Moderne Suchmaschinenoptimierung muss heute viele verschiedene Dinge berücksichtigen. So wurde zum Beispiel im April 2015 die Mobilgerätefreundlichkeit von Google zum Rankingfaktor erhoben. Spätestens seit diesem Monat sollte die Mobile Optimierung direkt in eine SEO-Strategie integriert werden, um Rankingverluste in der Mobilen Suche zu vermeiden. Ebenso spielt Technical SEO heute eine sehr wichtige Rolle, da Ladezeiten oder Absprungraten die Bewertung einer Website beeinflussen können. Außerdem ist die https-Verschlüsselung von Webseiten zum Rankingfaktor geworden. Insgesamt darf man davon ausgehen, dass Nutzersignale von immer größerer Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung werden. Deshalb sprechen viele heute nicht mehr von Search Engine Optimization (SEO) sondern von Search Experience Optimization (SXO).[1]
In Beratungsgesprächen zu Finanzen, Reisen oder Familie wird eine gewisse Transparenz vom Berater bereits vorausgesetzt. Doch innerhalb der SEO-Scene (Suchmaschinenoptimierer-Scene) scheint dieser Unternehmergeist noch nicht angekommen zu sein. Um neue Kunden zu gewinnen müssen bereits beim Erstgespräch Fakten auf den Tisch gelegt werden. Neukunden werden immer misstrauischer, Ranking Faktoren (auch Signale genannt) immer komplexer und […] Weiterlesen

With consumers having access to information that would influence them to make buying decisions, search engines became the gateway for anything that needs to be found online. Thus, when the 21st century rolled around, Google had realized that this could be exploited and introduced the first version of Adwords. Adwords allowed advertisers to make a bid to show their ads to people typing in keywords related to their products or services. Publishers were also putting up content with banner ads. With Ad serving technology was connecting supply and demand at scale.

2011 tauchten schon deutlich mehr Publikationen im PR-, Marketing- aber nun auch im Online-Marketing-Kontext auf. Im Bereich SEO war bis dato Content-Marketing kein Thema. Ende 2011 bin ich auf den ersten Content-Marketing-Beitrag im SEO-Kontext mit dem Titel Linkbuilding 3.0 – Externes Linkbuilding, effektives Content-Marketing, Backlink-Automatisierung gestoßen.

The primary objective with a LinkedIn business page is to generate business leads and strengthening customer relationships. By sharing valuable and rich content, you will speak volumes to a business centered audience. You can also choose to link to careers. From there, you can display what positions are currently available or link them to options that are available for a career track. Similar to Facebook and Twitter, LinkedIn does have a paid advertising platform and have a variety of features. If you’re specifically trying to reach business professionals, LinkedIn is a  great platform to get started on.
Digitales Marketing bedeutet nicht allein auf Automation, Algorithmen und Chatbots zu setzen, mit denen Marken ihre Botschaften effizient an ihre Zielgruppen verteilen können. 2016 hat gezeigt, dass es nicht mehr Content und Werbung braucht, sondern weniger, aber relevantere Inhalte. Trotz – oder gerade wegen – der zunehmenden Digitalisierung wünschen sich Konsumenten eine wertschätzendere Beziehung mit Marken. Gerade hier kann die Digitalisierung helfen, den Dialog in Markencommunities optimal zu gestalten. Sie gibt Marken die Möglichkeit, sich intensiver mit ihren Konsumenten auszutauschen und zusammen zu arbeiten. Insbesondere die Consumer Collaboration bietet Marken dabei neue wirkungsvolle Marketingoptionen. Denn Kunden können mehr als nur Werbung anschauen und konsumieren: Sie können Produkte per Word of Mouth bekannter machen und helfen, den Absatz zu steigern, User generated Content erstellen und damit mehr Glaubwürdigkeit erzeugen oder per CoCreation neue Produkte mitgestalten.
Ungeachtet dessen, ob es um die Antwort auf eine bestimmte Frage oder das günstigste Angebot für ein Produkt bzw. eine Dienstleistung geht: Google liefert sämtliche Informationen. Pro Anfrage oft Tausende von Treffern. Unmöglich, alle zu sichten. Also konzentrieren sich die Suchenden auf die ersten Ergebnisseiten. Auf den vorderen Seiten mit dabei zu sein, ist für Unternehmen und Online-Shops also ein unschätzbarer Wettbewerbsvorteil. Diesen Vorsprung gilt es mit den umfassenden Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung zu erreichen und kontinuierlich auszubauen. Mittels gezielter Onpage-Optimierung erhöhen wir die Relevanz Ihrer Webseite für die Suchmaschinen und bauen diese durch kontrollierte Offpage-Optimierung noch weiter aus. Überdies festigen wir den Vorsprung, den Sie gegenüber Ihren Konkurrenten gewinnen. Denn je mehr eine Website die Rankingkriterien von Google und Co. erfüllt, desto höher ist ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.
Bei der Definition des Begriffs Content-Marketing gehen  die Meinungen und Kommentare der Experten aber auseinander. Je nach Perspektive sind über Jahre sowohl Branding-zentrierte, SEO-zentrierte und PR-zentrierte Auslegungen des Begriffs Content-Marketing entstanden. Definitionen aus der SEO-Szene sehen Content-Marketing als Teil der Suchmaschinenoptimierung um Linkaufbau   zu betreiben.  Definitionen aus der PR-Sicht sehen es als Mittel der Öffentlichkeitsarbeit.

Justin Shattuck thought the same, and created the Comment Relish plugin which sends an email after someone has made his first comment, unfortunately, this plugin is no longer maintained. Another option, which is maintained and is also a bit less obtrusive / spammy, is to install our comment redirect plugin. This plugin allows you to redirect people who have made their first comment to a specific “thank you” page.
We wanted to give you the most extensive and detailed guide of advanced content marketing techniques available today. This resource is chock full of tactical, immediately actionable ideas that you can implement in your own business — to start building a community of fans and followers, to increase engagement and traffic to your website, and to drive sales.

Users will occasionally come to a page that doesn't exist on your site, either by following a broken link or typing in the wrong URL. Having a custom 404 page30 that kindly guides users back to a working page on your site can greatly improve a user's experience. Your 404 page should probably have a link back to your root page and could also provide links to popular or related content on your site. You can use Google Search Console to find the sources of URLs causing "not found" errors31.
Eine Navigationsseite ist eine einfache Seite auf Ihrer Website, auf der die Struktur Ihrer Website angezeigt wird. Sie besteht gewöhnlich aus einer hierarchischen Liste der Seiten auf Ihrer Website. Diese Seite können Besucher aufrufen, wenn sie Probleme haben, Seiten auf Ihrer Website zu finden. Auch Suchmaschinen greifen auf diese Seite zu, um möglichst viele Seiten auf Ihrer Website zu crawlen. Sie richtet sich jedoch in erster Linie an die Besucher.
Digitales Marketing kann für jedes Unternehmen in jeder Branche funktionieren. Es ist ganz gleich, was Ihr Unternehmen verkauft, digitales Marketing umfasst, dass Sie Buyer-Personas ermitteln, um die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe zu identifizieren und wertvolle Online-Inhalte für sie zu erstellen. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Unternehmen ihre digitale Marketingstrategie auf die gleiche Art und Weise aufbauen sollten.

Wenn Sie mit SEO Ihre Klickrate optimieren wollen, dann müssen Sie natürlich dafür sorgen, dass das Verhältnis von Impressionen und Klicks stimmt. Damit Ihre Webseite in der Platzierung attraktiv wirkt, sollten die Meta-Angaben optimiert werden. Meta-Title und Meta-Description müssen festen Anforderungen an Länge und Aufbau gerecht werden, um User anzusprechen und richtig in den SERPs dargestellt zu werden. Auch das Haupt-Keyword sollte unbedingt darin vorkommen. Bei allen Optimierungsmaßnahmen um Ihre Meta-Angaben kann Ihnen unser SERP Snippet Generator helfen.
Olaf Kopp: „Viele Unternehmen glauben, dass die Content-Erstellung die zeitaufwändigste Phase des Content Marketings darstellt. Allerdings ist für die Aufgesang die Planung das Essenzielle. Es gibt nichts Schlimmeres, als sich viel Mühe bei der Content-Erstellung zu geben, der Content dann allerdings nicht mit der Zielgruppe übereinstimmt und somit das Ziel verfehlt. Daher liegt bei uns ein großes Augenmerk auf der Planung, der Vorbereitung und der Zielgruppenanalyse. Das Social Media Marketing bieten wir in der Reinform nicht an. Meiner Meinung nach wurde das Thema aber auch nie richtig vom Markt aufgenommen, weshalb es nun auch in das Inbound Marketing und Content Marketing übergeht. Ohne Content gibt es kein Social Media Marketing mehr. Und Social Medias sind lediglich ein Aggregator bzw. Publikator des Contents. Facebook lebt von fremdem Content, indem dort in der Regel Content von anderen Plattformen gepostet bzw. kommuniziert wird. Somit wird in Facebook Content veröffentlicht, der sich eigentlich an einem anderen Ort befindet.“

Was an dem von mir vermittelten Businessplan so aussergewöhnlich ist, sind nicht alleine die zu erzielenden  Verdienstmöglichkeiten – falls Sie alle Schritte durchführen  - sondern auch alles, was Sie im Prozessverlauf lernen werden. Die Fähigkeiten die Ihnen dieses e-Book vermittelt, werden Sie in die Lage versetzen, jedwede Art von online Business aufzubauen und die Türe für alle Ihre potentiellen unternehmerischen Projekte aufstoßen.

Methoden, die nicht relevante Webseiten auf vordere Plätze der Ergebnisseiten von Suchmaschinen bringen, werden als Suchmaschinen-Spamming bezeichnet; sie verstoßen gegen Regeln, die Suchmaschinen zum Schutz vor Manipulationen ihrer Suchergebnisse aufstellen. So ist es möglich, automatisierte Umleitungen einzurichten, die speziell für Suchmaschinen erstellte Textseiten enthalten. Diese Methode, mit so genannten Brückenseiten zu arbeiten, widerspricht jedoch den Richtlinien der meisten Suchmaschinen. Fälle, die von den Suchmaschinenbetreibern aufgedeckt werden, haben oftmals den Bann der betreffenden Seite zur Folge, d. h. die betreffenden Zielseiten werden aus dem Suchindex ausgeschlossen.

By keeping it short, perhaps using abbreviations, and selecting the most common suffix, people will remember you. Common suffixes include .com, .net, and .org. Nowadays, people instinctually type .com more than anything else. Therefore if you and your competitor are using the same abbreviations or shortened business names with the only difference being suffixes, then you will be driving traffic to their site instead of yours. Keep in mind that some countries have restricted suffixes. In this case, use the one that is the most widespread in your region. If you’re adding in hyphens or having prefixes other than the popular “www”, you run the risk of hindering future traffic. The best performing domain names are short, free of special characters, easy to remember, and often use a common suffix.
Die steigende Akzeptanz und Verbreitung digitaler Medien und die Nutzung des Internets als zunehmend bedeutsamere Informations- und Kommunikationstechnologie macht die kommerzielle Nutzung sowie die Entstehung von digitalen Geschäftsmodellen zwangsläufig erforderlich. Nicht zuletzt das sogenannte Web 2.0 und die damit involvierte interaktive Nutzung durch Einstellung von Informationen seitens aller Nutzer bedeuten entscheidende Herausforderungen für Unternehmen und stellen neue Anforderungen an das strategische Digitale Marketing bis hin zu vollständig neuen Geschäftsmodellen. Wie aus unterschiedlichen Studien hervorgeht, scheinen die Marketingverantwortlichen in Unternehmen mitunter Probleme zu haben, den rasanten Entwicklungen des Digitalen Marketings zu folgen. Daraus können Wettbewerbsnachteile für Unternehmen entstehen. Solche Defizite müssen so schnell wie möglich ausgeglichen werden. Aus der Studie Digital Roadblocks 2014 des Softwareanbieter Adobe geht z.B. hervor, dass 81% der europäischen Unternehmen überzeugt sind, dass sich ihre Rolle im Markt aufgrund der zunehmenden Digitalisierung gravierend verändert, jedoch lediglich 14% verfügen über konkrete Pläne, sich diesem Innovationsprozess anzupassen. Obwohl 75% der deutschen Marketingverantwortlichen der Überzeugung sind, dass digitale Technologien das Marketing in den letzten zwei Jahren stärker verändert hat als die letzten 50 Jahre zuvor, nutzen 65% der Befragten innovative Technologien erst dann, wenn sie Mainstream geworden sind. Und nur knapp ein Drittel beurteilen die Leistungen des eigenen Unternehmens hinsichtlich Kundenakquise und -pflege positiv, obwohl eine klare Mehrheit diesem große Bedeutung beimisst. Ebenso bemerkenswert ist, dass mehr als die Hälfte das Content Marketing für erfolgsentscheidend hält, aber nur etwa ein Viertel von den Leistungen ihres eigenen Unternehmens im Bereich Content Marketing überzeugt ist.
Since heading tags typically make text contained in them larger than normal text on the page, this is a visual cue to users that this text is important and could help them understand something about the type of content underneath the heading text. Multiple heading sizes used in order create a hierarchical structure for your content, making it easier for users to navigate through your document.
Der in Überschrifts-Tags eingeschlossene Text wird in der Regel größer formatiert als normaler Text auf der Seite. Dies signalisiert den Nutzern, dass dieser Text wichtig ist, und kann ihnen erste Informationen über die Art der Inhalte vermitteln, die sich unter dem Überschriftstext befinden. Durch mehrere abgestufte Überschriftsgrößen können Sie eine hierarchische Struktur für Ihre Inhalte schaffen, auf deren Grundlage sich Nutzer leichter in Ihrem Dokument zurechtfinden.

Also via Moz, these weekly videos are a great way to get into the details of a particular topic. Whiteboard Fridays mit Rand Fishkin Auch über Moz sind diese wöchentlichen Videos eine gute Möglichkeit, sich mit den Details eines bestimmten Themas vertraut zu machen. Es wird Ihnen keinen großen Überblick geben (die Annahme ist, dass Sie die Grundlagen bereits kennen), aber sobald Sie die Grundlagen haben, ist es eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu erweitern.

Digital marketing is about finding different ways to present the right content and the right ad to the consumer at the right time. While print is still going strong, it has seen a drop in readership, and people are switching from cable to on-demand shows brought to them by digital companies like Netflix. A text message can direct a consumer’s attention away from an ad being shown on a billboard or at a bus stop. Streaming music has slowly begun to replace radio, and by paying for services there will no longer be advertisements interrupting us. To see reviews and pictures about a local business, Google Local and Yelp has already replaced Yellow Pages.
Finding a great developer can also be a worthy challenge. A great developer knows that your site needs to be everything from fast and efficient with its usability valuable in SEO ranking. If you skimp on development, you will have costly problems in the long run. Finding what you like in a developer is usually easier than designers only if you have a feel for programming. A good way to start is the same way you would go about finding a great designer. Look at their current and past projects and interact with their websites. A crucial factor to be aware of is whether or not their website is mobile friendly. Does their website look the same in different modern day browsers?
Not surprisingly, Pinterest has jumped on the visual search bandwagon – they’ve raised $150 million in venture funding at a $12.3 billion valuation to focus their efforts on visual search. They came out with Lens, a new visual search tool that allows users to snap a photo of an item to find out where to buy it online, search for similar products, or view pinboards of related items.
Targeting, viewability, brand safety and invalid traffic: Targeting, viewability, brand safety and invalid traffic all are aspects used by marketers to help advocate digital advertising. Cookies are a form of digital advertising, which are tracking tools within desktop devices; causing difficulty, with shortcomings including deletion by web browsers, the inability to sort between multiple users of a device, inaccurate estimates for unique visitors, overstating reach, understanding frequency, problems with ad servers, which cannot distinguish between when cookies have been deleted and when consumers have not previously been exposed to an ad. Due to the inaccuracies influenced by cookies, demographics in the target market are low and vary (Whiteside, 2016).[42] Another element, which is affected within digital marketing, is ‘viewabilty’ or whether the ad was actually seen by the consumer. Many ads are not seen by a consumer and may never reach the right demographic segment. Brand safety is another issue of whether or not the ad was produced in the context of being unethical or having offensive content. Recognizing fraud when an ad is exposed is another challenge marketers face. This relates to invalid traffic as premium sites are more effective at detecting fraudulent traffic, although non-premium sites are more so the problem (Whiteside, 2016).[42]
Tablet: Wir betrachten Tablets als eigene Geräteklasse, weshalb wir Tablets in der Regel ausschließen, wenn wir von Mobilgeräten sprechen. Tablets haben meist größere Bildschirme. Daher erwarten die Nutzer, dass eine Website so aussieht wie in einem Desktopbrowser und nicht wie in einem Smartphonebrowser, sofern keine für Tablets optimierten Inhalte angeboten werden.

Digital 1st – unter diese Überschrift haben mein Führungsteam und ich unsere Strategie für Marketing und Kommunikation 2017 gestellt. Das bedeutet: Wir wollen bei den Mitarbeitern die Facetten des Digitalen Marketings in Strategie, Planung und Umsetzung noch stärker priorisieren. „Digital Natives“ sollen als Digital-Lokomotiven identifiziert werden, und diejenigen, die sich noch eher unsicher oder „digital naive“ fühlen, in ihrer Kompetenz entwickelt und mitgenommen werden. Ebenso wichtig ist, was es nicht bedeutet: es bedeutet nicht, wie es mitunter in der öffentlichen Diskussion den Anschein hat, dass Digital per se besser ist als Analog, oder dass klassische Wege irrelevant wären. Dazu sind unsere Märkte, Branchen, Zielgruppen zu unterschiedlich, immer sehr international und bedürfen des gesamten Marketing-Mix, um diese zu erreichen. Für Digitales Marketing gibt es im Mix grosse Chancen, aber auch Herausforderungen. Auch für Digital gilt, zielgruppenspezifische und regionale Besonderheiten zu beachten. Ein Beispiel: das Social Media Prism in China unterscheidet sich fundamental von dem der der westlichen Welt respektive Facebook & Co. Insgesamt eine Aufgabe, welche die Mitarbeiter und auch uns als Führungskräfte gleichermassen fordert. Dabei leitet mich persönlich ein Zitat von einem der Väter der modernen Managementlehre:
Wenn Sie verhindern möchten, dass manche Nutzer auf eine URL-Version und andere auf eine andere URL-Version verlinken, sollten Sie in der Struktur schwerpunktmäßig eine URL verwenden und auf diese verweisen und Ihre Seiten intern verknüpfen. Andernfalls könnte der Ruf der betreffenden Inhalte auf die URLs aufgeteilt werden. Falls Sie feststellen, dass Personen über verschiedene URLs auf dieselben Inhalte zugreifen, können Sie durch die Einrichtung einer 301-Weiterleitung32 von nicht bevorzugten URLs zur dominanten URL Abhilfe schaffen. Wenn Sie keine Weiterleitung einrichten können, haben Sie auch die Möglichkeit, eine kanonische URL oder das Link-Element rel="canonical"33 zu verwenden.
In einem Text allein auf bestimmte Keywords zu setzen reicht aber nicht aus. Google ist inzwischen sehr schlau und merkt, ob ein Text mit den genannten Keywords auch wirklich etwas zu tun hat. Für eine gute Suchmaschinenoptimierung ist es daher nötig, auch viele weitere Begriffe zu verwenden, die zu dem Themenkomplex der Keywords gehören. Also nicht nur Brautkleid, sondern auch Hochzeit, Braut, usw.
Die Erkenntnis reift, es reicht nicht, an diversen Stellschrauben zu drehen, um dem Algorithmus von Google zu imponieren. SEO-Ratgeber zeigen immer nur einen kleinen Teilausschnitt des Wissens, das echte Profis täglich für den Optimierungserfolg einsetzen. Erwartet wird von der Suchmaschine ein ganzheitliches SEO-Konzept, durchdacht von A-Z und professionell umgesetzt.

Another thing to be very aware of is when people might want to subscribe to your blog. If they’ve just finished reading an article of yours, and really liked it, that would be the ideal time to reach them, right? That’s why more and more people are adding lines like this to the end of their posts: “Liked this post? Subscribe to our newsletter and get loads more!”

Once you’ve built out your page, create some ads. By going through ads.facebook.com, follow an easy walkthrough to set up your campaigns. Different campaigns will have different objectives. If you are looking to drive clicks versus generating page likes, you will click on those specific objectives. Leverage your existing digital marketing channels to drive awareness to your Facebook page. Like with any marketing efforts, it will take some time to get a meaningful audience. But you will only grow by continuously delivering quality content.
Suchmaschinen waren folglich sehr anfällig für Manipulation, da allein mit Keyword Stuffing große Rankingerfolge erzielt werden konnten. Die Folge war, dass allen voran Google seine Qualitätsrichtlinien verschärfte, denn in den Suchergebnislisten dominierten in vielen Bereichen nicht mehr die besten Ergebnisse, sondern die am besten manipulierten Webseiten.
The development of digital marketing is inseparable from technology development. One of the key points in the start of was in 1971, where Ray Tomlinson sent the very first email and his technology set the platform to allow people to send and receive files through different machines [8]. However, the more recognisable period as being the start of Digital Marketing is 1990 as this was where the Archie search engine was created as an index for FTP sites. In the 1980s, the storage capacity of computer was already big enough to store huge volumes of customer information. Companies started choosing online techniques, such as database marketing, rather than limited list broker.[9] This kind of databases allowed companies to track customers' information more effectively, thus transforming the relationship between buyer and seller. However, the manual process was not so efficient.
×