„Digital Marketing” fasst viele unterschiedliche Instrumente und Methoden mit digitaler Technologien zusammen. Die Disziplin als Querschnittsfunktion zwischen Digital-Technologie und Marketing-Anwendung benötigt zum optimalen Einsatz relevante Erkenntnisse, Verfahren und Methoden aus beiden Welten: Digital und klassisches Marketing. Im Digital Marketing können Konzepte wie Blog-, Content- und Social-Media-Marketing verbunden werden, siehe Abbildung.
Google empfiehlt Ihnen, möglichst für alle Websites das Protokoll HTTPS (https://) zu verwenden. Der Hostname steht für den Ort, an dem Ihre Website gehostet wird. Normalerweise wird dabei der gleiche Domainname verwendet, den Sie für E-Mails verwenden würden. Google unterscheidet zwischen den Versionen mit und ohne "www", beispielsweise "www.example.com" oder nur "example.com". Wenn Sie Ihre Website der Search Console hinzufügen, sollten Sie sowohl die Versionen mit "http://" und "https://" als auch die Versionen mit und ohne "www" hinzufügen.
The kind of content you create depends on your audience's needs at different stages in the buyer's journey. You should start by creating buyer personas (use these free templates, or try makemypersona.com) to identify what your audience's goals and challenges are in relation to your business. On a basic level, your online content should aim to help them meet these goals, and overcome their challenges.
SEO und die Wichtigkeit von Google sind längst bei Unternehmen angekommen. Als SEO Berater müssen wir nicht mehr erklären, welchen Stellenwert Suchmaschinenoptimierung im Marketing einnimmt. Es geht vielmehr darum mit den richtigen Maßnahmen bessere Rankings und mehr relevante Nutzer auf die Website zu holen. Mit unserer SEO Strategie versuchen wir, eine kontinuierliche Optimierung zu erreichen, die langfristig Erfolg verspricht. Wichtig dafür ist
[vc_row css_animation ="" row_type ="Reihe" use_row_as_full_screen_section ="Nein" type ="Gesamtbreite" angled_section ="Nein" text_align ="links" background_image_as_pattern ="without_pattern"][vc_column][vc_column_text][/vc_column_text][vc_column_text]oben 10 Ways Content Marketing-Laufwerke mehr Verkäufe! Mit Hilfe von SEO! Es ist interessant für mich ...

Die OMSAG entwickelt seit Ihrer Gründung kontinuierlich Techniken und Methoden der Suchmaschinenoptimierung – angelehnt an die offiziellen Google Webmaster-Richtlinien. Diese Maßnahmen haben sich bereits in zahlreichen erfolgreichen Kundenprojekten bewährt und werden stetig weiterentwickelt und verfeinert. So bieten wir Ihnen maßgeschneidertes Suchmaschinenmarketing aus einer Hand, von der professionellen Website-Analyse über hochwertige redaktionelle Inhalte bis hin zur kompetenten technischen Umsetzung.


Display advertising - As the term infers, Online Display Advertisement deals with showcasing promotional messages or ideas to the consumer on the internet. This includes a wide range of advertisements like advertising blogs, networks, interstitial ads, contextual data, ads on the search engines, classified or dynamic advertisement etc. The method can target specific audience tuning in from different types of locals to view a particular advertisement, the variations can be found as the most productive element of this method.
Eine effektive digitale Marketingstrategie kombiniert mit den richtigen Tools und Technologien ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Umsätze mit dem ersten digitalen Berührungspunkt eines Kunden mit Ihrem Unternehmen in Verbindung zu bringen. Wir bezeichnen das als „Attribution“. Damit können Sie Trends in der Art und Weise ermitteln, wie Ihre Kunden nach Ihrem Produkt suchen und es kaufen. Das hilft Ihnen dabei, besser informierte Entscheidungen darüber zu treffen, welchen Teilen Ihrer Marketingstrategie Sie sich detaillierter widmen sollten und welche Teile Ihres Verkaufszyklus verbessert werden müssen.
The primary objective with a LinkedIn business page is to generate business leads and strengthening customer relationships. By sharing valuable and rich content, you will speak volumes to a business centered audience. You can also choose to link to careers. From there, you can display what positions are currently available or link them to options that are available for a career track. Similar to Facebook and Twitter, LinkedIn does have a paid advertising platform and have a variety of features. If you’re specifically trying to reach business professionals, LinkedIn is a  great platform to get started on.
You’ve probably noticed by now, or you’re seeing now, that this WordPress SEO post is actually… not a post. It’s a page. Why? Well for several reasons. First of all, this article needed to be a “daughter”-page of our WordPress page, to be in the correct place on this blog. Secondly, to rank for the term [WordPress SEO], this article has to have the right keyword density. And that’s where things go wrong. Comments destroy your carefully constructed keyword density.
As the world of digital marketing continues to expand, the number of options available to a marketer are endless. People are continuously creating and adopting new technologies and exploring new ideas that are being introduced through the online community. While your digital marketing strategy does not need to include every available channel, it is important to keep in mind the ones discussed and evaluate which ones are the most appropriate for your goal completions. You may end up using a handful or find ways to leverage other resources.
Die Ergebnisse aus der empirischen Untersuchung offenbaren, dass sowohl eine SEO- als auch SEA-Optimierung den Traffic auf Unternehmens-Websites und Online-Shops steigern kann. Ebenfalls konnte die Erkenntnis daraus gewonnen werden, dass die Qualität der Besucher verbessert wird, weil diese nun zielgerichteter auf die Webseite gelangen. Die Untersuchung exemplarischer SEO-Projekte hat gezeigt, dass sowohl die Besuchs- als auch Umsatzzahlen, die über die Suchmaschine Google im Optimierungszeitraum generiert wurden, höher ausfielen als im vergleichbaren Zeitraum vor der Optimierung.
Wenn man die Entwicklung des Suchvolumens der Begriffe Inbound-Marketing und Content-Marketing unter die Lupe nimmt, sieht man, dass der Begriff Content-Marketing schon länger existiert. Wie man anhand der Grafik (s.u. Quelle Google Trends) sieht geht das bis ins Jahr 2004 zurück. Ende 2011 geht die Linie deutlich nach oben. Das ist auch in erster Linie durch die SEO Szene getrieben. Ein Teil des Content-Marketings ist schon lange eher unter den Begriffen Corporate Media oder -Publishing in der PR-Branche geläufig. Seitdem eben Unternehmen Inhalte schaffen die nicht in erster Linie mit dem Produkt zu tun haben sondern sich inhaltlich um die Produkte herum bewegen.Wenn man das Suchvolumen von Corporate Media mit Content Marketing vergleicht,  sieht man eine gegensätzliche Bewegung. Die Begriffe scheinen sich nach und nach gegenseitig zu ersetzen. Auch Corporate Publishing nimmt eher ab. Also mehr eine Art Begriffsablösung.
Voor je gaat optimaliseren op een bepaalde zoekterm, toets hem eerst eens in in Google. Krijg je resultaten die je verwachtte? Gaan die over het onderwerp wat jij in gedachte had of gaan ze over heel iets anders? De pagina’s die nu scoren geven volgens Google (en de bezoekers) het beste en meest volledige antwoord. Kan jij dit beter? Kun jij dit aanvullen met meer informatie? Dan is het een juist zoekwoord!
These people interact and engage with their large network of followers and consumers on social media, talking about a particular brand that they love and use to an audience with whom trust has already been established. Because this is not an ad or coming from the company, influencers are able to build up a brand’s positive image in the minds of people, thereby helping attract more customers.
Responsive design is a great investment as it’s almost a necessity if you want to compete in today’s digital marketing landscape. It gives you amazing flexibility as you expand your marketing and as new devices are being pushed out. But the biggest takeaway is great customer experience as they engage with your site from multiple devices. Keep in mind, however, that responsive design is used as a tool and won’t miraculously fix all of your problems. You will still need to take usability into consideration. This means that you might have to change certain interactions on your website to get a responsive experience.
Wir kümmern uns um das Erstellung und die Pflege Ihrer Social Media Konten, wie Facebook, Twitter, Google+, etc. Durch regelmässige Posts und Tweets (i.e. Nachrichten) erhalten wir das Interesse Ihrer Fans und geben auch dadruch einen stärkeren Impuls an Google weiter, welcher im SEO von Vorteil sein kann. Diese Nachrichten können mehrmals wöchentlich veröffentlich werden und sollen zusätzlich die Aktivitäten der Webseite unterstützen.
By having a general understanding of what happens in the behind-the-scenes of your data collection, your data will become easier and more meaningful to interpret. Every action you take on the web is tracked. What pages are you viewing? What files have you downloaded? Where are your interests? All of this can be tracked by cookies and pixels. A cookie is a small file that is stored on your computer by the website you are visiting. The cookie may contain when you visited what pages, a unique identifier, and even if you’re authorized to view certain logged in content.
The browser was called Mosaic which its core components would be taken to market as Netscape Navigator. With Microsoft getting into the game with Internet Explorer, soon everyone was online. A few short years later, businesses and consumers were eager to get involved with anything and everything that had to do with the Internet upon realizing the virtual sea of possibilities. Suddenly, there were web pages for just about every service and product out there.

Die Instrumente des Digitalen Marketings haben alle gemeinsam, dass sie computerbasierte Systeme oder Hilfsmittel nutzen. Konkret sind hier das Internet und soziale Netzwerke als Träger dieser Aktivitäten vorrangig zu nennen. Schnell zeigt sich, dass die enorme Vielfalt der Möglichkeiten auch die Gefahr in sich birgt, dass einzelne Aktivitäten in der Masse untergehen. Um das zu verhindern, ist die Einbettung des Digital Marketings in ein strategisches Gesamtkonzept notwendig.
Olaf Kopp: „Ganz klar. Die Messbarkeit ist heute ein notwendiges Mittel, da Marketing sich rechtfertigen muss. Die Zeiten, in denen das Werbebudget in schwarzen Löchern verschwindet, sind endgültig vorbei. Es geht im Content Marketing letztendlich darum, mit Content die Reputation und das Vertrauen zu steigern, um dadurch wiederum Aufträge zu generieren. Das sind Aspekte, die schon damals im PR-Bereich sowie im Marketing und in der klassischen Werbung Teil der Tätigkeiten waren. Heutzutage existiert mit Content-Marketing ein Begriff , der sich insbesondere hinsichtlich der Datenstützung weiterentwickelt hat. Es können die Möglichkeiten der Web-Analyse, des Trackings und des Social Media Monitorings genutzt werden, die die datenbasierte Planung und Optimierung der Content Marketing Kampagnen erlauben. Dies war früher in der klassischen PR oder im Marketing Bereich nicht möglich.
Viele Digitalisierungsprojekte scheitern, weil man glaubt, dass alle Mitarbeiter über ausreichende Expertise und Kompetenzen für die Umsetzung verfügen – was oft nicht der Fall ist. Die Einführung ins Digital Marketing sollte daher mit Trainingskonzepten und Teamschulungen begleitet werden. Inhouse Seminare und e-Learning Kits helfen hier weiter, um alle Mitarbeiter mitzunehmen, Kompetenzen aufzubauen, Widerstände zu reduzieren und Digitalisierung erfolgreich zu leben.

Setzte man jedoch alle Experten an einen Tisch und entwickelte daraus eine Strategie, die alle Elemente aus Kommunikation, Marketing und SEO miteinander verknüpft und aufeinander aufbaut, könnte man starke Synergieeffekte erzeugen – wie einige besonders erfolgreiche Marketing-Agenturen es auch schon getan haben. Doch diese sind in der Minderheit! Ganzheitliches Denken hat im digitalen Marketing nichts mit Globuli und Heilpflanzen zu tun, sondern steht für eine potente Kombination schlagkräftiger Online-Instrumente. Nutzen wir sie!
Es genügt nicht alleine, die Relevanz durch OnPage-Maßnahmen zu erhöhen. Ein gutes Listing in Suchmaschinen und ein hoher PageRank wird von der Quantität und Qualität der eingehenden Links auf eine Website (Rückverweis oder auch Backlink genannt) beeinflusst. Bei der Offpage-Optimierung geht es um die Herausbildung einer Linkstruktur mit anderen Webseiten, um sich besser in bestimmten thematischen Bereichen zu positionieren. Dafür sucht man nach thematisch passenden Internetseiten, um sie für eine Linkpartnerschaft zu gewinnen. Eine weitere Maßnahme um mögliche Linkpartner zu finden, ist die Linkanalyse von Wettbewerbern. Auch der Einsatz sogenannter Link Research Tools kann sich lohnen, um die besten Unterseiten einer Domain zu durchforsten. Zudem ist die Ausgestaltung des Linktextes der Rückverweise essentiell für die Platzierung bestimmter Suchwörter. Um Websites auf ihr Potenzial hin zu untersuchen, können kostenlose Webanwendungen genutzt werden. Oftmals genügen kleine Veränderungen, um die Platzierung in Suchmaschinen stark zu erhöhen.
Einen zentralen Baustein des digitalen Marketings bildet die eigene Webseite. Sie stellt die Online-Identität der eigenen Marke dar und bildet den Knotenpunkt für eine Vielzahl weiterer Online-Aktivitäten. Gestaltung und Inhalt der Webseite spielen eine herausragende Rolle für die Darstellung und Pflege der eigenen Marke und Produkte. Ausgehend von der Webseite steht eine Vielzahl an Marketingkanälen und -aktivitäten zur Verfügung, um die Bekanntheit und Reichweite der dargestellten Angebote und Inhalte zu steigern. Unter Nutzung von Search Engine Optimization (SEO) sollten die Webseiteninhalte unter Einsatz relevanter Keywords so gestaltet werden, dass sie für Suchmaschinen wie Google und Bing leicht aufzufinden sind und in den Suchergebnissen möglichst weit oben gelistet werden. Webseiteninhalte sowie Informationen zum Produktangebot können zudem über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder Twitter verbreitet werden. Diese Netzwerke eignen sich zudem in besonderem Maße für die Interaktion mit Kunden und potenziellen Kunden.
Welche Inhalte sind relevant und haben Potential? Und mit welchen Suchbegriffen suchen Nutzer danach? Mithilfe von Themen- und Keywordanalysen identifizieren wir relevante Themengebiete, die zu den Angeboten der Website passen. Außerdem schauen wir uns an, wer zu den entsprechenden Keywords bereits rankt und ob eine Platzierung in diesem Umfeld realistisch ist.
By using Internet platforms, businesses can create competitive advantage through various means. To reach the maximum potential of digital marketing, firms use social media as its main tool to create a channel of information. Through this a business can create a system in which they are able to pinpoint behavioral patterns of clients and feedback on their needs.[30] This means of content has shown to have a larger impingement on those who have a long-standing relationship with the firm and with consumers who are relatively active social media users. Relative to this, creating a social media page will further increase relation quality between new consumers and existing consumers as well as consistent brand reinforcement therefore improving brand awareness resulting in a possible rise for consumers up the Brand Awareness Pyramid.[31] Although there may be inconstancy with product images;[32] maintaining a successful social media presence requires a business to be consistent in interactions through creating a two way feed of information; firms consider their content based on the feedback received through this channel, this is a result of the environment being dynamic due to the global nature of the internet.[29] Effective use of digital marketing can result in relatively lowered costs in relation to traditional means of marketing; Lowered external service costs, advertising costs, promotion costs, processing costs, interface design costs and control costs.[32]

The digital revolution was born in the summer of 1981 when IBM introduced the world’s first PC. The system came with roughly 50 kilobytes of memory that can process text, play games, and hook up to your television. Businesses saw great potential in this new system and began to take advantage of its compact computing power in many ways. Though this first allowed businesses to reach a significant amount of people in a short amount of time, to convert them into customers first required digitizing customer and prospect information.
Digital strategist Dr Dave Chaffey is co-founder and Content Director of Smart Insights. Dave is editor of the 100+ templates, ebooks and courses in the digital marketing resource library created by our team of 25+ Digital Marketing experts. Our resources are used by our Premium members in more than 100 countries to Plan, Manage and Optimize their digital marketing. Free members can access our sample templates here. Please connect on LinkedIn to receive updates or ask me a question. For my full profile and other social networks, see the Dave Chaffey profile page on Smart Insights. Dave is a keynote speaker, trainer and consultant who is author of 5 bestselling books on digital marketing including Digital Marketing Excellence and Digital Marketing: Strategy, Implementation and Practice. In 2004 he was recognised by the Chartered Institute of Marketing as one of 50 marketing ‘gurus’ worldwide who have helped shape the future of marketing.
Voor je gaat optimaliseren op een bepaalde zoekterm, toets hem eerst eens in in Google. Krijg je resultaten die je verwachtte? Gaan die over het onderwerp wat jij in gedachte had of gaan ze over heel iets anders? De pagina’s die nu scoren geven volgens Google (en de bezoekers) het beste en meest volledige antwoord. Kan jij dit beter? Kun jij dit aanvullen met meer informatie? Dan is het een juist zoekwoord!

Wenn Sie beispielsweise PPC-Anzeigen über Google AdWords schalten möchten, müssen Sie gegen andere Unternehmen in Ihrer Branche bieten, um mit Ihren Keywords in den oberen Suchergebnissen aufzutauchen. Je nachdem, wie viel Wettbewerb Sie für die gewählten Keyword haben, kann das recht bezahlbar oder extrem teuer sein. Deswegen ist es besser, sich auf den Ausbau Ihrer organischen Reichweite zu konzentrieren.


Online Marketing Challenge (OMC) is a unique opportunity for students to get real-world experience creating and executing online marketing campaigns for real nonprofits using a $10,000 USD monthly budget of in-kind Google Ads advertising credit through the Google Ad Grants program. This global academic program brings two worlds together, partnering students and nonprofits, to support digital skill development and drive positive change around the world.
Im digitalen Marketing nehmen die meisten SEO-Strategien nicht die Geräte, die Besucher verwenden, um die Website zu erreichen. Die meisten Leute vergessen schnell, ihre Websites für die Leistung von Mobiltelefonen zu optimieren. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Handys Desktop-PCs im Internet mit 4% Rate ersetzen. Außerdem kommt ein Großteil des Suchmaschinenverkehrs von Mobiltelefonen, nicht von […]

In Beratungsgesprächen zu Finanzen, Reisen oder Familie wird eine gewisse Transparenz vom Berater bereits vorausgesetzt. Doch innerhalb der SEO-Scene (Suchmaschinenoptimierer-Scene) scheint dieser Unternehmergeist noch nicht angekommen zu sein. Um neue Kunden zu gewinnen müssen bereits beim Erstgespräch Fakten auf den Tisch gelegt werden. Neukunden werden immer misstrauischer, Ranking Faktoren (auch Signale genannt) immer komplexer und […] Weiterlesen


Die Aufnahme Ihrer Website in die Suchergebnisse von Google ist kostenlos und einfach. Sie müssen Ihre Website noch nicht einmal bei Google einreichen. Google ist eine vollautomatische Suchmaschine, in der Web-Crawler verwendet werden, um das Web kontinuierlich zu durchsuchen und nach Websites zu suchen, die unserem Index hinzugefügt werden sollen. Die überwiegende Mehrzahl der in unseren Ergebnissen aufgeführten Websites wird nicht manuell zur Aufnahme eingereicht, sondern automatisch erkannt und hinzugefügt, wenn wir das Web crawlen. Informationen dazu, wie Google Webseiten erkennt, crawlt und in die Suchergebnisse aufnimmt, finden Sie hier.3

Die digitale Kompetenz jedes einzelnen Mitarbeiters ist die Voraussetzung zur alltäglichen Nutzung von digitalem Marketing. Die Nutzung sozialer Medien durch Mitarbeiter einer Organisation ist für alle sichtbar. Die Digitale Kompetenz ist zudem eine Voraussetzung für wirtschaftliche Stabilität (die mit digitalem Marketing einhergeht). Der digitale Reifegrad der Menschen ist spielerisch messbar und kann mit einfachen Methoden
1. Suchmaschinenoptimierung: Wir beginnen unsere SEO Beratung üblicherweise mit einer Analyse, bei der wir die wichtigsten Keywords recherchieren und einen Ist-Zustand Ihrer Webseite erheben. Schon vor, während und auch nach der tatsächlichen Optimierung überwachen wir diese Keywords über ein tägliches Monitoring, um die Änderungen an der Webseite und deren Auswirkungen jederzeit überprüfen zu können. Nach der Suchmaschinen Optimierung läuft diese Keyword Überwachung nach Wunsch weiter und bei Bedarf kann zusätzlich durch Linkaufbau die Webseite weiter gestärkt werden.
Durch Optimierungsmaßnahmen im Onpage- und Offpage-Bereich wird eine Webseite technisch, visuell und inhaltlich so gestaltet, dass sie Nutzern die bestmögliche Antwort auf deren Suchanfrage vermittelt. Programmierung, Design, Content, Usability, Darstellung in den SERPs, Backlinks, Keywords und mehr: All das ist Gegenstand von Suchmaschinenoptimierungen.
Die Suche innerhalb des WWW wurde mit dem Wachsen der Informationsmenge im Internet immer bedeutender. So wären viele Webseiten heute gar nicht im Web auffindbar, wenn es keine Suchmaschinen gäbe. Viele Suchmaschinen kamen im vergangenen Jahrzehnt auf den Markt. Prominente Beispiele sind Bing, Baidu, Yandex und natürlich Google von Alphabet. Die Suchmaschine Google schaffte es, sich als Marktführer in den meisten Ländern der Welt zu positionieren. Zu den Stärken der Google-Suche gehören Einfachheit, Schnelligkeit und hohe Relevanz. Neben einem mächtigen Crawler verwendet Google einen komplexen Algorithmus sowie Machine Learning, um die gecrawlten Seiten zu bewerten und diese in den Suchergebnissen im relevanten Kontext zu präsentieren. Der Algorithmus wird permanent weiterentwickelt, sodass die Suchergebnisse sich immer mehr dem Suchenden anpassen und auf dessen Bedürfnisse eingehen. Analog mit dem Aufkommen und der Weiterentwicklung von Web-Suchmaschinen sowie der zunehmenden Bedeutung des Internets hat sich die Disziplin “Suchmaschinenoptimierung” als Teilbereich des Online-Marketings entwickelt.
Alle Unternehmen werden sich in naher Zukunft mit den Möglichkeiten der Digitalisierung  unternehmerischer Prozesse befassen müssen. Die Aufgabe für die Verantwortlichen wird dabei primär darin liegen, das Machbare vom Sinnvollen zu unterscheiden. Dies könnte im Bereich der Digitalisierung aus zweierlei Gründen recht schwierig werden: Zum einen da die Taktfrequenz der Innovationen durch die sich gegenseitig  fördernden Entwicklungen  in den Bereichen „Internet der Dinge“ und „Big Data“ sehr hoch sein dürfte und zum anderen, da externe Berater meist das Machbare dem Sinnvollen vorziehen, denn Letzteres ist nur ein kleiner Teilbereich von Ersterem und damit weniger lukrativ. Eine Kombination aus Aufgeschlossenheit und Interesse für das Neue (Digitale), strikter Kundenorientierung und gesundem Menschenverstand scheint hier die beste Vorbereitung für die digitalen Herausforderungen.
Das Verhältnis zwischen SEO und Content-Marketing ist ein ganz Besonderes, da für viele Kaufentscheidungen die Suchmaschinen wie Google & Co. eine große Rolle spielen. So hat der kürzlich erschienene State of Demand Generation Report gezeigt, dass knapp 80% des befragten B2B-Marketers den Recherche-Prozess in Suchmaschinen insbesondere Google beginnen:
Bei der Bestimmung der Zielgruppe ist es teilweise wichtig zu unterscheiden zwischen der Zielgruppe, die die erklärten Ziele erfüllen sollen und die, die den Content konsumieren sollen. Hier kann es unterschiedliche Zielgruppen geben. Die Zielgruppenanalyse baut deswegen auf der Zieldefinition auf. Wenn man Backlinks erzeugen will, sind die Linkeratis die wichtigste Zielgruppe. Bei Social Buzz sogenannte Network Hubs (mehr dazu Influencer Marketing: Das Arbeiten mit Influentials ). Unabhängig von den operativen Zielen ist die Ausrichtung auf das eigentliche Unternehmensziel: Neue Kunden. Deswegen sollten gute Inhalte immer beide Zielebenen bedienen.
Data-driven advertising: Users generate a lot of data in every step they take on the path of customer journey and Brands can now use that data to activate their known audience with data-driven programmatic media buying. Without exposing customers' privacy, users' Data can be collected from digital channels (e.g.: when customer visits a website, reads an e-mail, or launches and interact with brand's mobile app), brands can also collect data from real world customer interactions, such as brick and mortar stores visits and from CRM and Sales engines datasets. Also known as People-based marketing or addressable media, Data-driven advertising is empowering brands to find their loyal customers in their audience and deliver in real time a much more personal communication, highly relevant to each customers' moment and actions.[37]
×