Die Optimierung deiner Inhalte auf deiner Website ist günstiger, als professionelles Marketing mit Google Adwords oder Facebook-Anzeigen durchführen zu lassen. Solch eine Art des Marketings hilft dir zwar bei deiner Sichtbarkeit in den Suchmaschinen, ist aber deutlich teurer, als wenn du in deine eigenen Fähigkeiten investierst und lernst, wie du selber deine Inhalte für deine Nutzer optimierst.
Suchmaschinenoptimierung ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Beschäftigungsfeldes im Rahmen des Online Marketing. Um die eigene Webseite für relevante Suchbegriffe auf die erste Seite zu bringen, müssen sogenannte Onpage-Faktoren und Offpage-Faktoren umgesetzt werden, die das Ranking der Seite positiv beeinflussen. Durch eine regelmäßige Weiterentwicklung des Google Suchalgorithmus und der damit verbundenen Ranking-Prozesse sind SEO-Strategien, die vor fünf oder sechs Jahren noch gut funktioniert haben, mittlerweile wirkungslos geworden. Google identifiziert mittlerweile viel besser gute und weniger gute Inhalte und schafft es so in den meisten Fällen, das Suchergebnis auszuspielen, welches dem Suchenden gute Informationen gibt und damit relevant ist. Aus zahlreichen Projekten hat das Deutsche Institut für Marketing folgende Strategien zusammengefasst, die im Rahmen der SEO-Strategie auch aktuell noch gut funktionieren.
Bei Technical SEO geht es, der Name sagt es schon, um alle technischen Fragen der Suchmaschinenoptimierung. Hier wird sozusagen die Basis gelegt, dass Google unsere Inhalte korrekt einordnen kann und als seriös, sicher und lesbar wertet. Dabei sollte man immer die Motivation von Google im Hinterkopf behalten. Eigentlich könnte es Google ja völlig egal sein, ob Deine Webseite für mobile Geräte optimiert ist, wie schnell sie lädt oder ob sie sicher ist. Aber zeigt Google seinen Nutzern nun immer wieder Ergebnisse zu Seiten an, die extrem langsam laden, auf einem mobilen Gerät nicht dargestellt werden könnenvoder gar Viren verbreiten, dann werden die Nutzer von Google mit diesen Ergebnissen nicht zufrieden sein. In der Folge werden sie also Google weniger nutzen. Daher hat Google einen so großen Fokus auf diese Fragen.
Bei B2C Themen beginnen laut einer Studie von Interconnected World 44% den Recherche Prozess bei Suchmaschinen wie Google. Hier spielt auch die Komplexität des Produkts eine große Rolle. Je komplexer und teurer ein Produkt ist, desto wichtiger werden objektive Informationen zu Qualität sowie Inhalt und desto unwichtiger wird der Preis. Content-Marketing sollte allerdings, aufgrund der schlechten Skalierbarkeit nicht ausschließlich für SEO-Ziele wie Linkaufbau angewandt werden. Dazu mehr in dem Beitrag Content-Marketing ist kein Linkaufbau & SEO!
Olaf Kopp: „Ich würde im B2C-Bereich zwischen Herstellern und Handel unterscheiden. Ich würde sagen, den schwierigsten Bereich stellen die Onlineshops dar, da diese eine kommerzielle Plattform sind. Dort wird verkauft, weshalb es schwieriger ist, den Bogen zum Content Marketing zu spannen. Es gibt nur ein paar wenige gute Beispiele, bei denen es gelungen ist, über eine Produkteinzelseite Buzz zu erzeugen. In solchen Fällen muss das Produkt sehr überzeugen und viral sowie emotional sein.

Technisches SEO, Content oder Linkbuilding – Suchmaschinenoptimierung hat viele wirkungsvolle Hebel, um die organischen Rankings einer Domain zu beeinflussen. Doch was sind die ersten Schritte bei der Optimierung einer Domain? Welche Folgemaßnahmen sind nach der Grundoptimierung sinnvoll? Ich zeige dir drei Wege, wie du deine Domain mit einer guten SEO-Strategie nachhaltig optimieren kannst.


Nick Schäferhoff is an entrepreneur, online marketer, and professional blogger from Germany. He found WordPress when he needed a website for his first business and instantly fell in love. When not building websites, creating content or helping his clients improve their online business, he can most often be found at the gym, the dojo or traveling the world with his wife. If you want to get in touch with him, you can do so via Twitter or through his website.
Users can set this up to monitor specific keywords for both mobile and desktop, and it will provide a daily update on the differences noted across the relevant results sets. SEMrush’s focus on both organic and PPC provides a more holistic overview of search results pages, auch. This combination of functionalities puts it just ahead of its competitors, which include BrightEdge, SearchMetrics, and SEO Monitor, for mobile SEO research.
Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization – SEO) ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings (Search Engine Marketing – SEM). Der zweite Teilbereich im Suchmaschinenmarketing (SEM) ist die die Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising – SEA), wie zum Beispiel Google AdWords oder die Schaltung von Bing Ads. Üblicherweise versucht man über Suchmaschinen immer Nutzer zu erreichen, die ein sehr konkretes Bedürfnis haben. Die wesentlichen Unterschiede zwischen SEO und SEA sind aber
In Unternehmen wo es etablierte PR Strukturen gibt, kann man sicherlich gut als Berater SEO Symbiosen einfließen lassen, sodass im Mix der Zusammenarbeit von Content Marketing die Rede sein kann. Ich denke hiermit kann man sich mit einem SEO Budget oder auch dem Begriff Inbound-Marketing, wo Julian sicherlich auch mit dem Artikel ansetzen wollte zufrieden geben.
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren 10 SEO-Regeln zeigen konnten, dass Suchmaschinenoptimierung kein Voodoo oder Hexenwerk ist. Eine gute organische Sichtbarkeit bei Google ist immer mit einer Menge harter Arbeit verbunden. Man sollte sich immer als erstes Gedanken über den User machen, der das Bedürfnis hat, etwas zu finden und bestimmte Erwartungen damit verknüpft. Vielleicht ist der Begriff Search Engine Optimization heutzutage gar nicht mehr zeitgemäß und man sollte SEO mit den Worten Search Experience Optimization deuten. Wie dem auch sei, wenn man die Erwartungen der User erfüllt, werden Suchmaschinen dies mit extrem wertvollen Traffic auf Ihre Website belohnen.

Im Meta-Tag "description" sind die auf der betreffenden Seite behandelten Themen für Google und andere Suchmaschinen zusammengefasst. Der Titel einer Seite kann einige Wörter oder einen Ausdruck umfassen. Das "description"-Meta-Tag einer Seite hingegen kann ein oder zwei Sätze oder sogar einen kurzen Absatz enthalten. Wie das -Tag wird auch das Meta-Tag "description" innerhalb des <head>-Elements des HTML-Dokuments platziert. </h1 > <br><font >You need content’s establishment of trust and brand authority. Inbound’s excellence in giving your audience exactly what they want and always refining the buyer experience. Demand generation’s long-term mindset that brings content, inbound, and even outbound together. And a digital and internet marketing ethos to broaden the scope even more, focusing on innovative digital tools and the use of data to constantly improve. </font > <br><i >We are of the opinion that the best long term strategy for any business is SEO. Afterall, it offers the best opportunity to gain organic traffic, and it will bring scaleable growth. It’s also good for your digital marketing agency, because contracts tend to be longer than for other services. We would actually charge more for SEO, with the reason being our knowledge is more than most. </i > <br><b >Bei der OnPage Optimierung werden Ihre Webseite auf die zuvor ermittelten Keywords ausgerichtet. Dies umfasst unter anderem Snippets, Seitentexte, interne Verlinkungen sowie Überschriften. Aus den Anforderungen von Content-Rezipienten im Bereich B2B und B2C ergeben sich verschiedene empfehlenswerte Darreichungsformen von Inhalten. Während B2B-Entscheider dazu tendieren informative, leicht erfassbare Formate zu bevorzugen, kommen im B2C verstärkt emotionale, audiovisuelle Formate zum Tragen. Durch unsere aufeinander abgestimmten Maßnahmen beispielsweise im Rahmen eines TYPO3 Relaunch stellen wir sicher, dass der Crawler von Suchmaschinen wie Google alle Inhalte der Webseite erreicht. </b > <br><pre >Each strategy builds upon the strategy proceeding it, and each time you will get more and more specific. Your digital marketing strategy will be a combination of many individual plans. Each will be tailored to meet one goal for a specific audience segment. Referring back to the earlier example, you want to target females ages 24 to 35 interested in fitness who wants to see results faster. And one of your business goals is to sell your running shoes or fitness equipment. From here, you are now going to consider what channels to market on and develop a digital marketing strategy that will effectively communicate your efforts to that audience. </pre > <br><tt >Users will occasionally come to a page that doesn't exist on your site, either by following a broken link or typing in the wrong URL. Having a custom 404 page30 that kindly guides users back to a working page on your site can greatly improve a user's experience. Your 404 page should probably have a link back to your root page and could also provide links to popular or related content on your site. You can use Google Search Console to find the sources of URLs causing "not found" errors31. </tt > <br><pre >Digital marketing's development since the 1990s and 2000s has changed the way brands and businesses use technology for marketing.[2] As digital platforms are increasingly incorporated into marketing plans and everyday life,[3] and as people use digital devices instead of visiting physical shops,[4][5] digital marketing campaigns are becoming more prevalent and efficient. </pre > <br><sub >Die Onpage-Optimierung umfasst alle Verbesserungen, die sich direkt auf der eigenen Webseite abspielen. Hierzu gehört die Auswahl geeigneter Keywords, mit denen die Seite später in den Suchmaschinen eine gute Platzierung erreichen soll, ebenso wie die Schaffung wertiger Seiteninhalte (Content) oder die crawler- und nutzerfreundliche Gestaltung der Website-Struktur. Durch die gebündelten Maßnahmen aus der Onpage-Optimierung verbessern sich vielfach zudem die Ladegeschwindigkeit und die Usability der Seite, was dem Nutzer ein angenehmeres Besuchserlebnis beschert. </sub > <br><b >Einen lesenswerten Inhalt zu kreieren ist das Wichtigste. Du kannst deine Leser nur zu deiner Website führen, indem du Mehrwert kreierst. Betrachte deine Nutzer am besten wie Kunden.  Kunden kaufen nur das, was ihnen Mehrwert bietet und kaufen nur dann wieder, wenn es ihnen wirklich gefallen hat. So verhalten sich auch Besucher auf Webseiten. Deine Inhalte können auf unterschiedlichste Weise Mehrwert bieten. Je nachdem, worauf dein Fokus liegt, kannst du weiterbilden, entertainen, helfen etc. </b > <br><strike >Suchmaschinenoptimierung.sem-seo-gmbh has the lowest Google pagerank and bad results in terms of Yandex topical citation index. We found that Suchmaschinenoptimierung.sem-seo-gmbh.com is poorly ‘socialized’ in respect to any social network. According to Siteadvisor and Google safe browsing analytics, Suchmaschinenoptimierung.sem-seo-gmbh.com is quite a safe domain with no visitor reviews. </strike > <br><b >Bei der Suchmaschinenoptimierung werden demnach die Techniken der Webcrawler und Sortieralgorithmen von Suchmaschinen untersucht. Diese werden nur zum Teil offengelegt und häufig geändert, um Missbrauch zu erschweren und dem Benutzer relevante Ergebnisse zu liefern. Die nicht bekannten und geheim gehaltenen Techniken werden durch Reverse Engineering der Suchergebnisse untersucht. Dabei wird analysiert, wie Suchmaschinen Webseiten und deren Inhalte indexieren und nach welchen Kriterien diese von der Suchmaschine bewertet, zusammengestellt und sortiert werden. </b > <br><em >Der Begriff „Content-Strategie“ meint den Aufbau von Strukturen und Prozessen, die man im Unternehmen implementieren sollte, um Content-Marketing dauerhaft zu ermöglichen. Eine Content-Marketing-Strategie hingegen ist die übergeordnete Botschaft, denen die einzelnen Content-Marketing-Kampagnen untergeordnet werden, sowie die Auswahl der Content-Formate, Distributionskanäle und ähnlichem. </em > <br><font >The growth of tablets and smartphones have become a norm, and they will only get bigger. To build a design for each screen size and to keep up-to-date on the latest new devices would take an incredible amount of sweat and tears. This is where responsive web design comes in. Responsive web design allows your site to be adaptive which means that the page will respond automatically base on screen size and orientation. What’s great about responsive design is the unchanging code served to all devices. </font > <br><em >The Nielsen Global Connected Commerce Survey conducted interviews in 26 countries to observe how consumers are using the Internet to make shopping decisions in stores and online. Online shoppers are increasingly looking to purchase internationally, with over 50% in the study who purchased online in the last six months stating they bought from an overseas retailer.[23] </em > <br><sub >Für die Suchmaschinenoptimierung ist es unerlässlich eine gute Keywordstrategie zu haben. Keywords sind Begriffe, die ein bestimmtes Thema beschreiben. Wenn Du bei Google etwas suchst, gibst Du Keywords in die Suche ein. Dabei muss es sich garnicht um einzelne Wörter handeln – auch mehrere aneinander gehängte Wörter oder gar ganze Fragen und Sätze können Keywörter sein. </sub > <br><strike >Last but not least: Bauen Sie die dazu passenden Keywords in Ihre Texte ein. Hangeln Sie sich hierbei aber auf keinen Fall an irgendwelchen Kennzahlen, wie beispielsweise der Keyword-Dichte entlang. Schreiben Sie Texte, die für Ihre Besucher gut lesbar sind, sodass diese lange genug auf der Website bleiben, um am Ende das Kontaktformular auszufüllen oder Ihr Produkt zu kaufen. </strike > <br><sub >Denn das Wissen, welches du dir über SEO aneignest, geht dir nicht verloren und die Optimierung, die du an deinem Inhalt vornimmst, auch nicht. Nachhaltiger Erfolg bedeutet aber nicht, dass du dir deine Inhalte nach der Optimierung nie wieder anschauen brauchst. Natürlich solltest du hin und wieder ein Update der Inhalte auf deiner Website durchführen. Wenn du z. B. einen Blog betreibst, kannst du alle drei bis sechs Monate schauen, ob deine Keywords aktuell noch ranken. Wenn sie nicht mehr oder auch schlechter ranken, solltest du ein Update in Erwägung ziehen und deine Keywords ggf. durch interessantere Keywords, die im Trend liegen, ersetzen. </sub > <br><i >Vergessen Sie auch nicht: Die Suchmaschinenoptimierung muss ständig weitergeführt werden. Gewonnene Google-Platzierungen können auch schnell wieder verloren sein. Einmalige Pakete sind daher nur für Kleinstprojekte oder lokale Unternehmen sinnvoll. Alle anderen brauchen das nötige Commitment zum Channel „Organic“. SEO ist keine kurzfristige Geschichte, denn die organische Suche ist ein wahnsinnig lukrativer Besucherkanal, den sich viele als Traffic-Lieferanten sichern wollen. Einmal SEO, immer SEO. </i > <br><strike >Tablets: We consider tablets as devices in their own class, so when we speak of mobile devices, we generally do not include tablets in the definition. Tablets tend to have larger screens, which means that, unless you offer tablet-optimized content, you can assume that users expect to see your site as it would look on a desktop browser rather than on a smartphone browser. </strike > <br><h5 >In der Zusammenarbeit mit unseren Kunden setzen wir auf maximale Transparenz. Wir haben ein SEO Management Dashboard und Management Dokument entwickelt, um den Fortschritt der SEO-Maßnahmen und KPIs festzuhalten. Ihnen und uns ist zu jedem Zeitpunkt klar auf welches Keyword die jeweiligen Webseitenbereiche optimiert werden und wie weit die Optimierung bereits fortgeschritten ist. Dazu beraten wir Sie stets proaktiv mit priorisierten Handlungsempfehlungen, die wir Ihnen verständlich erklären. Dies bedeutet, dass wir Empfehlungen nicht nur auf Anfrage aussprechen, sondern fortlaufend die Marktgegebenheiten überwachen und Sie rechtzeitig bei für Sie relevanten Google-Updates wie beispielsweise Google Panda oder Pinguin Updates informieren. Wir sichern alle Maßnahmen auf Qualität und arbeiten kontinuierlich mit der Google Search Console (ehem. Webmastertools). </h5 > <br><sup >Users already know what they want. If they are on your page looking for a specific service and/or product and they can’t find it, they won’t be spending a lot of time trying to find the page. Time is always of the essence with online users. Are your policies easy to find? Your potential customers should know the details of shipping and handling and your return policy. Or, if they are having any issues how can they reach you? Lastly, compare your website to your competitor’s. </sup > <br><i >While this article by Neil Patel is specific only to SEO for articles, it's a great basic overview of how to best optimize your articles, and draw the most traffic to your blog or website. Die ultimative SEO Checkliste: 25 Fragen, die Sie sich vor Ihrem nächsten Beitrag stellen sollten: Während dieser Artikel von Neil Patel nur für SEO für Artikel spezifisch ist, ist es ein großartiger grundlegender Überblick darüber, wie Sie Ihre Artikel am besten optimieren und die meisten Zugriffe auf Ihren Blog ziehen oder Website. Wenn Sie versuchen, Ihren Webinhalt zu optimieren, ist dies ein Muss. </i > <br><small >In vielen Blogging-Softwarepaketen werden Links in Nutzerkommentaren automatisch durch "nofollow" ignoriert. Wo dies nicht der Fall ist, können die betreffenden Links zu diesem Zweck aber höchstwahrscheinlich manuell bearbeitet werden. Diese Empfehlung bezieht sich auch auf andere Bereiche Ihrer Website, in denen sich von Nutzern erstellte Inhalte befinden, z. B. Gästebücher, Foren, sogenannte Shout-Boards, Verweis-URL-Listen usw. Falls Sie bereit sind, für von Dritten hinzugefügte Links zu garantieren, beispielsweise wenn eine kommentierende Person auf Ihrer Website als vertrauenswürdig eingestuft ist, müssen Sie die Links nicht mit "nofollow" ignorieren. Verknüpfungen zu Websites, die von Google als Spam angesehen werden, können jedoch den Ruf Ihrer eigenen Website beeinträchtigen. Die Webmaster-Hilfe enthält weitere Tipps zur Vermeidung von Kommentar-Spam39, beispielsweise durch den Einsatz von Captchas und durch Aktivieren der Kommentarmoderation. </small > <br><h6 >Es wird viel geschrieben über den so schwierigen Arbeitsmarkt. Man sagt, heute bewirbt „man“ sich nicht mehr, heute wird „man“ umworben. Klingt ganz nach Kundenstatus. Da ist es logisch, im Personalmarketing diesen Perspektivwechsel als Chance zu sehen und offene Stellen wie Produkte zu behandeln. Ich finde, gerade mit Onlinemarketing kann hier nach allen Regeln der Marketing-Kunst zielgruppengenau geworben werden.  Auch wenn sich der Arbeitsmarktkuchen kaum vergrößern lässt (Divergenz-Marketing), so könnte das eigene Kuchenstück etwas größer werden. </h6 > <br><font >In Beratungsgesprächen zu Finanzen, Reisen oder Familie wird eine gewisse Transparenz vom Berater bereits vorausgesetzt. Doch innerhalb der SEO-Scene (Suchmaschinenoptimierer-Scene) scheint dieser Unternehmergeist noch nicht angekommen zu sein. Um neue Kunden zu gewinnen müssen bereits beim Erstgespräch Fakten auf den Tisch gelegt werden. Neukunden werden immer misstrauischer, Ranking Faktoren (auch Signale genannt) immer komplexer und […] Weiterlesen </font > <br><b >Content marketing is a part of all the other marketing terms described above. It was around long before digital even existed (think Poor Richard’s Almanac). Content is created with the purpose of generating demand (demand gen), attracting prospects (inbound marketing), and ultimately driving sales. It focuses on offering value to the consumer and is a big part of the movement towards more meaningful brands. </b > <br><em >Da die frühen Suchmaschinen sehr auf Faktoren angewiesen waren, die allein in den Händen der Webmaster lagen, waren sie auch sehr anfällig für Missbrauch und Manipulationen im Ranking. Um bessere und relevantere Ergebnisse in den Suchergebnissen zu erhalten, mussten sich die Betreiber der Suchmaschinen an diese Gegebenheiten anpassen. Weil der Erfolg einer Suchmaschine davon abhängt, relevante Suchergebnisse zu den gestellten Suchbegriffen anzuzeigen, konnten unpassende Ergebnisse dazu führen, dass sich die Benutzer nach anderen Möglichkeiten für die Suche im Web umsehen. Die Antwort der Suchmaschinen bestand in komplexeren Algorithmen für das Ranking, die Faktoren beinhalteten, die von Webmastern nicht oder nur schwer beeinflussbar waren. Larry Page und Sergey Brin entwickelten mit „Backrub“ eine Suchmaschine, die auf einem mathematischen Algorithmus basierte, der die Prominenz von Webseiten bewertete. Die Nummer, die vom Algorithmus (PageRank) zu einer Seite berechnet wurde, ist eine Funktion der Quantität und der Stärke von Backlinks.[4] PageRank gibt die Wahrscheinlichkeit wieder, dass ein Benutzer auf einer bestimmten Webseite landet, wenn er durch das Web surft und zufällig Links anklickt. </em > <br><small >Pfad, Dateiname und Abfragestring bestimmen, auf welchen Inhalt auf Ihrem Server zugegriffen wird. Bei diesen drei Teilen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, weswegen "DATEI" zu einer anderen URL führen würde als "datei". Beim Hostnamen und Protokoll wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Die Groß- oder Kleinschreibung würde dort also keine Rolle spielen. </small > <br><tt >Suchmaschinen benötigen für jeden einzelnen Inhalt eine eindeutige URL, damit sie diesen Inhalt crawlen und indexieren sowie Nutzer darauf verweisen können. Für unterschiedliche Inhalte, beispielsweise unterschiedliche Produkte in einem Shop, und geänderte Inhalte, beispielsweise Übersetzungen oder regionale Varianten, müssen separate URLs verwendet werden, damit sie in der Suche entsprechend angezeigt werden. </tt > <br><sup >Stellen Sie Nutzern eine einfache Navigationsseite für Ihre gesamte Website bereit – oder für die wichtigsten Seiten, falls Sie Hunderte oder Tausende davon haben. Erstellen Sie eine XML-Sitemap-Datei, um sicherzugehen, dass Suchmaschinen die neuen und aktualisierten Seiten auf Ihrer Website erkennen und alle relevanten URLs zusammen mit den Daten der letzten Änderung der Hauptinhalte auflisten. </sup > <br><h2 >Shifting the focus to the time span, we may need to measure some "Interim Metrics", which give us some insight during the journey itself, as well as we need to measure some "Final Metrics" at the end of the journey to inform use if the overall initiative was successful or not. As an example, most of social media metrics and indicators such as likes, shares and engagement comments may be classified as interim metrics while the final increase/decrease in sales volume is clearly from the final category. </h2 > <br><em >With WordPress, you can create powerful websites without much coding knowledge. They come equipped with a huge library of custom plugins with new additions added occasionally, an endless pool of predesigned templates. WordPress was initially used by bloggers but its evolvement has made the platform into a powerful content management system. It come equipped with free and premium functions that you can choose to fit your needs. Themes are also easy to install with most of them coming with responsive designs for all devices. Despite WordPress being a simple website builder, it can still take weeks of experimenting to really get it off the ground. </em > <br><u >Analysieren, bewerten und Maßnahmen ergreifen – eine SEO-Strategie ist die Grundlage für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Mit Ihnen gemeinsam formulieren wir die dafür notwendigen Ziele und erstellen darauf aufbauend ihre individuelle SEO-Strategie. Wir gehen dabei mit höchster Genauigkeit vor und stützen uns auf Daten statt auf Bauchgefühle. </u > <br><small >Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer.Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert.Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, Norddeutschen Akademie, CMCx, Campixx…Er ist Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass auf termfrequenz.Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content-Marketing und semantische SEO im Fokus seines Interesses. </small > <br><i >6 ab 12 JahrenVideoFolge 6 Schmidteinander, die gepflegte Familiensendung am späten Abend und die erste öffentlich-rechtliche Late Night-Show mit Harald Schmidt und Chefautor Herbert Feuerstein. Das Beste aus 4 Jahren und 50 Folgen in insgesamt 8 Best-of-Folgen. Sketche, Stand-Up Comedy und Talk waren die Elemente der 90er Jahre Kult-Sendung . In der 6. Folge präsentieren Schmidt und Feuerstein das offizielle Fozzi-Bär-Pflegeset und nach einer Zuschauerrunde Reise nach Jerusalem, gibt es mit Lindenstraße Beimer 2000 einen Blick in die Zukunft. Neben dem offiziellen Polizistenwitz, erwartet die Zuschauer ein Genrationen-Talk mit Hans Meiser sowie eine weitere Ausgabe der Erfolgsreihe Columbus entdeckt Amerika. In Der 7. Sinn erklären die Moderatoren, warum man nur bei Grün über die Straße gehen sollte und nach dem sich Comtesse Gunilla ausführlich mit dem Thema Kammermusik auseinander gesetzt hat, geben Schmidt und Feuerstein Das deutsche Arbeiterlied der Unterhaltung. Weitere Auftritte von Sigfried und Roy sowie der beiden Spitzbuben Max & Moritz runden das Programm dieser Sendung ab. 42:23 2,49 € In iTunes ansehen </i > <br><em >WordPress is one of the best, if not the best content management systems when it comes to SEO. That being said, spending time on your WordPress SEO might seem like a waste of time, it most definitely is not. Optimizing your site to the best practices outlined in this article will help you improve your rankings, gain more subscribers and have a better website in general. </em > <br><blockquote >Gezieltes Targeting statt Gießkannentaktik! Setzen Sie bei Kampagnen im digitalen Marketing auf messbare Erfolge und Performance. Durch Tools wie beispielsweise Google Analytics, Piwik oder Etracker können Sie die gewünschte Conversion messen und auswerten. Am Ende sollte Ihnen immer klar sein, was Ihnen Ihr eingesetztes Budget konkret gebracht hat. </blockquote > <br><sub >Zudem wird deine Website bei Werbeanzeigen nur so lange auf Google vorne angezeigt, solange du zahlst. Das bedeutet, es ist ein eher kurzfristiger Erfolg. Um ihn langfristig zu halten, musst du immer wieder Werbekosten verbuchen. Bei SEO hingegen hast du die Vorteile, dass es einerseits kostengünstig ist und andererseits für einen langfristigen Erfolg sorgt. </sub > <br><sub >Jetzt stellen Sie sich vor, dass Sie diese Broschüre auf Ihrer Website zur Verfügung stellen. Sie können genau messen, wie viele Personen die Seite, auf der der Inhalt gehostet ist, angesehen haben und können über Formulare die Kontaktdaten von denjenigen sammeln, die das Angebot heruntergeladen haben. Sie können also nicht nur messen, wie viele Personen mit Ihren Inhalten interagieren, sondern generieren qualifizierte Leads, wenn sie sie herunterladen. </sub > <br><pre >Dazu zählen nicht nur technische Aspekte wie z.B. die Ladezeit, ein valider Quellcode oder die Nutzung von Flash, iFrames oder JavaScript-Menüs. Wie ist es um die Crawlbarkeit und die Indexierungskontrolle der Seite bestellt? Gibt es vermeidbaren Duplicate Content? Wie zielführend ist das URL-Design? Gibt es eine aktuelle XML-Sitemap und eine korrekt aufgesetzte robots.txt? Zeigt der Daumen in der SEO-Analyse bei diesen und weiteren Onpage-Punkten nach unten, sind voraussichtlich keine herausragenden Erfolge in der organischen Suche zu erwarten – egal, wie gut im Bereich Content oder Linkbuilding gearbeitet wird. </pre > <br><tt >Suchmaschinenoptimierung oder im englischen auch Search Engine Optimization genannt und daher häufig auch als SEO abgekürzt, bedeutet, eine Optimierung der Artikel, Bilder und Videos auf deiner Website durchzuführen, so dass diese in Suchmaschinen wie z. B. Google für die Nutzer sichtbarer werden. Sichtbar wird deine Website dann, wenn deine Beträge möglichst weit vorne in den Ergebnissen einer Google Suche platziert werden. </tt > <br><em >The browser was called Mosaic which its core components would be taken to market as Netscape Navigator. With Microsoft getting into the game with Internet Explorer, soon everyone was online. A few short years later, businesses and consumers were eager to get involved with anything and everything that had to do with the Internet upon realizing the virtual sea of possibilities. Suddenly, there were web pages for just about every service and product out there. </em > <br><small >(2) Systeme zur Weiterbear­beitung und gemeinsamen Bearbeitung von Marketingdaten. Die einfachsten und gängigsten Systeme sind hier die weit verbreiteten Office-Programme (Office Anwendung). In diesem Zusammenhang sind allerdings auch die  DTP-Programme zu nennen, die ebenfalls zur Visualisierung und Verbrei­tung der Marketingdaten verwendet werden. Gängige   Groupware-Systeme bieten den gemeinsamen Zugriff z.B. auf Kundendaten für alle Marketingmitarbeiter an.   Dokumenten- und  Workflow­managementsysteme standardisieren den Arbeitsprozess im Marketing. Spezialprogramme z.B. zur Si­cherstellung der Adressqualität (Dublettenfilterung, Datenanreicherung/-vervollständigung etc.) werden in der Regel zur Bearbeitung der Kundendaten eingesetzt. </small > <br><blockquote >Um ein hohes Ranking zu erzielen, müssen Homepages zahlreiche Voraussetzungen erfüllen. Eine wichtige Bedeutung kommt hochwertigen Inhalten zu, in denen sich die jeweiligen Suchbegriffe befinden. Suchmaschinen berücksichtigen viele weitere Aspekte, die Bandbreite reicht von der URL über die Einbindung von Social Media bis hin zur Beschriftung von Bildern. </blockquote > <br><h3 >2009 gab Google bekannt, die Suchgeschichte aller Nutzer für populäre Suchergebnisse heranzuziehen.[15] 2010 stellte Google das neue Indexsystem Google Caffeine vor. Es ermöglichte Benutzern die Suche nach Nachrichten, Forenbeiträgen und anderweitigem Content kurz nach dem Veröffentlichungsdatum. Google Caffeine stellte einen Wechsel dar in der Art und Weise, wie Google seinen Index aktualisiert.[16] </h3 > <br><sub >The third and final stage requires the firm to set a budget and management systems; these must be measurable touchpoints, such as audience reached across all digital platforms. Furthermore, marketers must ensure the budget and management systems are integrating the paid, owned and earned media of the company.[68] The Action and final stage of planning also requires the company to set in place measurable content creation e.g. oral, visual or written online media.[69] </sub > <br><tt >Prioritizing clicks refers to display click ads, although advantageous by being ‘simple, fast and inexpensive’ rates for display ads in 2016 is only 0.10 percent in the United States. This means one in a thousand click ads are relevant therefore having little effect. This displays that marketing companies should not just use click ads to evaluate the effectiveness of display advertisements (Whiteside, 2016).[42] </tt ><div id="myNav" class="overlay"> <a href="javascript:void(0)" class="closebtn" onclick="closeNav()">×</a> <div class="overlay-content"> <a href="https://seorankingsecrets.com/seoranking-de/seoresults-de.php"><img src="https://seorankingsecrets.com/seoranking-de/300x250_ge.jpg"</a> </div> </div> </div> <footer> Contact us at webmaster@seopowerplayers.com | <a href="https://seorankingsecrets.com/seoranking-de/sitemap.xml">Sitemap xml</a> | <a href="https://seorankingsecrets.com/seoranking-de/sitemap.txt">Sitemap txt</a> | <a href="https://seorankingsecrets.com/seoranking-de/sitemap.html">Sitemap</a> </footer> <script> function openNav() { document.getElementById("myNav").style.width = "85%"; } </script> </body> </html>