SEO und die Wichtigkeit von Google sind längst bei Unternehmen angekommen. Als SEO Berater müssen wir nicht mehr erklären, welchen Stellenwert Suchmaschinenoptimierung im Marketing einnimmt. Es geht vielmehr darum mit den richtigen Maßnahmen bessere Rankings und mehr relevante Nutzer auf die Website zu holen. Mit unserer SEO Strategie versuchen wir, eine kontinuierliche Optimierung zu erreichen, die langfristig Erfolg verspricht. Wichtig dafür ist
(6)   Marketing-Mix allgemein: Kundendatenbanken, Produktdatenbanken, Planspie­le/Marketingsimulationen. Hinweis Zu den angrenzenden Wissensgebieten siehe   Business Intelligence,   Customer Relationship Management (CRM),   Data Warehouse,   E-Commerce,  Electronic-Procurement, ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning-Systeme),  Handelsbetriebslehre,  Internationales Marketing,  In­ternet-Kommunikationspolitik, Kommunikationspolitik, Marketing, Grundlagen,  Marktfor­schung,  Medienökonomie,  Mobile Commerce,   Multi-Kanal-Dialog Marketing,  Prozess­management,  Vertriebspolitik,  Vertriebswege, neuere,   Workflow-Management.
While Pinterest is one of those platforms that are not suitable for all businesses, don’t be so quick to throw it out the window. Anything can become visual. By taking photographs at different angles or getting a regular screenshot and editing a little bit may get you some likes and follows. Just remember that investing in Pinterest will be very time intensive because of the heavily visual content you’re constantly creating. Explore the platform a little bit more and see if similar brands are also using Pinterest as a technique to generate meaningful ROI.
Wenn Sie die Dienste eines SEOs in Anspruch nehmen möchten, gilt: je früher, desto besser. Der beste Moment ist dann, wenn Sie gerade die Umgestaltung Ihrer Website oder die Erstellung einer neuen Website planen. So können Sie gemeinsam mit dem SEO dafür sorgen, dass Ihre Website von Grund auf suchmaschinenfreundlich gestaltet ist. Ein guter SEO kann aber auch dazu beitragen, eine bestehende Website zu verbessern.
Digital marketing is the promotion of your product/service via online or digital channels such as social media platforms. While the Internet is the most popular and most closely channel associated with digital marketing, other include mobile apps, mobile instant messaging, electronic billboards, digital television, radio channels, and wireless text messaging. Unlike traditional marketing, digital marketing involves an organization using online channels and experimentation of different methods to analyze and understand what digital marketing campaigns are working effectively, what needs improvement, and what needs to change. Digital marketers monitor online activity such as sales conversions, goals, what content works and doesn’t work, what is being viewed, and for how often and for how long.
Do you really need to link out to all your buddies in your blogroll sitewide? Or is it perhaps wiser to just do that on your front page? Google and other search engines these days heavily discount site wide links, so you’re not really doing your friends any more favor by giving them that sitewide link, nor are you helping yourself: you’re allowing your visitors to get out of your site everywhere, when you actually want them to browse around a bit.
Falls dem so ist und das (Long-Tail-)Keyword ein lohnendes Suchvolumen hat, kann es durchaus Sinn machen, eine Landingpage zu dieser speziellen Anfrage zu erstellen und die passenden Produkte dort zu listen. Dies sollte jedoch nur geschehen, wenn es genügend passende Produkte gibt, da bei zu wenig Auswahl negative Nutzersignale drohen. Der Vorteil gegenüber dem Erstellen von Blog-Content: Der Nutzer hat bereits eine sehr spezielle Vorstellung bei seiner Suchanfrage, was für eine höhere Conversion Rate und Umsätze über die Landing Page sorgen wird.
The advancements of German innovation are no secret, and the UK thrives on many products and services imported from German speaking countries. This is not a one-way street, as the UK has a lot to offer to German speaking countries as well. To ensure your business enjoys the best possible market share in Germany, Austria and Switzerland, ranking in their search engine results is a crucial factor.
Du bringst #Ideen und #Dinge ins Rollen und triffst dabei stets ins Schwarze? https://karriere.bayer.de/de/job/Praktikant-im-Bereich-Personalmarketing-m-w--SF18669.html … Dann suchen wir genau DICH als #HR-#Praktikant/in im #Personalmarketing von @Bayer! #Nathalie freut sich sehr darauf, Dich ab dem 01.05.2018 in #Leverkusen einzuarbeiten.pic.twitter.com/Ln9MYsZtAP
Ab 2004 setzten Suchmaschinen ein weites Spektrum an geheimgehaltenen Faktoren in ihre Rankingalgorithmen ein, um den Einfluss durch Linkmanipulationen zu vermindern. 2007 benutzte Google bereits mehr als 200 verschiedene Signale, um die Listung spezifischer Webseiten in den Suchergebnissen zu bestimmen.[8] Die führenden Suchmaschinen Google, Bing und Yahoo geben die Algorithmen für das Ranking nicht preis. Einige SEOs studierten diese mit verschiedenen Annäherungen zur Suchmaschinenoptimierung und teilten ihre Erkenntnisse.[9] Auch Patente in Bezug auf Suchmaschinen wurden zur Informationsgewinnung über die Funktion herangezogen.[10]
You now have the keywords people are finding you for in the results pages where you rank below #6 The fact that they clicked on your result proves that they found your result interesting: see if you can optimize any of those terms so you’ll rank higher than a #6 average rank: use the Page Analysis in our SEO plugin to improve the page, improve the copy, ask others to link to you, etc. Be sure to read our article about cornerstone content as well.
Professionelle Suchmaschinenoptimierung ist die hohe Kunst, Google zu verstehen und zu verführen. Google arbeitet mit künstlicher Intelligenz. Als Suchmaschine erfindet sich Google ständig neu. Der Algorithmus zur Prüfung verändert sich regelmäßig. Ihre Erkenntnisse überprüft die Software kontinuierlich erneut nach angepassten Kriterien. Vorrangiges Ziel ist, für Suchende perfekte Vorschläge zu beschaffen.
Bei Variante a) wird strategisch auf „Höhe“ gesetzt. Das vorhandene Keyword-Set wird durch Maßnahmen wie gezielte interne Verlinkung, Erweiterung/Verbesserung des jeweiligen Contents oder Bildung von Content-Hubs nach vorne gebracht. Variante b) zielt hingegen darauf ab, weitere lohnenswerte Keywords zu identifizieren und in die „Breite“ zu optimieren – natürlich lässt sich beides auch parallel durchführen.
Demand generation is simple. It is the act of generating demand for a product or service. But because it’s so simple, and encompasses everything from press releases to podcasts, utilized holistically over a long period of time, it’s also complex. It includes numerous techniques and strategies that need to be properly integrated in order to effectively translate the brand message to the consumer.

Das Gleiche sollten Sie sich natürlich auch über die eigenen Inhalte fragen J. Und eine wichtige Warnung, zahlen Sie niemals Geld für einen Link. Googles Webmaster Guidelines verbieten es Links zu kaufen, da Google dies als Manipulationsversuch ansieht. Dass Google damit knallhart ins Gericht geht, haben Updates wie das Pinguin Update oder manuell vorgenommene Abstrafungen bestimmter Websites in der Vergangenheit gezeigt. Ein bekannter Onlineshop für Möbel wurde fast 3 Jahre lang von Google abgestraft, wie folgende Grafik zeigt. Was das fürs Geschäft bedeutet hat, kann sich jeder denken. Seien Sie also vorsichtig!


Wichtig ist, dass Web-Analysesysteme eingesetzt und richtig interpretiert werden. Dies ermöglicht es, nachzuvollziehen, wie viel Anteil ein bestimmter Content an der Wertschöpfung hatte. Wenn Content geschaffen wird, kann dieser beispielsweise mit entsprechenden Trackingcodes und beim Seeding URLs mit Tracking-Paramentern versehen und anschließend mit Google Analytics ausgewertet werden. Es kann folglich überprüft werden, wie viel Geld eine Content Marketing Aktion gekostet hat und wie der ROAS oder auch der ROI ist. Wenn beispielsweise die Anfragen das Ziel im Rahmen der Content Marketing Strategie darstellen, kann ermittelt werden, wie viele Leads mit welchen Kosten gewonnen werden konnten. Somit lässt sich der Cost per Lead ermitteln. Im Vorfeld einer solchen Erfolgsmessung müssen die Unternehmen zudem stets die eigenen Kosten festlegen und definieren. In unserem Fall würde das bedeuten, festzulegen, wie viel Geld ein Lead dem Unternehmen wert ist. Das Unternehmen gibt letztendlich auf der einen Seite Geld aus und überprüft, was auf der anderen Seite zurückgeflossen ist. Diese Einnahmen und Ausgaben müssen heute von den Marketingabteilungen gerechtfertigt werden, weshalb das Thema Messbarkeit sehr wichtig ist.“
Content-Marketing wird auch als Suchmaschinen- und Inbound-Marketing-Technik eingesetzt. Im Suchmaschinen-Marketing machen Inhalte, mit den passenden Keywords durchsetzt, Websites findbar. Zudem kann ansprechender Content als Linkbait dazu führen, dass Besucher ihn verlinken. Das Inbound-Marketing setzt Inhalte für die Leadgenerierung ein und bietet sie im Tausch gegen Kontaktdaten an.
Content und insbesondere textuelle Inhalte sind essentiell für relevante Rankings und somit auch für Ihre SEO Strategie. Wir unterstützen Sie bei der redaktionellen Planung für die Content-Erstellung und Qualitätssicherung, sodass die wichtigsten Produkte und Dienstleistungen auf Ihrer Webseite priorisiert SEO-tauglich gemacht werden können. Dadurch ist gewährleistet, dass Ihre Ressourcen optimal für eine ganzheitliche Suchmaschinenoptimierung genutzt werden und Sie befähigt werden im Rahmen des Wissens-Transfers selbstständig SEO Maßnahmen durchzuführen.

„Dafür ist das Feld “SEO” (alleine schon Onpage) groß genug.“ Genau das ist ja auch Suchmaschinenoptimierung, aber wenn ich mir die Diskussionen in der SEO-Szene über Content Marketing ansehe und auch ein Großteil der Punkte, die Du oben nennst ist nunmal keine Optimierung für Suchmaschinen, sondern weit darüber hinaus. SEO ist Indexierungssteuerung, Crawlingsteuerung, Optimierung der Navigations- und Informationsstruktur, Website Hygiene etc. nicht mehr und nicht weniger.
2. Strukturierung des Erkenntnisobjektes Die differenzierte Darstellung des Digitalen Marketing in seiner Struktur und seiner Zielsetzung zeigt die unterschiedlichen Facetten des Begriffs. Als Querschnittsfunktion unterstützt das Digitale Marke­ting alle Stufen, Funktionen und Prozesse des Marketing mit Hilfe der digitalen Technologie. Die Digi­talisierung von Marketingprozessen kann in Abhängigkeit vom Anwendungsgebiet strukturell differen­ziert betrachtet werden:

Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization – SEO) ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings (Search Engine Marketing – SEM). Der zweite Teilbereich im Suchmaschinenmarketing (SEM) ist die die Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising – SEA), wie zum Beispiel Google AdWords oder die Schaltung von Bing Ads. Üblicherweise versucht man über Suchmaschinen immer Nutzer zu erreichen, die ein sehr konkretes Bedürfnis haben. Die wesentlichen Unterschiede zwischen SEO und SEA sind aber


Stellen Sie Nutzern eine einfache Navigationsseite für Ihre gesamte Website bereit – oder für die wichtigsten Seiten, falls Sie Hunderte oder Tausende davon haben. Erstellen Sie eine XML-Sitemap-Datei, um sicherzugehen, dass Suchmaschinen die neuen und aktualisierten Seiten auf Ihrer Website erkennen und alle relevanten URLs zusammen mit den Daten der letzten Änderung der Hauptinhalte auflisten.

Digitales Marketing endet nicht im konventionellen Internet. Die Vielfalt digitaler Endgeräte, die vom potentiellen Kunden genutzt werden, wächst stetig. Waren die letzte Jahre Smartphones und Tablets im Fokus, rücken aktuell Smartwatches, Virtual Reality Headsets und nicht zuletzt SmartTVs und andere Home-Entertainment-Schnittstellen immer mehr in den Fokus. Hier gilt es die eigene Kompetenz, neben dem responsiven Internetauftritt, für die entsprechenden Endgeräte optimiert zu präsentieren. Jedes digitale Informationsgerät bietet individuelle Möglichkeiten zur Kommunikation mit den unterschiedlichsten Zielgruppen. Push-Informationen, in digitalen Erlebnissen eingebettete Informationen und die Nutzung von Hardwarefunktionen zur Generierung von Mehrwerten für den Nutzer sind dabei nur ein Teil der derzeit genutzten Möglichkeiten. Mit der wachsenden Vielfalt der Geräte werden auch neue Möglichkeiten für „digitales Marketing“ geschaffen.
Im Vergleich zu bezahltem Traffic wie AdWords oder Banner-Werbung, wo jeder Klick Kosten verursacht, bietet die Suchmaschinenoptimierung eine nachhaltige und kosteneffiziente Möglichkeit der Besuchergenerierung. Durch die Beratung unserer SEO-Experten bekommen Sie die Möglichkeit, einen großen Wissensfundus aufzubauen und gemeinsam mit uns eine langfristige und effiziente Kultur der Suchmaschinenoptimierung in Ihrem Unternehmen zu etablieren und vertiefen.
Aber das ist nicht alles: Wenn Sie einmal diesen Prozess durchlaufen haben, werden Sie darüberhinaus Ihre Geschäftsideen viel intelligenter beurteilen können weil Sie die Grundlagen von Stichwortforschung und – analyse, der Entwicklung von Zugriffen und Leads, von sozialem und partnerschaftlichem Marketing, von Monetarisierung und Überprüfen der Umsetzung, sowie der Analyse der Zugriffe auf Ihre Seite verstehen werden. Diese Fähigkeiten werden Ihnen ungemein helfen bei jedwedem Business welches Sie sich vorstellen können zu beginnen, unabhängig davon ob es online oder nicht, bzw. passiv oder nicht sein wird.
Die Keyword-Recherche bildet die Basis für jede SEO-Strategie. Im Kern müssen Sie die relevanten Begriffe identifizieren, die Ihre potenziellen Kunden bei der Google-Suche nutzen, um Ihre Produkte zu finden. Zudem müssen Sie sich Gedanken darüber machen, welche Fragen sich die potenziellen Kunden bezüglich der Kaufentscheidung stellen. Auch diese sollten im Rahmen der Keyword-Recherche unbedingt berücksichtigt werden. Neben dem Suchvolumen, das zunächst eine quantitative Aussage über die Relevanz von Keywords beinhaltet, sollten auch qualitative Faktoren bei der Entscheidung für oder gegen ein Keyword eine Rolle spielen. Hierzu unterscheidet man zwischen transaktionsgetriebenen und informationsgetriebenen Keywords. Erstere beinhalten eine direkte Kaufabsicht und können somit auch bei relativ niedrigen Suchvolumina interessant sein. Informationsgetriebene Suchen sind einen Schritt davor zu verorten. Hier möchte sich der Kunde zunächst informieren und verfolgt noch keine direkte Kaufabsicht. Diese können jedoch auch interessant sein, um potenzielle Kunden auf die Produkte aufmerksam zu machen, die sein Problem lösen.
Beispiel: Als das HEWO-Team für einen bekannten Arzt tätig wurde, haben wir u.a. analysiert, auf welchen Websites seine Zielgruppe regelmäßig unterwegs ist. Anhand der uns zur Verfügung stehenden Daten konnten wir sehr gezielt auswählen, auf welchen Medizin-Portalen sich eine Premium-Mitgliedschaft (d.h. eine bessere Sichtbarkeit seines Angebots) lohnen würde, weil dieses für seine Dienstleistung gut gefunden wird.
Es gibt einen großen Unterschied zwischen "Kreditkartenverarbeitung" und "Kreditkartenverarbeitungslösungen für Schuhgeschäfte". Eine Person, die den früheren Begriff benutzt, könnte nach einem Dienstleister suchen oder für eine Hausarbeit forschen. Eine Person, die die letzte Phrase verwendet, ist wahrscheinlich auf dem Markt. Begriffe mit hohem Umwandlungspotenzial sind wesentlich kostengünstiger.
Aus diesem Grund konzentrieren Sie sich wahrscheinlich nicht darauf, „Leads“ im traditionellen Sinne zu generieren. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie Ihren Schwerpunkt auf eine beschleunigte Buyer's-Journey legen – vom ersten Website-Besuch bis zum tatsächlichen Kauf. Das bedeutet, dass Sie Informationen zu Produktfunktionen bereits in Ihren Inhalten für die oberen Phasen des Marketingstrichters ansiedeln – früher als dies bei einem B2B-Unternehmen der Fall wäre. Darüber hinaus brauchen sie wahrscheinlich stärkere bzw. spezifischere Calls-to-Action (CTAs).
Thus, the only well-written description is a handwritten one, and if you’re thinking of auto-generating the meta description, you might as well not do anything and let the search engine control the snippet… If you don’t use the meta description, the search engine will find the keyword searched for in your document, and automatically pick a string around that, which gives you a bolded word or two in the results page.
Student teams that demonstrate strong Google Ads knowledge, develop a thorough online marketing strategy, execute optimized Google Ads campaigns and provide a post-campaign analysis with future recommendations for their nonprofit partner will receive a personalized certificate from Google recognizing their academic achievement and social impact. Top performing teams also have the opportunity to submit their story to be featured in Google’s Social Impact Spotlight Series, as well as Hangout on Air with Googlers near and far.
Die Onpage-Optimierung umfasst alle inhaltsseitigen Anpassungen der eigenen Internetseite. Hierzu zählen die Optimierung des Seiteninhalts (auch Content) in Bezug auf Inhaltsqualität, Formatierungen, Überschriften etc., aber auch technische Aspekte, wie die Header und Tags, sowie die interne Linkstruktur der Seite. In der Regel geht einer Offpage-Optimierung immer eine OnPage-Optimierung voraus.
Die Webseite wird von verschiedenen Aspekten (Benutzer, Marketing, Programmierung, etc.) analysiert, um Versäumisse und Verbesserungen hinsichtlich der SEO Standards vorzuschlagen. Die Top 3 Suchmaschinen Anbieter: Google, Bing und Yahoo! optimieren ständig ihre Suchalgorithmen. Der Grund dafür ist dass sich die Suchmaschinen verbessern und weiterentwickeln müssen. Dabei wird auf aktuelle Veränderungen eingegangen, auf die Reporting- und Traffic Entwicklungen reagiert und neu zur Webseite hinzugefügte Inhalte werden ebenfalls optimiert, um in weiterer Folge die Platzierungen weiter ausbauen zu können. Um die größte Anzahl von möglichen Besuchern zu bekommen, konzentrieren wir uns vordergründig um die Optimierung in Google.

Die Onpage-Optimierung umfasst alle inhaltsseitigen Anpassungen der eigenen Internetseite. Hierzu zählen die Optimierung des Seiteninhalts (auch Content) in Bezug auf Inhaltsqualität, Formatierungen, Überschriften etc., aber auch technische Aspekte, wie die Header und Tags, sowie die interne Linkstruktur der Seite. In der Regel geht einer Offpage-Optimierung immer eine OnPage-Optimierung voraus.
Suchmaschinen waren folglich sehr anfällig für Manipulation, da allein mit Keyword Stuffing große Rankingerfolge erzielt werden konnten. Die Folge war, dass allen voran Google seine Qualitätsrichtlinien verschärfte, denn in den Suchergebnislisten dominierten in vielen Bereichen nicht mehr die besten Ergebnisse, sondern die am besten manipulierten Webseiten.

Als Online Marketing Kanal gehört SEO zu den wichtigen Disziplinen und darf im gesamten Online Marketing-Mix nicht vernachlässigt werden. Suchmaschinenoptimierung ist ein permanenter Optimierungsprozess, der meist eine lange Zeit benötigt, bis Ergebnisse sichtbar werden. Die eigentliche Optimierung erfolgt auf den Seiten selbst und wird als OnPage Optimierung bezeichnet. Die Seitenpopularität kann mithilfe der OffPage Optimierung gesteigert werden. Nachfolgend werden die Bereiche detaillierter erklärt.


In der OffPage Strategie werden sämtliche Maßnahmen definiert, die außerhalb der Webseite stattfinden. Backlinks sind von der Bedeutung her mit Empfehlungen gleichzusetzen. In Abstimmung mit Ihnen definieren wir themenrelevante Quellen für Verlinkungen und entwickeln Strategien, wie diese durch verlinkenswerte Inhalte ihr volles OffPage-Potential entfalten können. Eine bewährte Taktik ist auch Broken Linkbuilding, also OffPage Aktivitäten mit dem Ziel verwaiste Backlinks zu erhalten.
Digital Marketing wird in Deutschland oft als "Online-Marketing" bezeichnet. Social-Media-Marketing ist ein Bestandteil im Digital Marketing. Im deutschen Sprachgebrauch sind Synonyme wie Online-Marketing, Social-Media-Marketing und Affiliate Marketing geläufig. Der Begriff "Digital Marketing" ist jedoch im Sprachgebrauch weltweit bereits etabliert.
Now that people have joined the conversation on your blog, you should make sure they stay in the conversation. That’s why you should install the subscribe to comments plugin, that allows people to subscribe to a comment thread just like they would in a forum, and sends them an e-mail on each new comment. This way, you can keep the conversation going, and maybe your readers will be giving you new angles for new posts.
big data Bitkom Cloud CMS Content Content Management Content Management System content marketing contentXXL Customer Experience customer journey Datenschutz digitale Transformation Digitalisierung dmexco e-commerce E-Mail-Marketing e-Spirit eCommerce facebook FirstSpirit google headless CMS hippo cms Influencer Marketing Instagram IoT Künstliche Intelligenz Magnolia Marketing mobile payment netzkern Payment Personalisierung Personalmeldung Relaunch Responsive Design SEO Sitecore Social Media Studie Twitter Usability User Experience YouTube
They know what they’re looking for and will jump from headline to image and vice versa and will scan bullet points. Less is more when it comes to copy on your website. With fewer words to work with, make each one count. This starts by knowing your audience. Again, your headline should include something attention-grabbing and as you move into the content, deliver the most important bits first.
There are many new digital marketing trends and strategies that are evolving in the current high-tech era and businesses now need to use them to succeed in their efforts. The key is to stay on top of the trends and figure out what is the best for your business today. What was worked for you in a previous year may not work this year as new trends continuously keep on emerging.

Contentpepper® ist eine Content Services Platform für Unternehmen, die zielgerichtet Content Marketing einsetzen, um in den digitalen Kanälen mehr Leads zu generieren. Auf Basis einer innovativen Workflow Engine vereinfachen wir komplexe Content Architekturen mit vielen Content-Silos und ermöglichen die schnelle Aktivierung neuer, digitaler Touchpoints. Die Architektur verwendet modernste SW-Frameworks und unterstützt die Trends Orchestrierung und Automatisierung.

Vergessen Sie auch nicht: Die Suchmaschinenoptimierung muss ständig weitergeführt werden. Gewonnene Google-Platzierungen können auch schnell wieder verloren sein. Einmalige Pakete sind daher nur für Kleinstprojekte oder lokale Unternehmen sinnvoll. Alle anderen brauchen das nötige Commitment zum Channel „Organic“. SEO ist keine kurzfristige Geschichte, denn die organische Suche ist ein wahnsinnig lukrativer Besucherkanal, den sich viele als Traffic-Lieferanten sichern wollen. Einmal SEO, immer SEO.


In welchen Fällen wäre dies nützlich? Wenn Ihre Website einen Blog enthält, bei dem öffentliche Kommentare aktiviert sind, könnte Ihr Ruf durch Links innerhalb dieser Kommentare an Seiten weitergegeben werden, für deren Inhalt Sie möglicherweise nicht verantwortlich sein möchten. Seitenbereiche, in denen Blog-Kommentare gepostet werden, sind sehr anfällig für Kommentar-Spam. Wenn Sie diese von Nutzern hinzugefügten Links mit "nofollow" ignorieren, sorgen Sie dafür, dass der hart erarbeitete Ruf Ihrer Seite nicht an eine Spam-Website weitergegeben wird.
Den Prozess der Suchmaschinenoptimierung kann man in drei Parts unterteilen. Zunächst einmal sollte der Webseitenbetreiber eine Keyword-Analyse durchführen, um herauszufinden, welche Keywords noch nicht optimal ranken. Daraufhin können diese suchmaschinenoptimiert werden. Es gibt zwei Arten der Optimierung: Die OnPage- und die Offpage. Bei der Onpage-Optimierung geht es darum, die ausgewählten Keywords auf der eigenen Website in beispielsweise den Seitentitel, die Seitenbeschriftung, den Content und die Bildernamen zu integrieren. Bei der Offpage-Optimierung handelt es sich um Optimierungsmaßnahmen, die nicht auf der Webseite stattfinden. Hier wird durch Linkbuilding, also durch die Platzierung von Backlinks auf anderen Websites, Suchmaschinenoptimierung betrieben.

SEO ist schon längst nicht mehr nur eine Kombination aus Linkbuilding und Onpage, sondern besteht mittlerweile aus viel mehr Faktoren. Im Laufe der Jahre sind diese immer wichtiger geworden und im Jahr 2015 werden sie noch wichtiger. So wichtig, dass man sie spätestens heute nicht mehr ignorieren kann. Heute gibt es daher eine kleine Liste an verwandten Branchen, die in SEO hineinspielen.
Digital marketing is the promotion of your product/service via online or digital channels such as social media platforms. While the Internet is the most popular and most closely channel associated with digital marketing, other include mobile apps, mobile instant messaging, electronic billboards, digital television, radio channels, and wireless text messaging. Unlike traditional marketing, digital marketing involves an organization using online channels and experimentation of different methods to analyze and understand what digital marketing campaigns are working effectively, what needs improvement, and what needs to change. Digital marketers monitor online activity such as sales conversions, goals, what content works and doesn’t work, what is being viewed, and for how often and for how long.
Digitales Marketing ermöglicht es Marketern, präzise Ergebnisse Ihrer Kampagnen in Echtzeit zu sehen, was bei den meisten Offline-Marketing-Aktivitäten nicht möglich ist. Wenn Sie schon einmal eine Werbeanzeige in einer Zeitung geschaltet haben, wissen Sie wahrscheinlich wie schwierig es ist, einzuschätzen, wie viele Personen zu dieser Seite geblättert haben und Ihre Anzeige überhaupt beachtet haben. Es gibt keine eindeutige Methode, um herauszufinden, ob die Anzeige für irgendwelche Umsätze verantwortlich war.
All of these channels will overlap, similar to how a user will interact with all three of your channels simultaneously. Together, these serve as the foundations for digital marketing. At the end of the day, digital marketing is the prospect of putting your business in front of a global audience and guiding them through your content, ads, and anything else keeping in mind the ultimate goal you want to accomplish.
Today, perhaps the bigger question is whether digital marketing is a necessary term concept since some commentators have stated that we're now in a post-digital era with 'almost all' marketing now being digital now digital media and technology have become so pervasive. My view on this, explained in the post above is that we do very much need digital marketing, since many businesses still undergoing digital transformation and recruiting the digital marketing jobs and roles needed to compete. The trend in search volume also suggests there are more people searching for digital marketing than ever before, albeit with a drop before Christmas.
When referring to the homepage, a trailing slash after the hostname is optional since it leads to the same content ("https://example.com/" is the same as "https://example.com"). For the path and filename, a trailing slash would be seen as a different URL (signaling either a file or a directory), for example, "https://example.com/fish" is not the same as "https://example.com/fish/".
Da in der Regel nicht nur SEO-Manager, sondern mitunter auch Kunden, Produktmanager, Entwickler und Redakteure an einer Domain arbeiten, gibt es viele mögliche Fehlerquellen, welche die SEO-Performance gefährden können. Wie Jens Fauldraht in seinem spannenden Vortrag auf dem SEO Day 2015 zeigte, lassen sich die Prozesse SEO-Monitoring und die Fehlersuche durch einige Handgriffe effizient gestalten und teilweise sogar automatisieren.
Using an omni-channel strategy is becoming increasingly important for enterprises who must adapt to the changing expectations of consumers who want ever-more sophisticated offerings throughout the purchasing journey. Retailers are increasingly focusing on their online presence, including online shops that operate alongside existing store-based outlets. The "endless aisle" within the retail space can lead consumers to purchase products online that fit their needs while retailers do not have to carry the inventory within the physical location of the store. Solely Internet-based retailers are also entering the market; some are establishing corresponding store-based outlets to provide personal services, professional help, and tangible experiences with their products.[24]
×