Last but not least: Bauen Sie die dazu passenden Keywords in Ihre Texte ein. Hangeln Sie sich hierbei aber auf keinen Fall an irgendwelchen Kennzahlen, wie beispielsweise der Keyword-Dichte entlang. Schreiben Sie Texte, die für Ihre Besucher gut lesbar sind, sodass diese lange genug auf der Website bleiben, um am Ende das Kontaktformular auszufüllen oder Ihr Produkt zu kaufen.
Bei den meisten Unternehmen und auch bei vielen Online-Agenturen wird das Thema Marketing leider nicht ganzheitlich betrachtet. Dadurch geht eine Menge Potential verloren, das man bei der Verwendung einer Gesamtstrategie aus Online-Kommunikation, Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) im abgestimmten Schulterschluss erfolgreich ausnutzen könnte. Dies ist vor allem deshalb schwierig, da sich viele Unternehmen beim Thema Digitalisierung inhouse nur unzureichend auskennen und sie sich die Kompetenzen von extern einkaufen, dann jedoch meist mehrere Agenturen auswählen, die jeweils für sich auf einem oder maximal auf zweien der o.g. Gebiete wirklich spitze sind.
If you own, manage, monetize, or promote online content via Google Search, this guide is meant for you. You might be the owner of a growing and thriving business, the webmaster of a dozen sites, the SEO specialist in a Web agency or a DIY SEO ninja passionate about the mechanics of Search : this guide is meant for you. If you're interested in having a complete overview of the basics of SEO according to our best practices, you are indeed in the right place. This guide won't provide any secrets that'll automatically rank your site first in Google (sorry!), but following the best practices outlined below will hopefully make it easier for search engines to crawl, index and understand your content.
Game advertising - In-Game advertising is defined as "inclusion of products or brands within a digital game."[50] The game allows brands or products to place ads within their game, either in a subtle manner or in the form of an advertisement banner. There are many factors that exist in whether brands are successful in their advertising of their brand/product, these being: Type of game, technical platform, 3-D and 4-D technology, game genre, congruity of brand and game, prominence of advertising within the game. Individual factors consist of attitudes towards placement advertisements, game involvement, product involvement, flow or entertainment. The attitude towards the advertising also takes into account not only the message shown but also the attitude towards the game. Dependent of how enjoyable the game is will determine how the brand is perceived, meaning if the game isn’t very enjoyable the consumer may subconsciously have a negative attitude towards the brand/product being advertised. In terms of Integrated Marketing Communication "integration of advertising in digital games into the general advertising, communication, and marketing strategy of the firm"[50] is an important as it results in a more clarity about the brand/product and creates a larger overall effect.
All of these channels will overlap, similar to how a user will interact with all three of your channels simultaneously. Together, these serve as the foundations for digital marketing. At the end of the day, digital marketing is the prospect of putting your business in front of a global audience and guiding them through your content, ads, and anything else keeping in mind the ultimate goal you want to accomplish.
Stellen Sie Nutzern eine einfache Navigationsseite für Ihre gesamte Website bereit – oder für die wichtigsten Seiten, falls Sie Hunderte oder Tausende davon haben. Erstellen Sie eine XML-Sitemap-Datei, um sicherzugehen, dass Suchmaschinen die neuen und aktualisierten Seiten auf Ihrer Website erkennen und alle relevanten URLs zusammen mit den Daten der letzten Änderung der Hauptinhalte auflisten.

Structured data21 is code that you can add to your sites' pages to describe your content to search engines, so they can better understand what's on your pages. Search engines can use this understanding to display your content in useful (and eye-catching!) ways in search results. That, in turn, can help you attract just the right kind of customers for your business.
The next thing you need to take into account is your budget. Even if you are not doing any paid advertising, calculate the hourly rate and include that as part of your spend. However, if you are going to do paid advertising, try to allocate roughly 500 dollars a month when you’re just starting out or experimenting the efficiency of your spending efforts. Like with all of your digital marketing strategies, you are talking to a specific audience. If you are able to adapt and scale alongside social media, your brand will definitely benefit in the long term.
Linktext ist der sichtbare Text innerhalb eines Links. Dieser Text informiert die Nutzer und Google über den Inhalt der Seite, auf die Sie verlinken. Sie können auf Ihrer Seite interne Links einfügen, die auf andere Seiten Ihrer Website verweisen, oder externe Links, die zu Inhalten auf anderen Websites führen. In beiden Fällen gilt: Je besser Ihr Ankertext ist, desto einfacher können Nutzer die verlinkte Seite aufrufen und desto besser erkennt Google den Inhalt dieser Seite.
Building a remarketing list is a great leveraging technique that is extremely helpful in reminding people to re-engage with your site. A remarketing list allows you to speak to a very special audience who have been to your site in the past. By implementing a special tracking code, remarketing helps you recover some of the lost traffic. The standard remarketing technique is through Google Adwords. Google Adwords allows you to show ads to past visitors through the display network on any site that is a part of Google’s network.
Der Begriff „Content-Strategie“ meint den Aufbau von Strukturen und Prozessen, die man im Unternehmen implementieren sollte, um Content-Marketing dauerhaft zu ermöglichen. Eine Content-Marketing-Strategie hingegen ist die übergeordnete Botschaft, denen die einzelnen Content-Marketing-Kampagnen untergeordnet werden, sowie die Auswahl der Content-Formate, Distributionskanäle und ähnlichem.

na ja, das lohnt sich, sobald du entweder an die Grenzen deines SEO Wissens stößt oder sobald der Aufwand so hoch ist, dass du die Aufgaben nicht mehr alleine bewältigt bekommst. Zum Beispiel werden die Zugriffe sicherlich schneller steigen, wenn du mehr Artikel pro Monat veröffentlichst – sofern es sich um sinnvollen Artikel handelt. Grundsätzlich verfügt eine Agentur natürlich über mehr Wissen und Vergleichswerte als eine einzelne Person. Von daher lohnt es sich eigentlich immer. Es hängt eher davon ab, wie schnell du was erreichen möchtest.

Als die ersten kommerziellen Webseiten in der Mitte der 1990er-Jahre ins Internet gestellt wurden, startete nahezu parallel auch die professionelle Suchmaschinenoptimierung. Allerdings sind diese Maßnahmen zu Beginn des Internetzeitalters mit aktueller SEO kaum mehr vergleichbar. Denn damals waren Suchmaschinen noch sehr stark auf Meta-Elemente angewiesen, um die Qualität einer Website zu ermitteln und anhand dieser Daten das Ranking zu bestimmen. Zudem musste eine Website in der Frühzeit des Webs noch bei Suchmaschinen angemeldet werden, damit sie indexiert wurde.
Inbound does include content marketing. In fact, Hubspot conducted a thorough survey, asking marketing professionals what they believed the relationship is between inbound and content marketing. The majority say that content is a subset of inbound. Looking at the relationship this way does make it easier to differentiate the two. Inbound includes all the different forms of content marketers can use to attract prospects and engage leads:
Digitales Marketing kann in allen Phasen des Marketingprozesses eingesetzt werden, von der digitalen Marketingplanung und Marketingkonzeption über die digitale Durchführung von Marketingaktivitäten bis hin zum digitalen Marketingcontrolling. Differenziert werden kann darüber hinaus hinsichtlich der Wirkungsrichtung (nach innerhalb oder außerhalb der Organisation) sowie der Zielmärkte (z.B. Personal-, Beschaffungs- oder Absatzmarkt). Als Kreativagentur unterstützen wir Sie bei der Definition der wichtigsten Märkte und Reichweiten.
A Cohesive Marketing Technology Stack: No one software tool can save the day. Marketing is not about the creative aspect alone anymore. Marketing technology infrastructure needs to be designed and integrated correctly. One social media tool alone will not save the day, nor will one CRM tool be the solution to a challenge anymore. Consider your full stack and how it can work together.
Olaf Kopp: Nein! Wobei wir auch hier wieder beim Thema Inbound Marketing sind da Inbound Marketing eher als Einstellung bzw. Paradigma zu sehen ist. Hier gibt es verschiedene Stufen: Zum einen die Stufe der Emotionalisierungs- oder Begeisterungsphase (laut HubSpot) je nachdem in welchem Bereich ich mich befinde gehört auch Vertrauen schaffen dazu. Wenn ich es dann geschafft habe Suchende und Sucher zu Interessierten zu machen und sie durch diese Begeisterung zu einer Interaktion führen kann, sei es über einen  Newsletter Eintrag, mein RSS Feed abonnieren, mir bei Facebook folgen, bei twitter oder google+ folgen, wenn ich sie da in meinem Kreis schon einmal drin habe, kann ich sie aktiv angehen. Von der typischen Push Funktion zur Pull Funktion. Wobei wir dann nämlich bei der klassischen Werbung sind. Nach der Emotionalisierung kann ich die Zielgruppe also mit klassischer Push Werbung ansprechen.
Die Geschichte und Entwicklung der Suchmaschinenoptimierung kann sehr gut an den Google Updates abgelesen werden. So ging Google im Jahr 2003 mit seinen Updates „Cassandra“ und „Florida“ gezielt gegen versteckte Inhalte vor. Spam-Maßnahmen wie Keyword Stuffing mit weißem Text auf weißem Hintergrund funktionierten fortan nicht mehr. Im gleichen Jahr führte Google eine weitere Algorithmus-Änderung ein, die das massenhafte Verlinken aus Linkfarmen erschweren sollte. SEO war nun auch dank dem Brandy Update mehr auf thematische Relevanz fokussiert als auf die reine Keyworddichte. Zudem wurden auch technische Aspekte wichtiger. Google startete deshalb 2004 auch die Google Webmastertools, heute Google Search Console. Dort können Webmaster zum Beispiel bis heute eine XML Sitemap hochladen, damit Google die Website besser indexieren kann.
Die Linien zeigen die gemeinsame Ziele auf und verbinden die Abteilungen. Haltestellen sind Interaktionspunkte mit Kategorien für Plattform- und punktuelle Lösungen. Wo sich die "Linien" kreuzen, gibt es "Umsteigebahnhöfe", an denen die Lösungen mehreren Geschäftsbereichen nützen können. Eine interaktive Variante des Netzplans gibt es auf der Webseite von Gartner. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag über Strategien für Digital Marketing. 
Vor Beginn des Optimierungsprozesses erhaltet der Kunde einen aktuellen Statusreport, der die Ist-Situation der Webseite im Suchmaschinen Ranking anhand spezifischer Keywords widerspiegelt. Detaillierte Berichte werden pro Quartal erstellt, welche die Weiterentwicklungen und Positions- verbesserungen/Positionsverschlechterungen aufzeigen. Für die Statusberichte werden die Google Analytics Daten und auch Ranking Berichte der wichtigen Keyword Kombinationen herangezogen. Um die Qualität unserer Arbeit zu gewährleisten, werden alle Ranking Berichte ausschliesslich manuell erstellt, damit Google die Webseite wegen zu häufigen Suchanfragen nicht abstraft!
Bevor wir mit der Planung der SEO Maßnahmen beginnen, unterziehen wir jede Website einem SEO Audit. Mit seiner Hilfe identifizieren wir Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Internetauftritts. Gleichzeitig dient er dazu die Digitale Positionierung des Unternehmens und seines Wettbewerbs und Umfelds zu ermitteln. Die Analyse ist die Basis für alle weiteren Schritte. Durch sie erkennen wir, wo die Probleme eines Internetauftrittes liegen und wie wir sie beheben können. Erst wenn wir alle relevanten Daten zusammen haben, kann das Projekt effizient angegangen werden.
The final part of the description summarises approaches to customer-centric emarketing. It shows how success online requires a planned approach to migrate existing customers to online channels and acquire new customers by selecting the appropriate mix of e-communications and traditional communications. Retention of online customers needs to be based on developing customer insight by researching their characteristics, behaviour, what they value, what keeps them loyal and then delivering tailored, relevant web and e-mail communications.

Justin Shattuck thought the same, and created the Comment Relish plugin which sends an email after someone has made his first comment, unfortunately, this plugin is no longer maintained. Another option, which is maintained and is also a bit less obtrusive / spammy, is to install our comment redirect plugin. This plugin allows you to redirect people who have made their first comment to a specific “thank you” page.
Does the difference in these terms and their definitions matter? No, of course not, it's semantics! But it is interesting to see how the scope of Internet marketing vs Digital marketing has changed over time. In my books, when discussing alternative definitions, I explain that, no it doesn't really matter, but the scope and responsibility is important to make the most of managing the opportunities. So the scope of digital marketing activities should be agreed within a business and/or between a company and its agencies. The biggest difference is whether digital marketing is simply seen as about communications (online marketing) or whether it is broader, looking at underpinning marketing technology and options for new online business and revenue models.
Display advertisements can be banner ads or same text ads. However, instead of showing on the result page, they are shown on someone else’s website. Display advertisements target people based on the content of the page they are on, the website, or based on what websites you visited in the past. While display ads are effective for re-marketing and for generating brand awareness, they are not great for getting a direct response. This is because the display is targeting are usually a member of the target audience, but he or she has not shown any purchasing intent.
Digitales Marketing ist gerade für kleine und mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung aufgrund der rasanten Entwicklungen und Veränderungen in diesem Bereich. Gleichzeitig ist es aber auch eine Riesenchance, da mit kleinen Budgets sehr erfolgreiche Marketingaktionen umgesetzt werden können. Eins ist aber aus meiner Sicht dabei entscheidend: vorab ein klares Ziel formulieren, die Zielgruppe auswählen und alle Maßnahmen bei Umsetzung immer wieder daraufhin überprüfen und fokussieren. Ansonsten kann auch digitales Marketing sehr teuer werden.
Ebenfalls werden von Suchmaschinen gesammelte Nutzersignale bei der Rankingberechnung berücksichtigt. Wie häufig ein Nutzer ein Ergebnis anklickt, auf einer Trefferwebseite verweilt oder wieder zur Ergebnisliste zurückkommt, beeinflusst das Ranking. So werden positive Signale für zum Beispiel Google erzeugt, wenn der Nutzer längere Zeit auf einer Webseite verweilt, anstatt diese direkt wieder zu verlassen.
A breadcrumb is a row of internal links at the top or bottom of the page that allows visitors to quickly navigate back to a previous section or the root page. Many breadcrumbs have the most general page (usually the root page) as the first, leftmost link and list the more specific sections out to the right. We recommend using breadcrumb structured data markup28 when showing breadcrumbs.
Inbound-Marketing ist eine Methodik, die digitale Marketingmaterialien einsetzt, um online Besucher anzusprechen, sie zu Leads zu konvertieren, mit denen daraufhin Geschäftsabschlüsse erreicht werden sollen, und diese Kunden dann zu begeistern. Digitales Marketing dagegen ist ein einfacher Überbegriff, der Online-Marketingtaktiken jeglicher Art beschreibt, ganz gleich ob Inbound oder Outbound.
A simpler KPI could be setting a bounce rate if you’re planning on landing pages. For broader objectives, set a KPI for the ratio of new to returning visitors or total revenue. In essence, your KPIs should always be related to your digital marketing goals. Take the time to pick metrics that are relevant to your business and organize them in a fashion that makes sense.

Gehen Sie Texte holistisch an. Die Optimierung auf ein einzelnes Keyword ist sicherlich eine sinnvolle Vorgehensweise, aber Google identifiziert Texte und verknüpft Suchen nicht nur über einzelne Keywords, sondern auch durch artverwandte Begriffe. Daher macht es Sinn, in einem Text auch artverwandte Begrifflichkeiten zu nutzen und auf diese hin zu optimieren. Zum Beispiel kann ein Text, der sich mit dem Thema SEO-Seminar auseinandersetzt, auch die Begriffe SEO-Kurs, SEO-Workshop und/oder SEO-Lehrgang beinhalten. Dadurch steigt die thematische Kompetenz, die Google wahrnimmt und im Ranking berücksichtigt. Zugleich sollte man auf einer Domain auch mehrere Seiten anlegen, die sich mit artverwandten Themen auseinandersetzen.
Olaf Kopp: „Viele Unternehmen glauben, dass die Content-Erstellung die zeitaufwändigste Phase des Content Marketings darstellt. Allerdings ist für die Aufgesang die Planung das Essenzielle. Es gibt nichts Schlimmeres, als sich viel Mühe bei der Content-Erstellung zu geben, der Content dann allerdings nicht mit der Zielgruppe übereinstimmt und somit das Ziel verfehlt. Daher liegt bei uns ein großes Augenmerk auf der Planung, der Vorbereitung und der Zielgruppenanalyse. Das Social Media Marketing bieten wir in der Reinform nicht an. Meiner Meinung nach wurde das Thema aber auch nie richtig vom Markt aufgenommen, weshalb es nun auch in das Inbound Marketing und Content Marketing übergeht. Ohne Content gibt es kein Social Media Marketing mehr. Und Social Medias sind lediglich ein Aggregator bzw. Publikator des Contents. Facebook lebt von fremdem Content, indem dort in der Regel Content von anderen Plattformen gepostet bzw. kommuniziert wird. Somit wird in Facebook Content veröffentlicht, der sich eigentlich an einem anderen Ort befindet.“

Ein Navigationspfad ist eine Zeile mit internen Links am oberen oder unteren Seitenrand, über die Besucher schnell zum vorherigen Abschnitt oder zur Stammseite zurückgelangen können. Bei vielen Navigationspfaden wird die allgemeinste Seite – normalerweise die Stammseite – als erster Link ganz links angezeigt und die spezifischeren Abschnitte werden weiter rechts aufgeführt. Wir empfehlen, bei der Anzeige von Navigationspfaden durch Navigationspfade strukturiertes Daten-Markup28 zu verwenden.
Most often you’ll find them on banner ads, website landing pages, and in social media posts. If your target consumer follows your call to action, you will often encounter what is called the Bounce Rate. The bounce rate is referred to as a visitor to your website, page, or blog post but leaves immediately without clicking on other links. The bounce rate is presented in a percentage of these visitors.

For that reason, you're probably less likely to focus on ‘leads' in their traditional sense, and more likely to focus on building an accelerated buyer's journey, from the moment someone lands on your website, to the moment that they make a purchase. This will often mean your product features in your content higher up in the marketing funnel than it might for a B2B business, and you might need to use stronger calls-to-action (CTAs).

×