Twitter captures roughly 20% of the Internet population with its user demographic between the ages of 18 to 29. Unlike Facebook who has an equal percentage of male and female users, Twitter is slightly biased toward women. It’s great for short and immediate communication and is a top choice for consumers giving support to their favorite brands. There is an impressive mobile usage with 30% of users checking their Twitter feeds multiple times throughout the day. However, it requires more time investment and ads are more expensive. But it’s easier to join conversations and look for new leads.
This summarizes what you are trying to do and what your end goal is. Regardless of what your statement is, it must be able to stand on its own. Other than that, you can make it as vague or specific as you want. After you’ve chosen your mission statement, you should define at least three organizational objectives. These objectives are the pieces that are necessary to keep you on track with small goals and maintain a positive brand identity. For example, your objective can be to sell pharmaceutical products. And to build or maintain your brand identity is to receive validation from your customers or hospitals. Selling your products and to build positivity around your brand image is what your business is set out to do.
Die OMSAG entwickelt seit Ihrer Gründung kontinuierlich Techniken und Methoden der Suchmaschinenoptimierung – angelehnt an die offiziellen Google Webmaster-Richtlinien. Diese Maßnahmen haben sich bereits in zahlreichen erfolgreichen Kundenprojekten bewährt und werden stetig weiterentwickelt und verfeinert. So bieten wir Ihnen maßgeschneidertes Suchmaschinenmarketing aus einer Hand, von der professionellen Website-Analyse über hochwertige redaktionelle Inhalte bis hin zur kompetenten technischen Umsetzung.
Wirkung: Google AdWords ist sehr performanceorientiert und hat klare Kennzahlen (Impressionen, CTR, CPC, RPC), bei nachvollziehbaren Kosten. Suchmaschinenoptimierung ist hier eher wie Pressearbeit zu verstehen. Durch die Bündelung vieler sinnvoller Maßnahmen erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit auf gute Positionen, nur eine Garantie für Top-Positionen kann Euch niemand machen.
Olaf Kopp: Nein! Wobei wir auch hier wieder beim Thema Inbound Marketing sind da Inbound Marketing eher als Einstellung bzw. Paradigma zu sehen ist. Hier gibt es verschiedene Stufen: Zum einen die Stufe der Emotionalisierungs- oder Begeisterungsphase (laut HubSpot) je nachdem in welchem Bereich ich mich befinde gehört auch Vertrauen schaffen dazu. Wenn ich es dann geschafft habe Suchende und Sucher zu Interessierten zu machen und sie durch diese Begeisterung zu einer Interaktion führen kann, sei es über einen  Newsletter Eintrag, mein RSS Feed abonnieren, mir bei Facebook folgen, bei twitter oder google+ folgen, wenn ich sie da in meinem Kreis schon einmal drin habe, kann ich sie aktiv angehen. Von der typischen Push Funktion zur Pull Funktion. Wobei wir dann nämlich bei der klassischen Werbung sind. Nach der Emotionalisierung kann ich die Zielgruppe also mit klassischer Push Werbung ansprechen.
When you implement your marketing strategy, you may find that it was too aggressive or too conservative. Your marketing strategy is the final piece to a large puzzle that you’ve been building on. The efforts you’ve put in previously leads up to this link that fits together in a logical manner. But it is not permanent. You are free to review and change your strategies as data comes pooling in. Remember that regardless of your results, efforts will never be wasted. There is always room for recycling and revision.
Wie wichtig das Thema „Mobile“ im Zusammenhang mit SEO ist, sollte spätestens mit der Aussage klar sein, dass Google den Schritt zu „Mobile First“ geht und nicht mehr zwischen Desktop-Index und Mobile-Index unterscheiden will. Auch Toolanbieter wie SISTRIX ziehen nach und analysieren einen speziellen Sichtbarkeitsindex für mobile Geräte. Wann dies tatsächlich stattfindet, steht noch nicht fest. Allerdings sollte man dafür gerüstet sein, lieber zu früh als zu spät. Auch heißt das gute alte Pagespeed Insight mittlerweile testmysite und sieht so aus:
Die steigende Akzeptanz und Verbreitung digitaler Medien und die Nutzung des Internets als zunehmend bedeutsamere Informations- und Kommunikationstechnologie macht die kommerzielle Nutzung sowie die Entstehung von digitalen Geschäftsmodellen zwangsläufig erforderlich. Nicht zuletzt das sogenannte Web 2.0 und die damit involvierte interaktive Nutzung durch Einstellung von Informationen seitens aller Nutzer bedeuten entscheidende Herausforderungen für Unternehmen und stellen neue Anforderungen an das strategische Digitale Marketing bis hin zu vollständig neuen Geschäftsmodellen. Wie aus unterschiedlichen Studien hervorgeht, scheinen die Marketingverantwortlichen in Unternehmen mitunter Probleme zu haben, den rasanten Entwicklungen des Digitalen Marketings zu folgen. Daraus können Wettbewerbsnachteile für Unternehmen entstehen. Solche Defizite müssen so schnell wie möglich ausgeglichen werden. Aus der Studie Digital Roadblocks 2014 des Softwareanbieter Adobe geht z.B. hervor, dass 81% der europäischen Unternehmen überzeugt sind, dass sich ihre Rolle im Markt aufgrund der zunehmenden Digitalisierung gravierend verändert, jedoch lediglich 14% verfügen über konkrete Pläne, sich diesem Innovationsprozess anzupassen. Obwohl 75% der deutschen Marketingverantwortlichen der Überzeugung sind, dass digitale Technologien das Marketing in den letzten zwei Jahren stärker verändert hat als die letzten 50 Jahre zuvor, nutzen 65% der Befragten innovative Technologien erst dann, wenn sie Mainstream geworden sind. Und nur knapp ein Drittel beurteilen die Leistungen des eigenen Unternehmens hinsichtlich Kundenakquise und -pflege positiv, obwohl eine klare Mehrheit diesem große Bedeutung beimisst. Ebenso bemerkenswert ist, dass mehr als die Hälfte das Content Marketing für erfolgsentscheidend hält, aber nur etwa ein Viertel von den Leistungen ihres eigenen Unternehmens im Bereich Content Marketing überzeugt ist.
Email marketing - Email marketing in comparison to other forms of digital marketing is considered cheap; it is also a way to rapidly communicate a message such as their value proposition to existing or potential customers. Yet this channel of communication may be perceived by recipients to be bothersome and irritating especially to new or potential customers, therefore the success of email marketing is reliant on the language and visual appeal applied. In terms of visual appeal, there are indications that using graphics/visuals that are relevant to the message which is attempting to be sent, yet less visual graphics to be applied with initial emails are more effective in-turn creating a relatively personal feel to the email. In terms of language, the style is the main factor in determining how captivating the email is. Using casual tone invokes a warmer and gentle and inviting feel to the email in comparison to a formal style. For combinations; it's suggested that to maximize effectiveness; using no graphics/visual alongside casual language. In contrast using no visual appeal and a formal language style is seen as the least effective method.[48]
Complex algorithms are goes through hundreds of variables to decide where your page will land. These variables are what you are aiming to optimize. This can include what topics you are writing on, links to your page, how your website is programmed, and mobile optimization. Google can even evaluate the quality of the pages that are linking to you. Are they relevant? On brand? Popular? With great pages linking to your site, Google will assume you are more credible than unpopular pages.
Student teams that demonstrate strong Google Ads knowledge, develop a thorough online marketing strategy, execute optimized Google Ads campaigns and provide a post-campaign analysis with future recommendations for their nonprofit partner will receive a personalized certificate from Google recognizing their academic achievement and social impact. Top performing teams also have the opportunity to submit their story to be featured in Google’s Social Impact Spotlight Series, as well as Hangout on Air with Googlers near and far.
Das Gleiche sollten Sie sich natürlich auch über die eigenen Inhalte fragen J. Und eine wichtige Warnung, zahlen Sie niemals Geld für einen Link. Googles Webmaster Guidelines verbieten es Links zu kaufen, da Google dies als Manipulationsversuch ansieht. Dass Google damit knallhart ins Gericht geht, haben Updates wie das Pinguin Update oder manuell vorgenommene Abstrafungen bestimmter Websites in der Vergangenheit gezeigt. Ein bekannter Onlineshop für Möbel wurde fast 3 Jahre lang von Google abgestraft, wie folgende Grafik zeigt. Was das fürs Geschäft bedeutet hat, kann sich jeder denken. Seien Sie also vorsichtig!
Olaf Kopp: „Auf jeden Fall. Man sieht aber aktuell ein Shifting des Marketing-Budgets von Offline zu Online. Für Online Marketing wird derzeit mindestens soviel Geld ausgegeben wie für das klassische Marketing. Ich glaube, in den Unternehmen hat sich ein Wandel vollzogen und eine andere Denkhaltung setzt sich allmählich durch. Das ist nicht bei allen Unternehmen der Fall, aber insbesondere bei den Großen erkennbar. Dies ist aber auch eine Generationsfrage und hat etwas mit der Aufgeschlossenheit der Geschäftsführer zu tun. Ich glaube aber, dass diese Einstellung spätestens jetzt abgelöst wird.“
6. Anwendungsgebiete des Digitalen Marketing im Rahmen der Marketingpolitik Wählt man einen Teilbereich des Digitalen Marketing aus und betrachtet die dort möglichen Anwen­dungen, so zeigt sich sehr schnell, wie breit die Unterstützungs-, Substitutions- und Innovationspotenti­ale durch Digitales Marketing sind. Es sollen in der Folge exemplarische Anwendungen in den einzel­nen Marketingdisziplinen aufgeführt werden:
Beispiel: Wer “Schuhe” sucht, möchte vermutlich welche kaufen – ansonsten würde er das vermutlich weiter spezifizieren. Auch die Spezifizierung nach Typ oder Farbe, bspw. “blaue Sneaker”, weist eher auf ein Kaufinteresse hin. Diese Keyword-Kombi sollte auf deiner Website zu einer Produkt-Auswahlseite mit den passenden (!) Angeboten führen. Suchanfragen wie “Derby-Schuhe schnüren” oder “Derby Schuhe zum Anzug” weisen eher auf ein Informationsbedürfnis und sollten entsprechend mit fachkundigen Informationen, Anleitungen, Checklisten und Styling-Ratschlägen bedient werden.
Digital unerfahrene Unternehmen müssen vor dem Start des Digitalen Marketing zunächst von der „Digitalen Überforderung“ befreit werden. Besonders die starke Präsenz der sozialen Medien überfordert viele Entscheider und bewirkt anfänglich Ablehnung. Des Weiteren ist es für die Unternehmen neu und ungewohnt, selbst als Produzent von Inhalten in Erscheinung zu treten. Somit steht am Anfang eines jeden digitalen Vorhabens eine gründliche Beratung darüber, welcher Inhalt mit welchem Kanal an welche Zielgruppe ausgeliefert werden kann. Einfach mal loslegen verwirrt die Zielgruppe anstatt sie für sich zu gewinnen.
Zur Zielerreichung kann man grundsätzlich zwischen einem stark Lead-orientiertem Ansatz und Markenaufbau-Strategie-Ansatz unterscheiden. Der  Lead-orientierte Ansatz folgt eher einer Inbound-Marketing-Strategie, wobei der potentielle Kunde über den Zwischenschritt des Leads zum Kunden gemacht werden soll. Mehr dazu im Beitrag Inbound-Marketing: Marketing das begeistert & nicht nervt .

Wichtig ist, dass Web-Analysesysteme eingesetzt und richtig interpretiert werden. Dies ermöglicht es, nachzuvollziehen, wie viel Anteil ein bestimmter Content an der Wertschöpfung hatte. Wenn Content geschaffen wird, kann dieser beispielsweise mit entsprechenden Trackingcodes und beim Seeding URLs mit Tracking-Paramentern versehen und anschließend mit Google Analytics ausgewertet werden. Es kann folglich überprüft werden, wie viel Geld eine Content Marketing Aktion gekostet hat und wie der ROAS oder auch der ROI ist. Wenn beispielsweise die Anfragen das Ziel im Rahmen der Content Marketing Strategie darstellen, kann ermittelt werden, wie viele Leads mit welchen Kosten gewonnen werden konnten. Somit lässt sich der Cost per Lead ermitteln. Im Vorfeld einer solchen Erfolgsmessung müssen die Unternehmen zudem stets die eigenen Kosten festlegen und definieren. In unserem Fall würde das bedeuten, festzulegen, wie viel Geld ein Lead dem Unternehmen wert ist. Das Unternehmen gibt letztendlich auf der einen Seite Geld aus und überprüft, was auf der anderen Seite zurückgeflossen ist. Diese Einnahmen und Ausgaben müssen heute von den Marketingabteilungen gerechtfertigt werden, weshalb das Thema Messbarkeit sehr wichtig ist.“
Make it as easy as possible for users to go from general content to the more specific content they want on your site. Add navigation pages when it makes sense and effectively work these into your internal link structure. Make sure all of the pages on your site are reachable through links, and that they don't require an internal "search" functionality to be found. Link to related pages, where appropriate, to allow users to discover similar content.
Wenn Sie den Großteil der Navigation von Seite zu Seite auf Ihrer Website über Textlinks festlegen, können Suchmaschinen Ihre Website einfacher erkennen und crawlen. Falls Sie eine Seite mithilfe von JavaScript erstellen, verwenden Sie "a"-Elemente mit URLs als "href"-Attributwerten und generieren Sie alle Menüelemente beim Seitenaufbau, statt auf eine Nutzerinteraktion zu warten.
By focusing on these points, you have a guideline on how to write your first draft which will then be rewritten with half as many words. After you’ve written your two drafts, compare the two. At some point, you might decide to invest in a professional copywriter. It is a worthwhile investment if you don’t have enough time to hone your skills. Different copywriters have different niches, and while experienced professionals are able to adjust their tone and style to fit your needs, it’s never a bad idea to get someone who is tailored to write for your specific audience.

Internal linking is incredibly important to help Google understand your site structure. You should not only show related posts under your post, but also create links in your text to other related posts. The more links a post or page gets, the more important it will be to the search engine. In Yoast SEO we now have a text link counter, if you see that one of your essential, or cornerstone articles, has very little links, you can start working on that right away.

Professional developers and designers already have the foundations to build an exceptional website. But even then, should you invest in one or two? Small businesses do not have the luxury of bringing in professionals or have difficulty finding them despite the endless amount of possibilities out there. And even when you find a designer and/or developer, they may not be the best or are inept at getting the job done within a decent time frame. There are also different types of designers. Not all graphic designers are web designers, and not all web designers have the ability to build a website that meets your needs. Consider the following key points when thinking of investing in a designer.

Durch Optimierungsmaßnahmen im Onpage- und Offpage-Bereich wird eine Webseite technisch, visuell und inhaltlich so gestaltet, dass sie Nutzern die bestmögliche Antwort auf deren Suchanfrage vermittelt. Programmierung, Design, Content, Usability, Darstellung in den SERPs, Backlinks, Keywords und mehr: All das ist Gegenstand von Suchmaschinenoptimierungen.
Viele Techniken, die zuvor im Offline-Bereiche üblich waren, werden im digitalen Marketing imitiert und dort verwendet. Hinzu kommen allerdings auch neue Werkzeuge, die es in der Offline-Welt nicht gibt. So umfasst digitales Marketing heute sowohl Push- als auch Pull-Techniken. Was die Marketing-Strategien betrifft haben sich grundsätzlich zwei etabliert.
Wie versprochen geht es noch weiter mit dem Guide wie Sie eine effektive Marketingstrategie für Ihr Startup kreieren In diesem Blogbeitrag liegt der Fokus vor allem auf die Vebreitung Ihrer Marketingstrategie #webagentur #nadlo https://www.nadlo.ch/wie-sie-eine-effektive-marketingstrategie-fuer-ihr-startup-kreieren-part-2/ …pic.twitter.com/p7q9KgMKvO
This blog is straight from Google (the primary search engine you're optimizing your content for), so it's a must check-out. Google Webmaster Central Blog: Dieser Blog stammt direkt von Google (der primären Suchmaschine, für die Sie Ihre Inhalte optimieren), also ist es ein Muss. Der Inhalt ist fortgeschrittener und es gibt kein zentrales "Guide" -Format, also speichern Sie dieses für später, nachdem Sie die Grundlagen gemeistert haben.
Content marketing is any marketing that involves the creation and sharing of media and publishing content in order to acquire and retain customers. Content marketing is also defined as a strategic marketing approach focused on creating and distributing valuable, relevant, and consistent content to attract and retain a clearly-defined audience — and, ultimately, to drive profitable customer action.
Üblicherweise wird eine Seite für ein bis drei Suchwörter optimiert. Oft wird auch eine umfangreiche Seite in mehrere Einzelseiten aufgeteilt, um diese für verschiedene Suchbegriffe zu optimieren. Hierbei werden Haupt- sowie Nebenkeywords (auch Primär- und Sekundärkeywords) für die jeweiligen Seiten festgelegt. Dabei werden die Suchwörter mit den entsprechenden Inhalten kombiniert. Eine Art der Optimierung erfolgt durch sogenannte Landingpages (Landeseiten). Dabei gelangt der Benutzer mit dem Klick auf den Link auf eine speziell für SEO-Zwecke optimierte Seite.
Users can set this up to monitor specific keywords for both mobile and desktop, and it will provide a daily update on the differences noted across the relevant results sets. SEMrush’s focus on both organic and PPC provides a more holistic overview of search results pages, auch. This combination of functionalities puts it just ahead of its competitors, which include BrightEdge, SearchMetrics, and SEO Monitor, for mobile SEO research.
Olaf Kopp: „Das ganze Content- und Inbound-Marketing Thema beinhaltet stets einen Denkrichtungswechsel innerhalb des Unternehmens. Das Silo-Denken innerhalb der Abteilungen muss aufgelöst werden, da sämtliche Prozesse und Tätigkeiten einer Content Marketing bzw. Inbound Marketing Strategie untergeordnet werden. Auf der einen Seite muss der Mitarbeiter Spezialist sein und auf der anderen Seite muss der Mitarbeiter ganzheitlich mit anderen Spezialisten zusammenarbeiten. Das kann nur in Teams funktionieren, in denen integrativ gearbeitet wird. Es müssen sich letztendlich Projektteams bilden, die gemeinsam ein Ziel verfolgen und sich regelmäßig untereinander abstimmen, wobei jede Person seine eigene Expertise miteinfließen lässt. Dies ist der Schlüssel zum Erfolg. Es wird insbesondere für große Konzernstrukturen eine Herausforderung darstellen, dieses Abteilungsdenken aufzulösen. Zudem kommt meiner Meinung nach der beste Content aus dem eigenen Unternehmen, da sich keine externe Agentur so gut in der Branche auskennt wie die Unternehmen selbst. Natürlich kann eine Agentur eine unterstützende Funktion einnehmen und Zielgruppenanalyse durchführen, Content-Ideen entwickeln, bei der Content-Erstellung beraten, Layout sowie das Seeding übernehmen, aber die eigentliche Inhaltserstellung ist meiner Meinung nach am besten im Unternehmen aufgehoben. Eine Ausnahme hierbei sind Word-of-Mouth-Kampagnen. Hier ist die Content-Produktion bei erfahrenen Social Media Marketing und Media Agenturen aufgehoben. Ob ein Unternehmen auf externe Agenturen zurückgreift und für was, hängt vielmehr mit den eigenen zeitlichen sowie personellen Ressourcen zusammen.“
Um Suchmaschinenoptimierung erfolgreich und vor allem langfristig umzusetzen, muss sie als elementarer Bestandteil in die umfassende Online-Marketing-Strategie eingefügt werden. Wir beraten Sie gerne rund um Ihr SEO-Projekt. Sei es, dass Sie Änderungen an Ihrem aktuellen Webauftritt planen und Ihre Positionierung nicht gefährden wollen, eine gänzlich neue Seite aufsetzen möchten oder sich einfach einen Spezialisten wünschen, der Sie kontinuierlich im Bereich der Suchmaschinenoptimierung berät und bei der Umsetzung unterstütz: Wir sind für Sie da. Die Basis unseres SEO-Consultings bildet eine ausführliche Ist-Analyse Ihrer Webseite. Darauf basierend begleiten wir Sie dabei, eine professionelle SEO-Strategie aufzusetzen. Ebenfalls stehen wir Ihnen gerne bei einem anstehenden Relaunch zur Seite, denn auch hier sollte SEO bereits während der Konzeptionsphase Beachtung finden.
Keywords sind essentiell für eine Suchmaschinenoptimierung. Um ein passendes Keyword zu deinem Thema zu finden, das zudem auch ein hohes Suchvolumina hat, solltest du zunächst Recherche betreiben. Dies kannst du z. B. über Google Suggest, Google Trends oder Google AdWords tun. Auch SEO-Tools haben häufig eine Funktion zur Suche von optimalen Keywords.
Der Trend zur Digitalisierung zwingt Unternehmen dazu, ihre Prozesse zu überdenken und ihre Mitarbeiter zu qualifizieren. Im Rahmen der Digitalisierungsprozesse gibt es verschiedene Ansatzpunkte, um mit externem Input und Austausch mit anderen Unternehmen die Digitalisierung im Unternehmen zu begleiten. Eine aktuelle Studie zur Digitalisierung hat gezeigt, dass viele Mitarbeiter es schätzen würden, wenn sich der Arbeitsplatz durch den digitalen Wandel nicht verändern würde. Da macht das Marketing keine Ausnahme. Mitarbeiter müssen nach dieser Studie individuell begleitet werden. Zuversicht verbreitet die Reaktionen der Firmen, in denen bereits Arbeitsplätze digitalisiert wurden:
Eine gute Content-Strategie ist das A und O der zeitgemäßen SEO-Optimierung. Konzentrieren Sie sich darauf, hochwertige Inhalte zu schaffen und behalten Sie die Bedürfnisse des Nutzers stets im Auge. Entwickeln Sie eine Keyword-Liste, die sich daran orientiert, was der potenzielle Kunde sucht. Auf dieser Basis entsteht eine Content-Strategie für Ihre Webseite.

WordPress is one of the best, if not the best content management systems when it comes to SEO. That being said, spending time on your WordPress SEO might seem like a waste of time, it most definitely is not. Optimizing your site to the best practices outlined in this article will help you improve your rankings, gain more subscribers and have a better website in general.


Du solltest Dir also die Frage stellen, was die passenden Inhalte zu Deinen Zielen und zu Deinem Angebot sind. Manchmal muss man da auch ein bisschen um die Ecke denken. Gerade politische Webseiten und die Angebote  von Verbänden, Kirchen und Gewerkschaften sollten diese Frage sehr gründlich bearbeiten. Am Ende muss Dir immer bewusst sein, dass es darum geht, Nutzer bei ihren Google-Suchen abzuholen.
A lot has changed in how Google handles paginated archives when they introduced their support for rel="next" and rel="prev" links. We’ve written an article about that: rel="next" and rel="prev" for paginated archives, which is a bit too technical to fully list here, but suffice to say our Yoast SEO plugin takes care of all the needed changes automatically.
Als Weiterbildner fragte ich mich: Was kann digitales Marketing von eLearning lernen, von digitaler Weiterbildung also? Tatsächlich ist das Ziel von Marketing ja genau das: Lerneffekte erzielen, weg von Ablenkung, hin zu Angeboten, zu Marken. eLearning ist wirksam, wenn es die Filter von „Fernlernen“ durchbricht. Das heißt z.B.: 1. Kommunizieren auf vielen Kanälen, die polysensual wirken, siehe Audio & Video zu Text und Bild. 2. Viele kleine Häppchen bieten, weil menschliche Hirne nur 7 Bit in einem Durchgang verarbeiten können. 3. Wiederholt Feedback mit Belohnung bieten, damit Dopamin ausgeschüttet wird. Wie Sie das schaffen? Auffordern, etwas zu tun, Dankeschön versprechen. Siehe Umfrage mit Verlosung, ob auf Facebook, Twitter – oder via Google & Co.
There are a number of ways brands can use digital marketing to benefit their marketing efforts. The use of digital marketing in the digital era not only allows for brands to market their products and services, but also allows for online customer support through 24/7 services to make customers feel supported and valued. The use of social media interaction allows brands to receive both positive and negative feedback from their customers as well as determining what media platforms work well for them. As such, digital marketing has become an increased advantage for brands and businesses. It is now common for consumers to post feedback online through social media sources, blogs and websites on their experience with a product or brand.[25] It has become increasingly popular for businesses to use and encourage these conversations through their social media channels to have direct contact with the customers and manage the feedback they receive appropriately.
×