Regardless of what business you are in, social media is a must-have component of any digital marketing strategy. While social media can be as simple as a blog or a customer forum, there are four large platforms that are common in the business sector with a unique style, functionality, and best practices that you can implement in your digital marketing efforts.

Meta Descriptions sind im Gegensatz zu den Title Tags für die Besucher Ihrer Website nicht sichtbar. Die HTML-Meta Description kann man nur im Quelltext oder in den Google Ergebnissen sehen. Obwohl Meta Descriptions keinen direkten Einfluss auf Ihr SEO-Ranking haben, sollten diese für jede einzelne Seite Ihrer Website individuell gepflegt werden. Grund dafür ist, dass Suchmaschinen die Meta-Beschreibung innerhalb der Suchergebnislisten anzeigen. Somit können Sie über eine optimierte Meta-Beschreibung direkten Einfluss auf die Klickrate in den Google Ergebnissen nehmen, um mehr Besucher auf Ihre Website zu lenken. Sozusagen ein indirekter Rankingfaktor, wenn es um Suchmaschinenoptimierung und die organische Sichtbarkeit Ihrer Website geht.


For example, to implement PPC using Google AdWords, you'll bid against other companies in your industry to appear at the top of Google's search results for keywords associated with your business. Depending on the competitiveness of the keyword, this can be reasonably affordable, or extremely expensive, which is why it's a good idea to focus building your organic reach, too.
Professionelle Suchmaschinenoptimierung ist die hohe Kunst, Google zu verstehen und zu verführen. Google arbeitet mit künstlicher Intelligenz. Als Suchmaschine erfindet sich Google ständig neu. Der Algorithmus zur Prüfung verändert sich regelmäßig. Ihre Erkenntnisse überprüft die Software kontinuierlich erneut nach angepassten Kriterien. Vorrangiges Ziel ist, für Suchende perfekte Vorschläge zu beschaffen.
Für elementare Bestandteile unserer Website setzen wir Cookies ein, da audeeyah ohne deren Einsatz nicht funktionieren kann. Zusätzlich nutzen wir zu Analyse- und Werbezwecken Cookies von Drittanbietern, welche Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website sammeln. Mit der Nutzung unserer Website oder dem Klick auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

danke für die schöne Zusammenfassung. Aber: In meinen Augen gelten alle Punkte schon seit mind. 2012 und werden natürlich auch 2015 noch gelten (und vsl. auch 2016). Die Frage ist viel mehr, wie die einzelnen Punkte zueinander gewichtet sind und folglich wie wir alle bei limitierten Ressourcen unsere Prioritäten setzen. Hier trennt sich dann wieder Gut von Durchschnitt und Sehr gut und es gibt sicherlich Unterschiede von Branche zu Branche. Julian: Wie seht Ihr das, welche Verschiebungen in den Gewichten seht Ihr da?
2005 begann Google die Suchergebnisse auf Basis der früheren Suchanfragen registrierter Nutzer zu personalisieren.[11] Bruce Clay erklärte daraufhin 2008, dass Ranking aufgrund der personalisierten Suche keinen Sinn mehr habe und die Diskussionen über Manipulationen beim Ranking von Suchmaschinen obsolet seien, da gleiche Suchanfragen bei unterschiedlichen Nutzern potentiell andere Ergebnisse liefern würden. 2007 kündigte Google eine Kampagne gegen gekaufte Links an, die Einfluss auf PageRank ausüben.[12] 2009 teilte Google mit, dass Maßnahmen ergriffen wurden, um die Effekte des sogenannten PageRank-Sculptings (eine Methode, um bestimmten Links auf einer Seite mehr Gewicht zu verleihen und das Linkziel dadurch in Google höher zu listen) durch das „nofollow“-Attribut auf Links einzuschränken. Dieses Attribut, ursprünglich von Google eingeführt, wurde nun von PageRank nicht mehr berücksichtigt, um die Effekte des PageRank-Sculptings durch SEOs abzuschwächen.[13] Als Reaktion wurden bald andere Techniken angewandt, die nofollow-Tags mit verstecktem JavaScript-Code ersetzten, wodurch PageRank-Sculpting wieder möglich wurde. Auch andere Lösungsansätze, wie der Gebrauch von iframes oder Flash, wurden vorgeschlagen.[14]
Squeeze landing pages have the intent of capturing content and qualifying lead information. They act as a medium of exchange. Usually, a visitor will exchange their contact information for an eBook, an exclusive discount, or a webinar. An effective squeeze page will keep the goal of the message at the top without having the user to scroll. Infomercial landing pages are exactly what they are and are designed in the same style you would normally expect to see on television. On an infomercial, you will share the valuable information about your product. This includes what it is, how it works, its benefits, testimonials, and a special offer. Infomercial pages are typically used by affiliate marketers when running large campaigns.
Ihre SEO Strategie leiten wir maßgeblich von Ihren Unternehmenszielen, Ihren bestehenden Marketingzielen und den daraus resultierenden Online-Marketing-Zielen ab. Das bedeutet, dass SEO immer im Kontext dieser Ziele betrachtet und darauf basierend die optimale Strategie entwickelt wird. Wir als herzblut onliner kennen die Anforderungen und bewährten Maßnahmen erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung für B2B- und B2C-Unternehmen. Für ein erfolgreiches B2B SEO (Suchmaschinenoptimierung) kommt es im Wesentlichen darauf an, Ihren Expertenstatus durch informative und relevante Inhalte für Ihre Kernzielgruppe hervorzuheben. Bei der Optimierung im B2C-Bereich steht in der Regel die Emotion der Zielgruppe bei der Erstellung und Präsentation der Inhalte im Fokus. Als SEO zertifizierte Digitalagentur legen wir bei Ihrer SEO Strategie Wert auf eine Priorisierung der Maßnahmen mit konkreten Zielempfehlungen im Rahmen einer realistischen zeitlichen Planung.
There’s a bunch of variables you can use in the titles and meta description, they’re all listed and explained in the help tab on the top right of the page. Be sure to check whether the template actually works and you’re not getting a duplicate site title for instance. If this is the case, you might need to check the “Force rewrite” checkbox on the same page or follow the instructions on that page to modify your template.
Suchmaschinen Zählen zu den wichtigsten Online-Marketing-Kanälen, mit denen Unternehmen Besucher auf ihre Website lotsen. Mit ihrer Hilfe lässt sich online Umsatz generieren, die Marke im Internet positionieren und das Unternehmenswachstum vorantreiben. Eine optimale Positionierung unter den ersten Suchergebnissen von Google und Co. ist dabei unerlässlich, denn bereits auf der zweiten Seite nimmt die Anzahl der Besucher deutlich ab und nur noch wenige Nutzer finden den Weg auf Ihre Website.
Die genauen Auswirkungen der beiden Update-Serien auf die Rankings und vor allem auf die bisherigen Arbeitsweisen wurden der SEO-Branche erst im Zeitraum 2012 bis 2014 so richtig bewusst. Somit sollten die Jahre 2012, 2013 und 2014 mit den Abstrafungen diverser Linknetzwerke weltweit als die „Jahre des Umdenkens“ in die SEO-Geschichtsbücher eingehen.
Wenn Sie verhindern möchten, dass manche Nutzer auf eine URL-Version und andere auf eine andere URL-Version verlinken, sollten Sie in der Struktur schwerpunktmäßig eine URL verwenden und auf diese verweisen und Ihre Seiten intern verknüpfen. Andernfalls könnte der Ruf der betreffenden Inhalte auf die URLs aufgeteilt werden. Falls Sie feststellen, dass Personen über verschiedene URLs auf dieselben Inhalte zugreifen, können Sie durch die Einrichtung einer 301-Weiterleitung32 von nicht bevorzugten URLs zur dominanten URL Abhilfe schaffen. Wenn Sie keine Weiterleitung einrichten können, haben Sie auch die Möglichkeit, eine kanonische URL oder das Link-Element rel="canonical"33 zu verwenden.
4. Technologien des Digitalen Marketing Für die Anwendungen im Marketing ist es irrelevant, bei der Betrachtung der einzelnen Lösungen zwi­schen Hardware und Software zu unterscheiden. Wichtig ist im vorliegenden Zusammenhang die Prob­lemlösungskompetenz der einzelnen Anwendungen, seien sie nun primär hardware- oder softwareba­siert. Computerbasierte Systeme gibt es für vielfältige Anwendungen im Marketing, z.B. Computerge­steuerte Auftragsüberwachung, Telefonmarketing, Multimediale Kommunikationsinstrumente, Digitale Absatzkanäle (z.B. E-Commerce), Aussendienststeuerung, Absatzprognose/Marktforschung, Integ­rierte Warenwirtschaftssysteme, Marketinginformationssysteme, Entscheidungsunterstützungssysteme u.v.m. Für die strukturierte Betrachtung der marketingrelevanten Computersysteme werden die einzel­nen Anwendungen im Rahmen des Marketingmanagement-Prozesses in folgende Kategorien klassifi­ziert: 

Wir entwickeln uns weg, von den „Freaks“ des Online Marketing, die Onpage und Linkbuilding machen. Wer 2015 noch den Kopf in den Sand steckt und sich um nichts außer Linkbuilding und Onpage kümmert, der wird garantiert kläglich scheitern. Es ging vielleicht noch bis vor kurzem, aber in Zukunft wird es „reines“ SEO nicht mehr geben. Wir entwickeln uns hin zu jenen, die alles im Überblick behalten.

Denken Sie z. B. über die Erstellung eines neuen, nützlichen Dienstes nach, der auf keiner anderen Website angeboten wird. Sie könnten auch einen originellen Recherchetext verfassen, eine spannende Nachrichtenstory veröffentlichen oder die Fähigkeiten Ihrer einzigartigen Nutzerbasis für sich einsetzen. Bei anderen Websites fehlen möglicherweise die Ressourcen oder Erfahrungen für derartige Projekte.

Mit Geolokalisierung, Geodaten und dem Mobile Marketing sind weitere neue Formen des digitalen Marketings entstanden. Unternehmen können nun ermitteln, wo und in welchen Shops sich Kunden mit ihren mobilen Geräten aufhalten und entsprechende Aktionen starten oder ihnen Rabatte und Coupons für den Einkauf in dem Laden zusenden, in dem sie sich gerade befinden.


A deep site hierarchy has content buried deep within your site. This means that search engines have to spend more time indexing content, and the further it goes, the less value it’s applying to each page. Essentially, the pages that are indexed further down the line are considered less important. This also means that a user has to click more times to arrive at a specific content page. Also, pay attention to siloed content. Siloed content has no direct link from any of the site’s pages, including the homepage. With that being said, a flat site hierarchy is simple, fast for users to get to and for search engines to index.
Was ist SEO und warum brauche ich es? Wie setze ich SEO um? Wie rankt meine Website bei Google? Welche Tools kann ich verwenden? Wie bin ich langfristig erfolgreich in SEO? Dieser Selbstlernkurs bietet dir Antworten auf alle deine Fragen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung. Spare dir lieber das Geld für teures Suchmaschienenmarketing und investiere einmalig 100 Euro in deine Weiterbildung zum SEO-Experten! Für einen Einblick in unseren Kurs kannst du dir jetzt schonmal unseren Trailer anschauen.
With an article on nearly every SEO topic under the sun, you could spend a few solid weeks perusing Search Engine Land's info and still find yourself learning something new. Search Engine Land: Mit einem Artikel über fast jedes SEO-Thema unter der Sonne, könnten Sie ein paar solide Wochen damit verbringen, Search Engine Land's Informationen durchzulesen und sich immer noch etwas Neues anzueignen.
Bei der Definition des Begriffs Content-Marketing gehen  die Meinungen und Kommentare der Experten aber auseinander. Je nach Perspektive sind über Jahre sowohl Branding-zentrierte, SEO-zentrierte und PR-zentrierte Auslegungen des Begriffs Content-Marketing entstanden. Definitionen aus der SEO-Szene sehen Content-Marketing als Teil der Suchmaschinenoptimierung um Linkaufbau   zu betreiben.  Definitionen aus der PR-Sicht sehen es als Mittel der Öffentlichkeitsarbeit.
Die Instrumente des Digitalen Marketings haben alle gemeinsam, dass sie computerbasierte Systeme oder Hilfsmittel nutzen. Konkret sind hier das Internet und soziale Netzwerke als Träger dieser Aktivitäten vorrangig zu nennen. Schnell zeigt sich, dass die enorme Vielfalt der Möglichkeiten auch die Gefahr in sich birgt, dass einzelne Aktivitäten in der Masse untergehen. Um das zu verhindern, ist die Einbettung des Digital Marketings in ein strategisches Gesamtkonzept notwendig.
As Pinterest is a very visual platform, you will need a lot of a visual creativity. Keep in mind that it also has to align with your target market; that way there will be a great opportunity to capture a unique audience. By creating specific boards, people can follow specific boards or follow all at once. To set up a business account with Pinterest, go to business.pinterest.com.
Nachdem die technische Grundoptimierung abgeschlossen ist, die wichtigsten URLs der Domain mit Texten, Metadaten und interner Verlinkung versehen wurde, stellt sich häufig die Frage: Wie geht es auf der Seite jetzt weiter? Oftmals wird die SEO-Arbeit zu diesem Zeitpunkt schwerpunktmäßig in den Bereich OffPage verlagert, was in vielen Fällen auch sinnvoll ist – die Relevanz von Backlinks nimmt zwar tendenziell ab, ist aber dennoch unbestritten vorhanden.
Eine gute Content-Strategie ist das A und O der zeitgemäßen SEO-Optimierung. Konzentrieren Sie sich darauf, hochwertige Inhalte zu schaffen und behalten Sie die Bedürfnisse des Nutzers stets im Auge. Entwickeln Sie eine Keyword-Liste, die sich daran orientiert, was der potenzielle Kunde sucht. Auf dieser Basis entsteht eine Content-Strategie für Ihre Webseite.

Wie steht der Internetauftritt im Vergleich zum Wettbewerb dar? Welche anderen Anbieter werden zu relevanten Keywords gefunden? Wichtig ist, dass hierbei nicht nur die klassischen Wettbewerber beachtet werden, sondern vor allem, wer bei Google auf den vorderen Plätzen rankt. Online- und Offline-Markt unterscheiden sich hier manchmal sehr stark voneinander. Vielen Unternehmen ist gar nicht bewusst, wer ihnen in Google Konkurrenz macht.
Tablets: We consider tablets as devices in their own class, so when we speak of mobile devices, we generally do not include tablets in the definition. Tablets tend to have larger screens, which means that, unless you offer tablet-optimized content, you can assume that users expect to see your site as it would look on a desktop browser rather than on a smartphone browser.
SEO ist schon längst nicht mehr nur eine Kombination aus Linkbuilding und Onpage, sondern besteht mittlerweile aus viel mehr Faktoren. Im Laufe der Jahre sind diese immer wichtiger geworden und im Jahr 2015 werden sie noch wichtiger. So wichtig, dass man sie spätestens heute nicht mehr ignorieren kann. Heute gibt es daher eine kleine Liste an verwandten Branchen, die in SEO hineinspielen.
Ziel von SEO-Maßnahmen ist es, eine Internetseite in den Ergebnissen der Suchmaschinen möglichst weit oben zu platzieren. Die Grundlagen gleich vorneweg: SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Sie stellt einen der Kernbereiche des Online-Marketings dar. So viel zur Theorie. Doch was verbirgt sich in der Praxis hinter diesem Begriff? Eines […] Weiterlesen
B2B SEOSuchmaschinenoptimierung geht weit darüber hinaus nur Privatkunden besser zu erreichen. Auch im B2B-Bereich sind wir tätig. Die Suchmaschinenoptimierung umfasst dabei oft Randprodukte, die dennoch eine hohe Marktrelevanz haben. Den Anspruch von Geschäftskunden können Sie ebenso mit gezielten SEO-Maßnahmen erfüllen und sich somit auch gegen starke Konkurrenz durchsetzen.
Der Blickwinkel auf das Ganze macht den Unterschied richtig… Aber seinen Standpunkt ändern hin zur Mitte und Silos verlassen ist ratsamer. Gerade in der jetzigen Phase des Umbruchs ist es um so wichtiger sich neu zu positionieren und neu zu hinterfragen. Ich weiß, dass SEOs sich Jahre lang darüber aufgeregt haben, dass Webdesign-Agenturen Suchmaschinenoptimierung oft mehr schlecht als recht mit angeboten haben. Jetzt machen SEO -Agenturen den selben Krams mit anderen Bereichen in denen sie verglichen mit anderen Dienstleistern oft mehr schlecht als Recht arbeiten. Ich will damit nicht sagen, dass es nicht inzwischen (ehemalige SEOs und SEO-) Agenturen gibt die auch in anderen Bereichen ein guten Job machen. Aber warum schränkt man sich dann in der Benennung der Dienstleistung mit Suchmaschinenoptimierung ein. Man macht doch viel mehr und hat damit deutlich mehr als nur SEO-Budget nötig. Das Gleiche gilt für SEO-Konferenzen, die inzwischen viel mehr Themenfelder abdecken. Wenn ich mir Know How in Sachen Analytics oder Uability-Optimierung aneignen möchte gehe ich nicht auf eine SEO-Konferenz, sondern auf ein Conversion Summit oder Analytics Summit. Warum sollte ich dann für Usability-Optimierung oder PR zu einer „SEO-Agentur“ gehen? Ich hoffe Ihr versteht was ich meine. Dadurch, dass man als unter dem Label SEO agierender Dienstleister das komplette Sortiment anbieten möchte verliert man den Fokus im Augen des Betrachters. Man macht dann Online Marketing. Aber dieses ewige Festhalten an den drei Buchstaben …
Use Yoast SEO — The most popular WordPress SEO plugin has a great content analysis tool that will tell you the keyword density of your content and whether it’s too high or low. The team at Yoast know what they are talking about and their plugin is a great tool, so use it. If you are new to Yoast SEO, don’t miss our in-depth tutorial and comparison with All-in-One SEO Pack.
Es wird vermutet, dass neben Backlinks zunehmend die simultane Erzeugung von sogenannten „Social Signals“ ebenfalls für das Ranking berücksichtigt werden. Dabei handelt es sich um Erwähnungen der Webseite in Form von „Likes“, „Shares“, „Comments“ (Facebook) oder „Plus1“ (Google+) sowie „Tweets“ und „Retweets“ (Twitter). Hintergrund dieser Entwicklung ist, dass Suchmaschinen nicht nur die Backlinks analysieren, sondern zugleich algorithmisch prüfen, wie intensiv sich Nutzer über eine Webseite innerhalb ausgewählter sozialer Netzwerke wie Facebook oder Google+ austauschen.[21]
Wir arbeiten beispielsweise mit einer 6-Monatsplanung, dabei wird jedem SEO-Task eine bestimmte Priorität zugewiesen. Jeden Monat arbeiten wir dem Budget und der Priorisierung entsprechend Aufgaben ab. Auch Saisonalität spielt bei Suchmaschinenoptimierung, vor allem beim Linkbuilding eine Rolle. So ist es in der Urlaubszeit sehr schwierig über Outreach an Gastartikel zu kommen, weil Blogger und Redakteure auf Urlaub sind.
„Owned Media“ sind die Kanäle, die wir komplett (z.B. eigene Website) oder größtenteils (z.B. Facebook Account) kontrollieren können „Earned Media“ bezieht sich auf positive Publicity, die man sich durch gute Inhalte, nicht Werbung, gewissermaßen „verdient hat“. Mit „Paid Media“ meint man die Maßnahmen, für die Unternehmen Geld an Medien, Plattformen oder Dritte zahlen, um von deren Reichweite zu profitieren.
Search marketing involves placing pay-per-click advertisements on the organic results page. Because these advertisements are a pay-per-click, you are not paying for impressions but an action. Search marketing shows ads that are very relevant to a searcher’s needs and can be very competitive. First, Google will grab the list of advertisers who will want their ads displayed. Next, the search engine will look at the cost each advertiser is willing to pay. It will be an all-out bidding war until the top bids are identified. The top bids will be assigned a quality score which will be determined by the keywords’ click-through rate, the ad’s relevancy, prior keyword performance, and the keyword focus on the landing page. The quality score determines which bidder out of the top bidder list shows up in which slot.

However, you will only see an increase in visibility if your digital marketing efforts are good. Nowadays, digital interactions are so commonplace that users are spoiled by companies who do it well. Users are expecting things to always be working and the information is always available and accurate. When it’s not, people are disappointed and credibility is lost. As the digital landscape evolves, so should your website. If your website is lacking, you will find yourself falling further and further behind your competitors. To determine whether your website is already behind, check if it works smoothly on mobile. Having your website being optimized for mobile devices is the first and biggest improvement you can make. Because chances are, your users will go elsewhere for a better online experience.
The new digital era has enabled brands to selectively target their customers that may potentially be interested in their brand or based on previous browsing interests. Businesses can now use social media to select the age range, location, gender and interests of whom they would like their targeted post to be seen by. Furthermore, based on a customer's recent search history they can be ‘followed’ on the internet so they see advertisements from similar brands, products and services,[38] This allows businesses to target the specific customers that they know and feel will most benefit from their product or service, something that had limited capabilities up until the digital era.
B2B SEOSuchmaschinenoptimierung geht weit darüber hinaus nur Privatkunden besser zu erreichen. Auch im B2B-Bereich sind wir tätig. Die Suchmaschinenoptimierung umfasst dabei oft Randprodukte, die dennoch eine hohe Marktrelevanz haben. Den Anspruch von Geschäftskunden können Sie ebenso mit gezielten SEO-Maßnahmen erfüllen und sich somit auch gegen starke Konkurrenz durchsetzen.
Gelegentlich gelangen Nutzer – entweder wegen eines fehlerhaften Links oder durch Eingabe einer falschen URL – auf eine Seite, die auf Ihrer Website nicht existiert. Mit einer benutzerdefinierten 404-Seite30, durch die Nutzer unkompliziert auf eine funktionierende Seite Ihrer Website weitergeleitet werden, können Sie die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessern. Die 404-Seite sollte am besten einen Link enthalten, der auf die Stammseite zurückführt. Sie könnte auch Links zu beliebten oder ähnlichen Inhalten auf Ihrer Website enthalten. Mithilfe der Google Search Console können Sie Quellen von URLs finden, die "Nicht gefunden"-Fehler verursachen31.
The Challenge is open to higher education students from undergraduate or graduate programs, regardless of major. Students must form teams of 2-5 members and register under a verified faculty member, lecturer or instructor currently employed by an accredited higher education institute. Google will partner student teams with select nonprofits that are a part of the Ad Grants program and have opted in to participate in the Challenge.
Digitales Marketing kann in allen Phasen des Marketingprozesses eingesetzt werden, von der digitalen Marketingplanung und Marketingkonzeption über die digitale Durchführung von Marketingaktivitäten bis hin zum digitalen Marketingcontrolling. Differenziert werden kann darüber hinaus hinsichtlich der Wirkungsrichtung (nach innerhalb oder außerhalb der Organisation) sowie der Zielmärkte (z.B. Personal-, Beschaffungs- oder Absatzmarkt). Als Kreativagentur unterstützen wir Sie bei der Definition der wichtigsten Märkte und Reichweiten.
Der Unterschied zwischen einem Content-Marketing-Manager und Inbound-Marketing-Manager ist nicht ziemlich groß. Dabei ist der Inbound-Marketing-Manager für die vertriebsorientierten Content-Marketing-Ziele verantwortlich. Der Content-Stratege oder Chief Content Officer ist für die generelle strategische Ausrichtung des Content-Marketings verantwortlich und koordiniert je nach Bedarf den Inbound-Marketing-Manager bzw. Content-Marketing-Manager. Er ist aber auch für den Markenaufbau via Content-Marketing verantwortlich und steht deswegen sowohl im engen Kontakt zum Brand-Management als auch dem Vertrieb.
A breadcrumb is a row of internal links at the top or bottom of the page that allows visitors to quickly navigate back to a previous section or the root page. Many breadcrumbs have the most general page (usually the root page) as the first, leftmost link and list the more specific sections out to the right. We recommend using breadcrumb structured data markup28 when showing breadcrumbs.
Olaf Kopp: „Viele Unternehmen glauben, dass die Content-Erstellung die zeitaufwändigste Phase des Content Marketings darstellt. Allerdings ist für die Aufgesang die Planung das Essenzielle. Es gibt nichts Schlimmeres, als sich viel Mühe bei der Content-Erstellung zu geben, der Content dann allerdings nicht mit der Zielgruppe übereinstimmt und somit das Ziel verfehlt. Daher liegt bei uns ein großes Augenmerk auf der Planung, der Vorbereitung und der Zielgruppenanalyse. Das Social Media Marketing bieten wir in der Reinform nicht an. Meiner Meinung nach wurde das Thema aber auch nie richtig vom Markt aufgenommen, weshalb es nun auch in das Inbound Marketing und Content Marketing übergeht. Ohne Content gibt es kein Social Media Marketing mehr. Und Social Medias sind lediglich ein Aggregator bzw. Publikator des Contents. Facebook lebt von fremdem Content, indem dort in der Regel Content von anderen Plattformen gepostet bzw. kommuniziert wird. Somit wird in Facebook Content veröffentlicht, der sich eigentlich an einem anderen Ort befindet.“
Once you’ve built out your page, create some ads. By going through ads.facebook.com, follow an easy walkthrough to set up your campaigns. Different campaigns will have different objectives. If you are looking to drive clicks versus generating page likes, you will click on those specific objectives. Leverage your existing digital marketing channels to drive awareness to your Facebook page. Like with any marketing efforts, it will take some time to get a meaningful audience. But you will only grow by continuously delivering quality content.
Der große Vorteil einer Online-Marketing-Strategie bzw. der daraus resultierenden SEO Strategie gegenüber Offline-Aktivitäten ist, dass alle Maßnahmen überprüft und gemessen werden können. Wir definieren gemeinsam mit Ihnen individuelle für Sie relevante KPIS (Key Performance Indicators), um Ihre SEO Aktivitäten optimal zu überwachen. Das Setzen realistischer und relevanter Ziele ist hierbei sehr wichtig.
B2B SEOSuchmaschinenoptimierung geht weit darüber hinaus nur Privatkunden besser zu erreichen. Auch im B2B-Bereich sind wir tätig. Die Suchmaschinenoptimierung umfasst dabei oft Randprodukte, die dennoch eine hohe Marktrelevanz haben. Den Anspruch von Geschäftskunden können Sie ebenso mit gezielten SEO-Maßnahmen erfüllen und sich somit auch gegen starke Konkurrenz durchsetzen.

Accurate data gauges how well your digital marketing efforts are perceived. Your data is your guide, and without it, you will be wandering aimlessly. Data is used for improving performance, look for new opportunities, and stop any campaigns if you absolutely need to. In digital marketing, you have the power to track all of the actions your user takes. There are also a number of tools out there to help you understand the quantitative, qualitative, what is happening now, and what will happen in the future.
By using Internet platforms, businesses can create competitive advantage through various means. To reach the maximum potential of digital marketing, firms use social media as its main tool to create a channel of information. Through this a business can create a system in which they are able to pinpoint behavioral patterns of clients and feedback on their needs.[30] This means of content has shown to have a larger impingement on those who have a long-standing relationship with the firm and with consumers who are relatively active social media users. Relative to this, creating a social media page will further increase relation quality between new consumers and existing consumers as well as consistent brand reinforcement therefore improving brand awareness resulting in a possible rise for consumers up the Brand Awareness Pyramid.[31] Although there may be inconstancy with product images;[32] maintaining a successful social media presence requires a business to be consistent in interactions through creating a two way feed of information; firms consider their content based on the feedback received through this channel, this is a result of the environment being dynamic due to the global nature of the internet.[29] Effective use of digital marketing can result in relatively lowered costs in relation to traditional means of marketing; Lowered external service costs, advertising costs, promotion costs, processing costs, interface design costs and control costs.[32]
×