Digitales Marketing ist heute ein fester Bestandteil jeder erfolgreichen Marketingstrategie. Kampagnen werden zusehends stärker von der Verbindung und Verzahnung der virtuellen mit der realen Welt bestimmt. Kommunikation findet auf mehreren Ebenen statt und ist stärker als früher erlebnisorientiert. Die „neuen“ technischen Möglichkeiten sind kein Hexenwerk; richtig eingesetzt sind sie eine große Hilfe. Sie ermöglichen es, unsere Kunden und Kundinnen schneller und intensiver kennenzulernen und sie gezielter anzusprechen. Diese wiederum erleben Marken und Produkte lebendiger und interessanter. So profitieren beide Seiten. Die programmiertechnischen Grundlagen dafür sollten wir einfach als „Technik“ stehenlassen, die man, ähnlich wie Autofahren, erlernen und beherrschen kann – und muss. Doch Technik allein bietet keine Lösungen, nur Unterstützung. Um für Kunden überraschend und spannend zu bleiben, bedarf es – wie schon immer – menschlicher Kreativität. Es kommt stets auf die richtige Verbindung von Kreativität, Content und Technik an! Die Welt dreht sich; wer nicht mitgeht, bleibt zurück. Oder wie es im Büro des Chefs von „Lidl“  an der Wand steht: WER AUFHÖRT, BESSER ZU WERDEN, HÖRT AUF, GUT ZU SEIN.
Deinen Inhalten sollte immer eine gute Recherche zu Grunde liegen. Deine Beiträge sollten mit interessanten Fakten gespickt sein, um richtige und bereichernde Informationen zu vermitteln. Bei Blogtexten ist es zudem sehr wichtig, lange Sätze und viele Fachbergriffe zu vermeiden. Am Ende sollte der Text für den Leser verständlich, leicht lesbar, abwechslungsreich und interessant gestaltet sein.
By having a general understanding of what happens in the behind-the-scenes of your data collection, your data will become easier and more meaningful to interpret. Every action you take on the web is tracked. What pages are you viewing? What files have you downloaded? Where are your interests? All of this can be tracked by cookies and pixels. A cookie is a small file that is stored on your computer by the website you are visiting. The cookie may contain when you visited what pages, a unique identifier, and even if you’re authorized to view certain logged in content.
1 ab 12 JahrenVideoFolge 1 Schmidteinander, die gepflegte Familiensendung am späten Abend und die erste öffentlich-rechtliche Late Night-Show mit Harald Schmidt und Herbert Feuerstein. Das Beste aus 4 Jahren und 50 Folgen in insgesamt 8 Best-of-Folgen. Sketche, Stand-Up Comedy und Talk, sind die Elemente der 90er Jahre Kult-Sendung. In der ersten Folge zeigen Schmidt und Feuerstein eine neue Fassung von Frankensteins Fluch und neben dem offiziellen Bootsverleiherwitz, gibt es einen Ausflug zum Trapprennsport mit Sportschaulegende Adi Furler. Schmidt spielt mit dem Publikum das Videospiel Jungle Harry und telefoniert mit der deutschen Botschaft in Neuseeland. In der Sprichwort-Forschung geht es heute um Gegensätze sowie blinde Hühner und der Ratgeber Gesundheit gibt wieder wertvolle Tipps zum Älter werden. Fozzi-Bär hat in dieser Sendung ebenso seinen Auftritt, wie Hillary Clinton und kulturelle erfreuen uns die Gastgeber mit einer Liveversion von „Jägers Liebeslied“ ihres Lieblingskomponisten Franz Schubert. Als Gäste in dieser Sendung zusehen sind Helge Schneider, Hitparaden-Legende Dieter Thomas Heck, der verzweifelt auf ein Interview mit Schmidt wartet, sowie MTV-Moderatorin Kristiane Baker, die den Auftritt der Rocklegenden von Ice Daisy stillecht präsentiert. 42:21 2,49 € In iTunes ansehen

Content-Marketing  ist eine Marketing-Methode, die mit Inhalten relevante Zielgruppen informieren, begeistern und unterhalten soll. Content-Marketing  ist ein elementarer Teil der Unternehmenskommunikation und je nach Zielausrichtung im Zentrum einer ganzheitlichen Markenaufbau- und /oder Inbound-Marketing-Strategie zu sehen. Content-Marketing wird auch als Inhaltsmarketing bezeichnet.
In the 2000s, with more and more Internet users and the birth of iPhone, customers started searching products and making decisions about their needs online first, instead of consulting a salesperson, which created a new problem for the marketing department of a company. In addition, a survey in 2000 in the United Kingdom found that most retailers had not registered their own domain address.[12]These problems made marketers find the digital ways for market development.
Nutzer, die etwas kaufen möchten, brauchen einen Webshop mit effektiver Suchfunktion, eine klare Navigation während des Kaufvorgangs, komfortable Zahlungsoptionen sowie das Gefühl der Sicherheit beim Online-Shopping (Verschlüsselung, Zertifikate…). Regelmäßige Kunden möchten evt. ein Profil anlegen, um Zeit bei der Eingabe von Liefer- und Zahlungsdaten zu sparen.

Your next step is to consider the following questions: Why makes you different from your competitors? Why do you stand out? What makes you unique? Keep one or two of these value propositions in the back of your mind. Lastly, your elevator pitch helps you think concisely. Because digital marketing has many channels that limit the amount of information you communicate to your audience, by building a business strategy it will help you to practice thinking in a concise manner. By going through this process, it will help you understand your business and what result(s) you want to see out of your digital marketing efforts.
As computers and online tools began to thrive, the web evolved from a platform of information to a platform of interaction. People were now willingly entering their credit card information to make purchases And by 2011, eBay had sold nearly 40 Ferraris through its mobile app. With more and more purchases being done online, an e-commerce revolution was born. Nowadays, drinks can even be purchased through a mobile app and picked up at the nearest shop.
However, there are also more active ways of link building such as developing relationships with high-quality sites in your industry so that they naturally link to you. Another example is doing email outreach and actively asking for links from other such sites (especially if they have link collections). Of course, guest posts are also still an option (despite what some people tell you).

Users already know what they want. If they are on your page looking for a specific service and/or product and they can’t find it, they won’t be spending a lot of time trying to find the page. Time is always of the essence with online users. Are your policies easy to find? Your potential customers should know the details of shipping and handling and your return policy. Or, if they are having any issues how can they reach you? Lastly, compare your website to your competitor’s.

Dieser Beitrag fasst den internationalen Forschungsstand zu Schuleffektivitätskriterien zusammen. Grundlage sind empirische Studien aus den Jahren 1995–2004, die 2005 im Rahmen der Evaluation des Kriterienkatalogs effektiver Schulen für das niederländische Schulinspektorat ausgewertet worden sind. Die Daten wurden für diesen Beitrag neu analysiert. Im ersten Abschnitt werden Effektivitätskriterien vor dem Hintergrund von Modellen für Schuleffektivität beleuchtet. Im zweiten Abschnitt erfolgt die Zusammenfassung der internationalen Studien zwischen 1995 und 2004, die sich auf den Ebenen der Schule und des Unterrichts mit Schuleffektivität befasst haben. Dabei zeigt sich, dass das Spektrum an untersuchten Effektivitätskriterien schmal ist. Vor allem im Bereich der Untersuchung von Schulfaktoren gibt es eine Tendenz zur Verwendung von Leistungen in Schulfächern als Kriterien für Schuleffektivität. Schulmerkmale werden vor allem im Rahmen national oder regional angelegter Survey-Studien untersucht. Im dritten Abschnitt werden Forschungsperspektiven aufgezeigt und es wird dafür plädiert, ein breiteres Spektrum an Schuleffektivitätskriterien zu berücksichtigen.
Ich wurde im Rahmen mehrerer Abschlussarbeiten von zwei Studentinnen zum Thema Content-Marketing interviewt und habe mir gedacht, dass die Interviews auch ganz interessant für meine Blog-Leserschaft sind könnten. Nachfolgend findet man die beiden Interviews zusammengeführt und mit Verweisen und Bildern ergänzt. Vielen Dank an Eva-M. Huss und Nicole Bossert für die Bereitstellung der Interviews.
Bei der Bestimmung der Zielgruppe ist es teilweise wichtig zu unterscheiden zwischen der Zielgruppe, die die erklärten Ziele erfüllen sollen und die, die den Content konsumieren sollen. Hier kann es unterschiedliche Zielgruppen geben. Die Zielgruppenanalyse baut deswegen auf der Zieldefinition auf. Wenn man Backlinks erzeugen will, sind die Linkeratis die wichtigste Zielgruppe. Bei Social Buzz sogenannte Network Hubs (mehr dazu Influencer Marketing: Das Arbeiten mit Influentials ). Unabhängig von den operativen Zielen ist die Ausrichtung auf das eigentliche Unternehmensziel: Neue Kunden. Deswegen sollten gute Inhalte immer beide Zielebenen bedienen.

Online Marketing Challenge (OMC) is a unique opportunity for students to get real-world experience creating and executing online marketing campaigns for real nonprofits using a $10,000 USD monthly budget of in-kind Google Ads advertising credit through the Google Ad Grants program. This global academic program brings two worlds together, partnering students and nonprofits, to support digital skill development and drive positive change around the world.


There are lots of ways you can optimize your digital marketing assets for mobile users, and when implementing any digital marketing strategy, it's hugely important to consider how the experience will translate on mobile devices. By ensuring this is always front-of-mind, you'll be creating digital experiences that work for your audience, and consequently achieve the results you're hoping for.
Keywords sind essentiell für eine Suchmaschinenoptimierung. Um ein passendes Keyword zu deinem Thema zu finden, das zudem auch ein hohes Suchvolumina hat, solltest du zunächst Recherche betreiben. Dies kannst du z. B. über Google Suggest, Google Trends oder Google AdWords tun. Auch SEO-Tools haben häufig eine Funktion zur Suche von optimalen Keywords.
By keeping it short, perhaps using abbreviations, and selecting the most common suffix, people will remember you. Common suffixes include .com, .net, and .org. Nowadays, people instinctually type .com more than anything else. Therefore if you and your competitor are using the same abbreviations or shortened business names with the only difference being suffixes, then you will be driving traffic to their site instead of yours. Keep in mind that some countries have restricted suffixes. In this case, use the one that is the most widespread in your region. If you’re adding in hyphens or having prefixes other than the popular “www”, you run the risk of hindering future traffic. The best performing domain names are short, free of special characters, easy to remember, and often use a common suffix.
Robots.txt is not an appropriate or effective way of blocking sensitive or confidential material. It only instructs well-behaved crawlers that the pages are not for them, but it does not prevent your server from delivering those pages to a browser that requests them. One reason is that search engines could still reference the URLs you block (showing just the URL, no title or snippet) if there happen to be links to those URLs somewhere on the Internet (like referrer logs). Also, non-compliant or rogue search engines that don't acknowledge the Robots Exclusion Standard could disobey the instructions of your robots.txt. Finally, a curious user could examine the directories or subdirectories in your robots.txt file and guess the URL of the content that you don't want seen.
Olaf Kopp: Content Marketing ist ein wichtiger Teil der Unternehmenskommunikation und beinhaltet alle Instrumente und Maßnahmen die es fördern, dass potentielle Kunden oder Interessenten von sich aus auf mich als Experten bzw. das Unternehmen stoßen ohne dass ich aktiv mit Push-Instrumenten auf sie zugehen muss. Content-Marketing und Inbound-Marketing funktionieren  in erster Linie mit Pull-Instrumenten, können bei der Content-Distribution, aber auch durch Push-Maßnahmen via Paid Media unterstützt werden.
Beim Offline-Marketing ist es sehr schwer zu ermitteln, wie Personen mit Ihrer Marke interagiert haben, bevor sie mit Ihrem Vertrieb in Kontakt treten oder etwas von Ihnen kaufen. Beim digitalen Marketing können Sie Trends und Verhaltensmuster Ihrer Zielkunden identifizieren, bevor sie das letzte Stadium in ihrer Buyer's-Journey erreicht haben. Das bedeutet, dass Sie bereits am oberen Ende des Trichters (TOFU) besser informierte Entscheidungen darüber treffen können, wie Sie sie zum richtigen Zeitpunkt auf Ihre Website lenken können.
Externe Verlinkungen auf eine Webseite sind für Google ein Indikator für Relevanz und Qualität. In der SEO-Strategie sollte die Generierung von Backlinks deshalb nicht fehlen. Wichtig ist zu beachten: Google bewertet nicht bloß die Anzahl der Links, die auf Ihre Webseite verweisen, sondern auch die Linkquellen an sich. Nur hochwertige Backlinks wirken sich positiv auf das Google-Ranking aus. Online-PR ist ein guter Weg, um Content Ihres Unternehmens zu streuen und Backlinks zu generieren. Auch Gastbeiträge auf Blogs eignen sich nicht nur für Ihre Positionierung als Fachexperte, sondern bieten auch die Möglichkeit zur Verlinkung auf Ihre Webseite. Achten Sie darauf, dass die Backlinks von unterschiedlichen Linkquellen stammen, sodass eine natürliche Linkstruktur simuliert wird.
Beim digitalen Marketing können Sie in Echtzeit die genaue Anzahl an Personen ermitteln, die die Startseite Ihrer Website angesehen haben. Dies wird möglich durch den Einsatz von Digital-Analytics-Software wie HubSpot. Sie können ebenfalls sehen, wie viele Seiten sie besucht haben, welches Gerät sie dafür benutzt haben, woher sie stammen und weitere Digital-Analytics-Daten ermitteln.
Suchmaschinen waren folglich sehr anfällig für Manipulation, da allein mit Keyword Stuffing große Rankingerfolge erzielt werden konnten. Die Folge war, dass allen voran Google seine Qualitätsrichtlinien verschärfte, denn in den Suchergebnislisten dominierten in vielen Bereichen nicht mehr die besten Ergebnisse, sondern die am besten manipulierten Webseiten.
Squeeze landing pages have the intent of capturing content and qualifying lead information. They act as a medium of exchange. Usually, a visitor will exchange their contact information for an eBook, an exclusive discount, or a webinar. An effective squeeze page will keep the goal of the message at the top without having the user to scroll. Infomercial landing pages are exactly what they are and are designed in the same style you would normally expect to see on television. On an infomercial, you will share the valuable information about your product. This includes what it is, how it works, its benefits, testimonials, and a special offer. Infomercial pages are typically used by affiliate marketers when running large campaigns.
Suchmaschinen werden ständig weiterentwickelt, um dem Nutzer schneller und einfacher das relevanteste Ergebnis zu präsentieren. Dabei werden die Nutzerintentionen beim Ranking immer stärker einbezogen. Suchmaschinen reagieren nicht mehr nur auf einzelne Keywords, sondern versuchen die Intention hinter einer Suchphrase zu verstehen. Längere Suchphrasen, oder Longtail Keywords, gewinnen daher an Bedeutung.
Zum Ranking auf Seite eins lässt sich Google nicht zwingen. SEO mit Brachialgewalt zu versuchen, beispielsweise “Keywortspam” oder “unnatürlichen Backlinks”, erkennt die Qualitätsprüfung. Die Software reagiert hart auf forcierte Manipulationsversuche. (Black-Hat-SEO). Sie lässt das SEO-Fallbeil niedersausen. Google verbannt auffällige Webseiten vom Index. Algorithmen akzeptieren nur nutzungsorientierte Qualitätssteigerungen zur Optimierung.
For example, Bora Bora Hotels can be shortened to BBHotels.com. But to get SEO value out of it, the hotel should buy both BBHotels.com and BoraBoraHotels.com. From BBHotels.com, the hotel will redirect visitors to BoraBoraHotels.com and build all of its SEO efforts around the longer domain. The shortened URL should only be used when you’re displaying it in your marketing materials. While it is important to capture the appropriate and relevant keywords, it won’t help your SEO if you purchase a bunch of domains only to redirect them. Put all of your efforts behind the name you want to rank. For example, TheMaldivesHotel.com wouldn’t be relevant even if you want to have that keyword advantage. Even for SEO purposes, stick with what makes sense to your target market.
People are using  their mobile devices to scan barcodes, chase details, and finding cheaper products or services online. As a business, you must stand out or capture the consumer’s attention on these online platforms. With so many digital marketing tools, channels, and interaction points, digital marketing can become overwhelming. To narrow the landscape, there are three types of media that marketers use online: paid, owned, and earned. Your paid media is everything that you have invested in such as Facebook paid ads, display marketing, and Google Adwords. Owned media are channels such as your website, list of customers that you send e-mails to, and a blog with an active readership. Earned media would encompass your efforts: your social media accounts, mentions on other blogs, and any articles written by you.
They must be measurable and easy to understand. Therefore, KPIs should be quantifiable goals. For example, “Increase traffic by 3% on a monthly basis” would be a good KPI versus its vague counterpart “Increase traffic.” KPIs should also be tied to your digital marketing objectives. That way, they will be influenced by your effort. If you are running a test advertisement to get acquisition costs, your KPI would be something along the lines of “Achieve a $40 CPA.” However, if you identified your KPI as “Achieve 100 sales”, you will be putting your efforts into something that you’re not trying to achieve. That doesn’t mean that you can combine them. By succeeding at the initial $40 CPA, scale your KPI to indicate “Generate 100 sales per month at a $40 cost per acquisition.”
Gezieltes Targeting statt Gießkannentaktik! Setzen Sie bei Kampagnen im digitalen Marketing auf messbare Erfolge und Performance. Durch Tools wie beispielsweise Google Analytics, Piwik oder Etracker können Sie die gewünschte Conversion messen und auswerten. Am Ende sollte Ihnen immer klar sein, was Ihnen Ihr eingesetztes Budget konkret gebracht hat.
Ziel von SEO ist es somit nicht, einfach nur oben zu stehen. Die Darstellung des in den Suchmaschinen zur Verfügung stehenden Textes (Snippet) soll den Nutzer zu einem Klick auf dein Ergebnis motivieren. Ziel ist es, die Erwartung des Nutzers in Hinsicht auf inhaltliche Übereinstimmung zwischen Suchbegriff, Snippet und Relevanz deiner Webseite zu erfüllen.
AffiliateAnzeigen optimierenArbeitgebermarkeBlogBloggenContent MarketingDomainEmployer BrandingFacebookGoogle AdsGoogle AdwordsInboundInhouseinstagram storytellingInterne VerlinkungKonferenzenLinkbuildingLinktexteOnline ShopsPandaPenaltyPersonalmarketingPinguinRanking FaktorenSEASEOSEO AgenturSnackable ContentSocial Mediasocial media storytellingStorytellingTitleToolsTrendsUsabilityUserverhaltenvisual storytellingWebdesign
The books I've written have actually had three different titles, updated to move with the times. My first text book was titled: Internet Marketing: Strategy, Implementation and Practice. I then created E-business E-commerce Management and, with PR Smith, E-marketing Excellence, for professionals a couple of years later. Then, much later, the names switched and in 2012 we renamed the Internet Marketing book to Digital Marketing with the others becoming Digital Business and Digital Marketing Excellence.  About time too, since I was involved in developing the syllabus as an examiner for the first IDM Diploma in Digital Marketing back in 2004-5 when the term was hardly used at all - so it's been great to see 'Digital Marketing' adopted as the 'de facto' term, when I was first involved in defining it with the IDM students in 2004!
Marketing strategy is a long-term, forward-looking approach to planning with the fundamental goal achieving a sustainable competitive advantage.[1] Strategic planning involves an analysis of the company’s strategic initial situation prior to the formulation, evaluation and selection of market-oriented competitive position that contributes to the company’s goals and marketing objectives.[2]

Bei B2C Themen beginnen laut einer Studie von Interconnected World 44% den Recherche Prozess bei Suchmaschinen wie Google. Hier spielt auch die Komplexität des Produkts eine große Rolle. Je komplexer und teurer ein Produkt ist, desto wichtiger werden objektive Informationen zu Qualität sowie Inhalt und desto unwichtiger wird der Preis. Content-Marketing sollte allerdings, aufgrund der schlechten Skalierbarkeit nicht ausschließlich für SEO-Ziele wie Linkaufbau angewandt werden. Dazu mehr in dem Beitrag Content-Marketing ist kein Linkaufbau & SEO!


Die digitale Kompetenz jedes einzelnen Mitarbeiters ist die Voraussetzung zur alltäglichen Nutzung von digitalem Marketing. Die Nutzung sozialer Medien durch Mitarbeiter einer Organisation ist für alle sichtbar. Die Digitale Kompetenz ist zudem eine Voraussetzung für wirtschaftliche Stabilität (die mit digitalem Marketing einhergeht). Der digitale Reifegrad der Menschen ist spielerisch messbar und kann mit einfachen Methoden
Unter Content Curation (Inhalts-Kuration) versteht man das Zusammentragen bereits verfügbarer Informationen mit hohem Mehrwert für die eigenen Leser. Die Besonderheit an dieser Form des Online-Marketings ist die, dass man nicht nur eigene Inhalte, sondern mindestens ebenso wertvolle Informationen und Inhalte Anderer für seine eigenen Leser aufspürt und zur Verfügung stellt.
Optimieren Sie die einzelnen Seiten Ihrer Webseite mit den richtigen und themenrelevanten Suchbegriffen (Keywords), bekommen Sie automatisch mehr Besucher, die genau das suchen, was Sie bieten. Suchmaschinenoptimierung ist weder technologischer Voodoo noch braucht es dafür einen Doktortitel in Quantenphysik. Aber Suchmaschinenoptimierung ist sehr harte Arbeit, die vor allem viel Erfahrung und Zeit benötigt: optimales Ranking für passende Suchbegriffe für Ihre Webseiten. Und genau damit können wir Ihnen unter die Arme greifen.
Als Online Marketing Kanal gehört SEO zu den wichtigen Disziplinen und darf im gesamten Online Marketing-Mix nicht vernachlässigt werden. Suchmaschinenoptimierung ist ein permanenter Optimierungsprozess, der meist eine lange Zeit benötigt, bis Ergebnisse sichtbar werden. Die eigentliche Optimierung erfolgt auf den Seiten selbst und wird als OnPage Optimierung bezeichnet. Die Seitenpopularität kann mithilfe der OffPage Optimierung gesteigert werden. Nachfolgend werden die Bereiche detaillierter erklärt.

Viele werden jetzt denken: „Das ist ja alles schön und gut, aber wir sind SEOs und keine Programmierer / Social Media Manager…“ Das ist schon richtig. Man muss in den obengenannten Bereichen kein Experte sein. Aber man muss sich darin zumindest grundlegend auskennen. Besonders gut gefällt mir der Gedanke vom sogenannten „T-Shaped Web Marketer“ (T-förmiger Web Marketer):
Platforms such as Facebook, Atlas or Google Adsense use cookies track users as they browse the web. This is why you might see an ad from Google on a newspaper website and on a travel blog. As you surf the web, they also have the ability to see a list of what types of sites you visit and how you interact with their ads. They might discover that you are more likely to click on their ad when you’re looking at blogs. As such, this information will allow them to push ads to sites that you’re likely to engage with.
For example, to implement PPC using Google AdWords, you'll bid against other companies in your industry to appear at the top of Google's search results for keywords associated with your business. Depending on the competitiveness of the keyword, this can be reasonably affordable, or extremely expensive, which is why it's a good idea to focus building your organic reach, too.
×