Es gibt verschiedene Tools für die SEO Analyse, von denen Sie vielleicht schon eines oder mehrere im Unternehmen einsetzen – etwa Google Analytics, Searchmetrics, OnPage.org oder die Google Webmaster Tools. In diesem Fall verfügen Sie bereits über eine ganze Menge von Daten, die von den Tools allerdings nur geliefert, aber nicht ausgewertet werden. Damit eine solche Datensammlung praktischen Nutzen und Gewinn bringt, müssen Sie wissen, was die Zahlen und Tabellen genau bedeuten und was Sie für Ihre SEO Strategie daraus ableiten können.

na ja, das lohnt sich, sobald du entweder an die Grenzen deines SEO Wissens stößt oder sobald der Aufwand so hoch ist, dass du die Aufgaben nicht mehr alleine bewältigt bekommst. Zum Beispiel werden die Zugriffe sicherlich schneller steigen, wenn du mehr Artikel pro Monat veröffentlichst – sofern es sich um sinnvollen Artikel handelt. Grundsätzlich verfügt eine Agentur natürlich über mehr Wissen und Vergleichswerte als eine einzelne Person. Von daher lohnt es sich eigentlich immer. Es hängt eher davon ab, wie schnell du was erreichen möchtest.
Some do not view LinkedIn as being a frequented social network. Having a constant presence on here may or may not bring much value as it is quite a different platform compared to others. It’s tailored to target an older demographic and has the highest percentage of professionals. LinkedIn is completely business centric and serves as a means to network rather than give shout outs to brands and/or companies, and follow and continue trends. If you are a small business, it’s worthwhile to build a business page as a backbone to any business lead generation.
Using an omni-channel strategy is becoming increasingly important for enterprises who must adapt to the changing expectations of consumers who want ever-more sophisticated offerings throughout the purchasing journey. Retailers are increasingly focusing on their online presence, including online shops that operate alongside existing store-based outlets. The "endless aisle" within the retail space can lead consumers to purchase products online that fit their needs while retailers do not have to carry the inventory within the physical location of the store. Solely Internet-based retailers are also entering the market; some are establishing corresponding store-based outlets to provide personal services, professional help, and tangible experiences with their products.[24]
Die Ergebnisse aus der empirischen Untersuchung offenbaren, dass sowohl eine SEO- als auch SEA-Optimierung den Traffic auf Unternehmens-Websites und Online-Shops steigern kann. Ebenfalls konnte die Erkenntnis daraus gewonnen werden, dass die Qualität der Besucher verbessert wird, weil diese nun zielgerichteter auf die Webseite gelangen. Die Untersuchung exemplarischer SEO-Projekte hat gezeigt, dass sowohl die Besuchs- als auch Umsatzzahlen, die über die Suchmaschine Google im Optimierungszeitraum generiert wurden, höher ausfielen als im vergleichbaren Zeitraum vor der Optimierung.
Tablet - We consider tablets as devices in their own class, so when we speak of mobile devices, we generally do not include tablets in the definition. Tablets tend to have larger screens, which means that, unless you offer tablet-optimized content, you can assume that users expect to see your site as it would look on a desktop browser rather than on a smartphone browser.
Sowohl bei Suchmaschinen als auch bei sozialen Netzwerken besteht darüber hinaus die Möglichkeit des bezahlten Schaltens von Werbeanzeigen, bekannt als Search Engine Marketing (SEM) bzw. Social Media Marketing. Auch andere klassische Kommunikationsmittel des Marketings, wie der Einsatz von Multiplikatoren, ist in der digitalen Welt möglich: Im Rahmen des Influencer Marketing wird die gewünschte Werbebotschaft – meist gegen Bezahlung – über Meinungsführer wie z.B. Blogger an ein Zielpublikum verbreitet.

Aus der Analysephase können wir ableiten, welche technischen und strukturellen Probleme die Website aufweist. Nun geht es darum die Faktoren zu identifizieren, welche die Sichtbarkeit der Website negativ beeinflussen. Können alle Inhalte von Google richtig gelesen, interpretiert und indexiert werden? Sind zum Beispiel strukturierte Daten richtig ausgezeichnet?
developing a planned approach to reach and migrate customers to online services through e-communications and traditional communications. Retention is achieved through improving our customer knowledge (of their profiles,behaviour, value and loyalty drivers), then delivering integrated, targeted communications and online services that match their individual needs".
Durch unsere Erfahrung und durch permanenter und genauer Prüfung der aktuellsten, länderspezifischen Suchinformationen (Suchverhalten, Suchvolumen, Konkurrenzanalyse, etc.) wissen wir, welche Keyword Kombinationen für welche Zielregionen sinnvoll für die Werbung der Webseite wichtig sind. Das Ziel ist es die richtigen Benutzer auf die Webseite zu führen, durch Verwendung der richtigen Keywords, die zum Angebot passen und auch gesucht werden.
Digital marketing became more sophisticated in the 2000s and the 2010s, when[13][14] the proliferation of devices' capable of accessing digital media led to sudden growth.[15] Statistics produced in 2012 and 2013 showed that digital marketing was still growing.[16][17] With the development of social media in the 2000s, such as LinkedIn, Facebook, Youtube and Twitter, consumers became highly dependent on digital electronics in daily lives. Therefore, they expected a seamless user experience across different channels for searching product's information. The change of customer behavior improved the diversification of marketing technology.[18]
Meta-Tags vom Typ "description" spielen eine wichtige Rolle, weil Google sie möglicherweise als Snippets für Ihre Seiten verwendet. Beachten Sie, dass wir "möglicherweise" sagen, da Google eventuell einen relevanten Abschnitt des sichtbaren Textes Ihrer Seite für den Abgleich mit der Suchanfrage eines Nutzers verwendet. Es empfiehlt sich immer, den einzelnen Seiten "description"-Meta-Tags hinzuzufügen – für den Fall, dass Google keine gute Textauswahl zur Verwendung im Snippet finden kann. Im Blog der Webmaster-Zentrale finden Sie informative Beiträge zur Optimierung von Snippets mit besseren "description"-Meta-Tags18 und zu besseren Snippets für Nutzer19. Außerdem gibt es auch einen praktischen Hilfeartikel zum Erstellen von aussagekräftigen Titeln und Snippets20.

„Was ist eine Suchmaschinenoptimierung?“ Immer mehr Menschen stellen Fragen wie diese direkt per Sprachfunktion an die Suchmaschinen. SEOs haben schon 2017 damit begonnen, sich bei Maßnahmen auf diesen Umstand einzustellen. Im Jahr 2018 wird dieses Thema jedoch noch wichtiger. Vor allem für informative Webseiten kann es sich lohnen, User-Fragen sinnvoll in die Optimierung einzubinden und klare Antworten auf typische Fragen zu geben.


Im Hinblick auf die Marketinginstrumente sind die Anwendungsgebiete des digitalen Marketing überaus vielfältig. So kann die Marktforschung u.a. durch computergestützte Umfragen, Onlinepanels, aber auch digitale Prognosesysteme unterstützt werden. Im Rahmen der Preispolitik bieten digitale Preisfindungsmodelle und Simulationen Unterstützung, während die Produktpolitik von computergestützten Designprogrammen, digitalen und automatisierten Diagnosetools und virtuellen Entwicklungsteams profitieren kann. Auch im Bereich der Vertriebspolitik sind digitale Marketinginstrumente weit verbreitet.
Paid analytics are typically tied to a reporting platform and are provided by the tool you’re using to run those ads. It is recommended, however, that you invest in another tracking tool so you can evaluate things from different perspectives and to check accuracy. Chances are that your platforms will report conversions differently. For example, if you have an advertisement on Facebook that is driving traffic to your landing page you should use goal tracking or campaign tracking tags in Google Analytics and Facebook’s advertising dashboard simultaneously. This way you can check if your conversion pixel is working.
It is important for a firm to reach out to consumers and create a two-way communication model, as digital marketing allows consumers to give back feed back to the firm on a community based site or straight directly to the firm via email.[24] Firms should seek this long term communication relationship by using multiple forms of channels and using promotional strategies related to their target consumer as well as word-of mouth marketing.[24]
Again, having a website that is mobile friendly is crucial. So, if you’re thinking of making changes to your website, ensure that your themes always work on mobile. Nowadays, users are coming in from Safari for Mac, Chrome for PC, or some other modern web browser. If your website differs in appearance for each browser, you’re not in control of the user’s experience. To give your website a quick test, it is recommended you run it through browserstack.com.
Für die Suchmaschinenoptimierung ist es unerlässlich eine gute Keywordstrategie zu haben. Keywords sind Begriffe, die ein bestimmtes Thema beschreiben. Wenn Du bei Google etwas suchst, gibst Du Keywords in die Suche ein. Dabei muss es sich garnicht um einzelne Wörter handeln – auch mehrere aneinander gehängte Wörter oder gar ganze Fragen und Sätze können Keywörter sein.
Es gibt viele Tools, die einem die SEO-Arbeit deutlich einfacher machen. Oben erwähnt habe ich bereits den KWFinder, der bei der Recherche nach den passenden Keywords hilft. Unerlässlich ist aber der Einsatz der Google Search Console. Google selbst stellt dieses kostenloses SEO-Tool bereit. Du kannst damit Deine Webseite analysieren und findest viele Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung.

For low scores, ask the developer if they know the reason why to get a sense of how they would approach the problem. It’s also not a bad idea to ask if the developer is contributing in any public repositories. A developer who is using repositories and leveraging effective technologies may be a step ahead of others. Lastly, check their reviews. If you’re interested in looking into a developer, look at sites like oDesk and Elance.


Digitales Marketing ist heute ein fester Bestandteil jeder erfolgreichen Marketingstrategie. Kampagnen werden zusehends stärker von der Verbindung und Verzahnung der virtuellen mit der realen Welt bestimmt. Kommunikation findet auf mehreren Ebenen statt und ist stärker als früher erlebnisorientiert. Die „neuen“ technischen Möglichkeiten sind kein Hexenwerk; richtig eingesetzt sind sie eine große Hilfe. Sie ermöglichen es, unsere Kunden und Kundinnen schneller und intensiver kennenzulernen und sie gezielter anzusprechen. Diese wiederum erleben Marken und Produkte lebendiger und interessanter. So profitieren beide Seiten. Die programmiertechnischen Grundlagen dafür sollten wir einfach als „Technik“ stehenlassen, die man, ähnlich wie Autofahren, erlernen und beherrschen kann – und muss. Doch Technik allein bietet keine Lösungen, nur Unterstützung. Um für Kunden überraschend und spannend zu bleiben, bedarf es – wie schon immer – menschlicher Kreativität. Es kommt stets auf die richtige Verbindung von Kreativität, Content und Technik an! Die Welt dreht sich; wer nicht mitgeht, bleibt zurück. Oder wie es im Büro des Chefs von „Lidl“  an der Wand steht: WER AUFHÖRT, BESSER ZU WERDEN, HÖRT AUF, GUT ZU SEIN.
Warum solltest du SEO betreiben? Ganz einfach: Es gibt Millionen von Suchanfragen zu den unterschiedlichsten Themen. Und das jeden Tag! Wenn jemand bei Google oder anderen Suchmaschinen etwas eingibt, werden häufig hunderte Seiten von Ergebnisse vorgeschlagen. Aber: Hast du dich jemals durch alle Vorschläge durchgeklickt? Wohl kaum. Die meisten Leute klicken in Suchmaschinen nicht einmal eine Seite weiter, sondern überfliegen nur die Ergebnisse auf der ersten Seite. Das ist kein Mythos, sondern Realität.
Bevor Du nun einen Text schreibst, solltest Du recherchieren, welche Keywords für Dein Thema wichtig sind. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie oft Nutzer ein Keyword bei Google suchen. Da gibt es manchmal große Unterschiede. Bei einem Text über Brautkleider habe ich einmal festgestellt, dass das Suchvolumen für die verschiedenen Begriffe „Brautkleid“, „Hochzeitskleid“, etc. sich extrem unterschieden. Rausfinden kann man das mit speziellen Tools, wie z.B. dem KWFinder.
Olaf Kopp: „Ganz klar. Die Messbarkeit ist heute ein notwendiges Mittel, da Marketing sich rechtfertigen muss. Die Zeiten, in denen das Werbebudget in schwarzen Löchern verschwindet, sind endgültig vorbei. Es geht im Content Marketing letztendlich darum, mit Content die Reputation und das Vertrauen zu steigern, um dadurch wiederum Aufträge zu generieren. Das sind Aspekte, die schon damals im PR-Bereich sowie im Marketing und in der klassischen Werbung Teil der Tätigkeiten waren. Heutzutage existiert mit Content-Marketing ein Begriff , der sich insbesondere hinsichtlich der Datenstützung weiterentwickelt hat. Es können die Möglichkeiten der Web-Analyse, des Trackings und des Social Media Monitorings genutzt werden, die die datenbasierte Planung und Optimierung der Content Marketing Kampagnen erlauben. Dies war früher in der klassischen PR oder im Marketing Bereich nicht möglich.
Die Keyword-Recherche bildet die Basis für jede SEO-Strategie. Im Kern müssen Sie die relevanten Begriffe identifizieren, die Ihre potenziellen Kunden bei der Google-Suche nutzen, um Ihre Produkte zu finden. Zudem müssen Sie sich Gedanken darüber machen, welche Fragen sich die potenziellen Kunden bezüglich der Kaufentscheidung stellen. Auch diese sollten im Rahmen der Keyword-Recherche unbedingt berücksichtigt werden. Neben dem Suchvolumen, das zunächst eine quantitative Aussage über die Relevanz von Keywords beinhaltet, sollten auch qualitative Faktoren bei der Entscheidung für oder gegen ein Keyword eine Rolle spielen. Hierzu unterscheidet man zwischen transaktionsgetriebenen und informationsgetriebenen Keywords. Erstere beinhalten eine direkte Kaufabsicht und können somit auch bei relativ niedrigen Suchvolumina interessant sein. Informationsgetriebene Suchen sind einen Schritt davor zu verorten. Hier möchte sich der Kunde zunächst informieren und verfolgt noch keine direkte Kaufabsicht. Diese können jedoch auch interessant sein, um potenzielle Kunden auf die Produkte aufmerksam zu machen, die sein Problem lösen.
Creating a Facebook page should be the starting point of your Facebook marketing journey. A Facebook page lets visitors stay connected with your brand and get the latest updates or product launches. Like with all of the other social media platforms, your Facebook page is an extension of your business. Take the time to customize how it looks, what you post, and decide how you want to respond to your customers. These factors are all critical to your success as well as its engaging cover photo.
Your conversion rate that you see on your reports in Google Analytics is the percentage of visitors who have completed your intended goal. A Tracking Pixel is what is installed on your website to track ad views, conversions, and website visits. When a consumer fails to complete the goal you intended, it is called Abandonment. A consumer follows a particular path laid out for them by you to complete a transaction or an online form. However, they decided to leave the process early. A continuous goal in the field of digital marketing is to reduce abandonment as much as possible.
What are people searching for? What words are more popular? By doing research on popular and relevant keywords to your business, you can optimize your content or steer your business in a different direction. Put yourself in your audience’s shoes and visualize what they might be searching for. What are they thinking? What are they looking for? The goal is to arrive at a reasonable hypothesis of what your audience is typing into Google. With the Google keyword tool, you can look at the volume of keywords searched and decide which to use for your SEO. You will be amazed at the range of searches simply by changing a few letters or by using a word’s synonym.
Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer.Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert.Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, Norddeutschen Akademie, CMCx, Campixx…Er ist Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass auf termfrequenz.Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content-Marketing und semantische SEO im Fokus seines Interesses.
When you implement your marketing strategy, you may find that it was too aggressive or too conservative. Your marketing strategy is the final piece to a large puzzle that you’ve been building on. The efforts you’ve put in previously leads up to this link that fits together in a logical manner. But it is not permanent. You are free to review and change your strategies as data comes pooling in. Remember that regardless of your results, efforts will never be wasted. There is always room for recycling and revision.

Accurate data gauges how well your digital marketing efforts are perceived. Your data is your guide, and without it, you will be wandering aimlessly. Data is used for improving performance, look for new opportunities, and stop any campaigns if you absolutely need to. In digital marketing, you have the power to track all of the actions your user takes. There are also a number of tools out there to help you understand the quantitative, qualitative, what is happening now, and what will happen in the future.
To cease opportunity, the firm should summarize their current customers' personas and purchase journey from this they are able to deduce their digital marketing capability. This means they need to form a clear picture of where they are currently and how many resources they can allocate for their digital marketing strategy i.e. labour, time etc. By summarizing the purchase journey, they can also recognise gaps and growth for future marketing opportunities that will either meet objectives or propose new objectives and increase profit.
The new digital era has enabled brands to selectively target their customers that may potentially be interested in their brand or based on previous browsing interests. Businesses can now use social media to select the age range, location, gender and interests of whom they would like their targeted post to be seen by. Furthermore, based on a customer's recent search history they can be ‘followed’ on the internet so they see advertisements from similar brands, products and services,[38] This allows businesses to target the specific customers that they know and feel will most benefit from their product or service, something that had limited capabilities up until the digital era.
Firmen in Deutschsprachigen Lände, die der Markt im Vereinigten Königreich anvisieren wollen, werden ohne Zweifel von der Erfahrung von POLARIS profitieren, als sie eine neue SEO Kampagne einführen. Wir haben eine Vielzahl von Kampagne für Kunde im Land so wie auch im Ausland erfolgreich durchgeführen, die auf der Markt in Vereinigten Königreich zielen. Unsere ausführliche Kenntnis des Markts bedeutet, dass unseren Kunden ihre britische SEO Kampagne einen guten Start hinlegen können.
The browser was called Mosaic which its core components would be taken to market as Netscape Navigator. With Microsoft getting into the game with Internet Explorer, soon everyone was online. A few short years later, businesses and consumers were eager to get involved with anything and everything that had to do with the Internet upon realizing the virtual sea of possibilities. Suddenly, there were web pages for just about every service and product out there.
Eine Navigationsseite ist eine einfache Seite auf Ihrer Website, auf der die Struktur Ihrer Website angezeigt wird. Sie besteht gewöhnlich aus einer hierarchischen Liste der Seiten auf Ihrer Website. Diese Seite können Besucher aufrufen, wenn sie Probleme haben, Seiten auf Ihrer Website zu finden. Auch Suchmaschinen greifen auf diese Seite zu, um möglichst viele Seiten auf Ihrer Website zu crawlen. Sie richtet sich jedoch in erster Linie an die Besucher.

While working at a Fortune 100 company for nine years before moving to lead my current team, I became fascinated by customer behavior. What kinds of digital offerings most deeply engage customers in their digital lives? I started by looking at some case studies of the products, services, communications and experiences that had been embraced and adopted by customers during the first two decades of the internet. Over a period of seven years working on inbound marketing campaigns, what I found was a recurring pattern of three behaviors that drove the adoption of new digital experiences, which I call the three core behaviors of a network:


Titel können sowohl kurz als auch informativ sein. Wenn der Titel zu lang ist oder aus anderen Gründen als weniger relevant eingestuft wird, zeigt Google eventuell nur einen Teil davon oder einen automatisch generierten Titel im Suchergebnis an. Je nach Suchanfrage des Nutzers oder dem für die Suche verwendeten Gerät zeigt Google möglicherweise auch verschiedene Titel an.
Frequency is defined as the duration of time one user sees your advertisement. If you have 15 impressions of an ad, with a frequency of three, then that would mean five individual people would have seen that specific ad. Your ads have the sole purpose of convincing the user to carry out your intended goal. This could be making a purchase or downloading an application. Once they have successfully completed what was intended for them, they have been converted.

Ein weiterer Teil der Optimierung betrachtet Ihre Online Präsenz von außen und veranschaulicht wie Ihre Website mit anderen verlinkt ist. Diese Form der Optimierung wird als Offpage Optimierung bezeichnet. Eine gute Suchmaschinenoptimierung ist ein laufender Prozess und dient nicht nur der Verbesserung Ihrer Inhalte für Suchmaschinen, sondern auch eine Optimierung Ihrer Seite für den Besucher.
Always give yourself an exit strategy. You may be ready to put in the time to do it right but always be prepared for the worst. Programming, designing and building your website completely from scratch is extraordinary effort put in if you’re starting with little knowledge. Explore some pre-built templates or online web applications that can easily implement designs for you. If you’re looking for great results with basic knowledge of web development, WordPress is an ideal platform to look into.
You can control your SEO titles with our Yoast SEO plugin. There are two parts of the plugin that control these. First of all, as soon as you install & activate the plugin, you get an SEO section in your admin. Navigate to SEO → Search appearance and you’ll see a bunch of tabs for different types of pages on your site. For each post type and taxonomy, you can set a so-called Title Template (as well as meta description templates but we’ll get to those later). For posts on our site this looks like this:
A navigational page is a simple page on your site that displays the structure of your website, and usually consists of a hierarchical listing of the pages on your site. Visitors may visit this page if they are having problems finding pages on your site. While search engines will also visit this page, getting good crawl coverage of the pages on your site, it's mainly aimed at human visitors.

The new digital era has enabled brands to selectively target their customers that may potentially be interested in their brand or based on previous browsing interests. Businesses can now use social media to select the age range, location, gender and interests of whom they would like their targeted post to be seen by. Furthermore, based on a customer's recent search history they can be ‘followed’ on the internet so they see advertisements from similar brands, products and services,[38] This allows businesses to target the specific customers that they know and feel will most benefit from their product or service, something that had limited capabilities up until the digital era.
×